> > > > Samsung Galaxy S5 mini: Viele Funktionen und schwächere Technik

Samsung Galaxy S5 mini: Viele Funktionen und schwächere Technik

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Erst gestern hat Samsung vier neue Smartphones vorgestellt, das Highlight der Woche hat man sich jedoch für heute aufgehoben. Denn vor wenigen Minuten haben die Südkoreaner das bereits erwartete Galaxy S5 mini präsentiert.

Nicht nur das Gerät an sich ist keine Überraschung, auch die Beibehaltung des bisherigen „Mini“-Konzepts verblüfft nicht. Denn anders als Sony hat man die Technik des großen Topmodells nicht in ein kleineres Gehäuse gesteckt, sondern im Stile der Vorgänger sowie HTCs Namen und Optik übernommen.

samsung galaxy s5 mini 01

So sinkt die Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln auf 1.280 x 720 Bildpunkte, gleichzeitig schrumpft das Display von 5,1 auf 4,5 Zoll. Immerhin: Beim Einsatz der Super-AMOLED-Technik bleibt es. Mit weniger zufrieden geben muss man sich auch beim SoC. Wo im Galaxy S5 noch ein 2,5 GHz schneller Snapdragon 801 steckt, kommt in der kleinen Ausgabe ein - noch - unbekannter Quad-Core-SoC mit 1,4 GHz zum Einsatz. Verzichten muss man auch auf einen Teil des Arbeitsspeichers, verbaut sind 1,5 GB, sowie Kamerapixel: Der rückwärtige Sensor bietet 8 Megapixel sowie die Aufnahme von Full-HD-Videos.

samsung galaxy s5 mini 02

Zu guter Letzt muss man auch bei den Schnittstellen mit Abstrichen leben. So hat es zwar Bluetooth 4.0 ins Gerät geschafft. in puncto WLAN muss man sich jedoch mit Single-Band-Unterstützung und dem n-Standard begnügen; NFC gibt es nur in der LTE-Variante des Galaxy S5 mini.

samsung galaxy s5 mini 03

Aber es gibt auch Parallelen zwischen beiden Smartphones. Denn Samsung hat alle wichtigen Neuerungen des großen S5 übernommen. Damit verfügt das kleine Modell sowohl über einen Fingerabdrucksensor und einen Pulsmesser auf der Rückseite als auch über ein wasser- und staubdichtes Gehäuse gemäß IP67. Und auch in Hinblick auf die Software herrscht Einigkeit. Zum Einsatz kommt Android 4.4 mitsamt TouchWiz sowie einigen Samsung-Anpassungen wie dem Ultra-Energiesparmodus. Zusammen mit 16 GB internem Speicher, microSD-Slot und einem 2.100 mAh fassenden Akku bringt das 131,1 x 64,8 x 9,1 mm große Galaxy S5 mini 120 g auf die Waage.

Wann das Smartphone hierzulande in den Handel kommen und welchen Preis man verlangen wird, konnte Samsung auf Nachfrage noch nicht beantworten. Zunächst soll das Gerät im Laufe des Juli in Russland verfügbar sein. Angesichts der Ausstattung dürfte der Preis leicht über dem des Galaxy S4 mini liegen, für das unverbindliche 359 Euro verlangt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar54538_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Dornbirn
Flottillenadmiral
Beiträge: 4130
einfach nur schlecht...
warum bauen sie nicht einfach die technik vom xperia z1 compact rein?

so ist das einfach min-clon nr. 20
#2
customavatars/avatar105675_1.gif
Registriert seit: 03.01.2009
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1917
Was ist das denn für ein unqualifizierter Kommentar?

Dass ein Mini die abgespeckte Version ist stellt ja nunmmal keine Überraschung oder neue Strategie dar. Ob der Preis dann für die gebotene Technik akzeptabel ist steht auf einem anderen Blatt.
#3
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 2009
solange die Leute/Lemminge sich weiter verarschen lassen und alles kaufen was ihnen von samsung vorgesetzt wird...

sprich solange der Rubel rollt wird Samsung einen Teufel tun irgendwas an ihrer Strategie zu ändern

letztendlich entscheidet der Kunde, ich hab meine Lehren jedenfalls gezogen
#4
Registriert seit: 19.01.2013
Sachsen
Bootsmann
Beiträge: 576
ihr wisst aber schon, dass man hier eigentlich von Handys redet, mit denen telefoniert und SMS geschrieben werden und nicht von High-Tech-Computern? vor 10 Jahren war man schon froh, dass man ein Bild nicht in Grautönen ansehen musste.
#5
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1960
Wir sind aber nunmal nicht im Jahr 2004...

Fakt ist: Die Miniversionen haben in der S-Serie bei Samsung nichts verloren. Dass nur Sony es offensichtlich hinbekommt aktuelle Tophardware in ein kompakteres Gehäuse zu packen, ist ein Armutszeugnis!
#6
customavatars/avatar105675_1.gif
Registriert seit: 03.01.2009
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1917
Halte ich für Quatsch.

Wenn es einen Markt gibt, für den der Preis stimmt und der Kunde mit der HW zufrieden ist, dann wäre es doch bescheuert diesen nicht zu bedienen!

Auch bei den Sony-Geräten gibt es ja je nach Preis unterschiedliche HW-Komponenten:
http://geizhals.de/?cmp=888520&cmp=1051655&cmp=997114

....genau wie bei Samsung:
http://geizhals.de/?cmp=953373&cmp=917778
Die Hersteller übertreiben es vielleicht ein wenig mit der Modellvielfalt und den Abstufungen, aber das ist kein Samsung-spezifischer Kritikpunkt.
#7
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 956
Die allermeisten Leute brauchen gar kein Hightec.

Mir riechen 4,5" udn HD ready eigentlich.
Wechselbarer Akku und Speicherkarte sind must haves bei mir.

Samsung mag ich aber nicht :D
#8
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6838
Finde das Modell eigentlich nicht schlecht. Aber bei CPU, RAM und Kamera könnten die sich wirklich mal mehr am Top Model orientieren. 2GB RAM und wenigstens nen S600 Quadcore sollte ja wohl drin sein..
#9
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Braunschweig, Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 15811
Zitat Mutio;22376789
Finde das Modell eigentlich nicht schlecht. Aber bei CPU, RAM und Kamera könnten die sich wirklich mal mehr am Top Model orientieren. 2GB RAM und wenigstens nen S600 Quadcore sollte ja wohl drin sein..


Dafür hätten sie lieber den Fingerabdrucksensor weglassen sollen ^^. Mal davon abgesehen werden ja auch die "kleinen" Varianten immer größer, irgendwann istan da auch bei 4.8" oder so angelangt, das kann doch nicht das Ziel sein :fresse: .
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]