> > > > IFA 2014: Neue Andock-Kameras von Sony

IFA 2014: Neue Andock-Kameras von Sony

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sony

Vor einem Jahr sorgte Sony auf der IFA 2013 mit der Präsentation der Andock-Kameras QX10 und QX100 für einiges Aufsehen. Dieses Jahr folgen zwei weitere Modelle - QX1 und QX30.

Die QX1 ist ohne Zweifel das bemerkenswertere Produkt. Sie ist kein eigenständiges Kameramodul, sondern vielmehr ein APS-C-Kameramodul mit Sony E-Mount. Die Sensorfläche entspricht damit der einer üblichen Consumer-DSLR bzw. der vieler Mirrorless-Kameras, die Auflösung liegt bei 20,1 MP. Gleichzeitig wird die Nutzung von Wechselobjektiven aus dem Sony-Bestand möglich. Das lässt selbst abgehobene Kombinationen mit ausgewachsenen Tele-Objektiven zu. Ungleich alltagstauglicher sind kompakte Objektive wie das SEL-P1650 E-Objektiv E PZ 16-50 mm f/3,5-5,6 OSS. Gesteuert wird das Kameramodul wie gewohnt über das Smartphone, konkret mit der PlayMemories Mobile-App. 

Als flexible Komplettlösung wird Sony noch die QX30 anbieten. Sie kombiniert einen 7,82 mm kleinen EXMOR R CMOS-Sensor mit einem 30-fach Zoomobjektiv. Ihr Exmor R CMOS-Sensor löst mit 20,4 MP auf. Der Wir haben uns am Messestand am Beispiel der QX30 vorführen lassen, wie unkompliziert die Kopplung per NFC ist.

sony qx30

Auffällig war aber auch, dass die Bildanzeige sehr stockte und der Transfer der Bilder auf das Smartphone einige Sekunden in Anspruch nahm. Bei der QX1 musste man regelrecht Däumchen drehen, bis das "Fetching" einzelner Bilder abgeschlossen war. Die Standmitarbeiter erklärten das mit den zahlreichen, sich überlagernden Drahtlos-Netzen. Allerdings waren schon die beiden ersten QX-Modelle nicht gerade für Geschwindigkeit und Reaktionsfreudigkeit bekannt. Auf jeden Fall ermöglicht die drahtlose Kopplung der Kameramodule mit dem Mobilgerät wieder außergewöhnliche Nutzungsmöglichkeiten, sind Kamera und das Auslöse- und Kontrollgerät doch voneinander getrennt. Beide Kameramodule können aber auch wieder an das Smartphone geklemmt werden.

Sony wird für die QX1 einen Verkaufspreis von 299 Euro aufrufen - ein Objektiv ist dabei aber noch nicht inbegriffen. Alternativ soll es aber auch ein Bundle mit dem erwähnten 16-50-mm-Objektiv geben. Die QX30 wird ebenfalls 299 Euro kosten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]