> > > > TSMC produziert A8-Prozessor für Apple

TSMC produziert A8-Prozessor für Apple

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

tsmc logoNach der Veröffentlichung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus hat sich ein immer wieder auftauchendes Gerücht bestätigt. Apple hat mit der neuen iPhone-Generation auch seinen neuen Prozessor A8 vorgestellt. Bisher hatte das kalifornische Unternehmen seine SoCs von Samsung produzieren lassen, jedoch suchte das Unternehmen nach einer Alternative, um sich langfristig von Samsung als Zulieferer zu lösen. Dies scheint nun beim A8-Prozessor erstmals der Fall zu sein, denn dieser stammt nicht aus den Fabrikhallen von Samsung. Stattdessen hat ihn der weltgrößte Chiphersteller TSMC produziert.

Wie Apple während der Vorstellung verraten hat, setzt der A8-Prozessor erstmals auf den 20-nm-Prozess. Der Vorgänger A7 wurde noch mit einer Strukturbreite von 28 Nanometern produziert. Somit scheint TSMC die Kapazitäten inzwischen soweit ausgebaut zu haben, um genügend 20-nm-Chips an Apple liefern zu können. TSMC kann sich damit über ein sehr hohes Auftragsvolumen freuen, was sich mit Sicherheit in den kommenden Quartalszahlen des Chipherstellers bestätigen dürfte.

screen-shot-2014-09-19-at-1-46-22-pm

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 19.03.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 190
Ist eigentlich bekannt, ob der Deal NVidia und AMD beim Einführen der 20nm Grafikkarten beeinflussen könnte? Hätte tsmc entsprechende Kapazitäten oder wird da der bevorzugt, der entsprechend am meisten bezahlt?
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1436
Das Gerücht, dass AMD und NVidia einfach keine 20nm Chips bekommen können, weil Apple die Produktion bei TSMC belegt, geistert ja schon länger durchs Netz.

Ist rein aus kapitalistischer Sicht natürlich logisch, dass man den Auftreggeber nimmt, der am meisten zahlt.
Allerdings wärs moralisch schon etwas schwach, wenn man zwei Unternehmen, die einem seit Jahren gewinnträchtige Aufträge garantieren, so hängen lassen würde.
#3
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5101
Naja bis Global Foundries die 14nm Fertigung hat wird AMD den fortschrittlichsten Prozess nehmen wollen und dann zu TSMC 20nm gehen müssen.

Nvidia dann bestimmt auch bei TSMC bleiben.

Das heißt das TSMC weis, dass man erstmal auf sie angewiesen ist. Warum sollten die dann Rücksicht geben?

Global Foundries scheint kein großes Interesse an 20nm zu haben und macht nächstes Jahr in zusammenarbeit mit Samsung schon 14nm!
Intel wird für die nicht Produzieren wollen (sind bestimmt eh zu teuer) und Samsung wird wohl eher keine Grafikkartenchips Produzieren.
Somit hat TSMC erstmal für einen Jahr als einziger Kapazitäten für 20nm (welche jetzt erst einmal Apple als meist zahlender ausschöpft).


Bis der 20nm Prozess bei TSMC Kapazitäten hat könnte AMD aber auf den 28nm Prozess von Global Foundries gehen, welcher Effizienter als der von TSMC zu sein scheint! (hat sich ja bei Beema und Mullins gezeigt)


Vlt. wird ja sogar am Donnerstag eine neue AMD Grafikkarte mit einem Chip von Global Foundries vorgestellt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]