> > > > ausgepackt & angefasst: LG G3

ausgepackt & angefasst: LG G3

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lg-logo-2011Samsung, Sony und HTC haben ihren Topmodelle bereits vor einigen Wochen aufgefrischt und in den Handel gebracht, LG folgt nun etwas später. Doch das Warten könnte sich gelohnt haben. Denn das, was die Südkoreaner Ende Mai in Form des G3 vorgestellt haben, hat das Zeug für den Spitzenplatz - zumindest auf dem Papier. Denn bislang konnten sich nur einige wenige einen eigenen Eindruck verschaffen.

Pünktlich zum Verkaufsstart ist nun aber auch das Testmuster des Flaggschiffs eingetroffen und bestätigt schon nach wenigen Minuten die ersten begeisterten Kommentare. Denn schon mit dem Äußeren versucht LG, möglichst alles richtig zu machen. Freunde leichter Geräte kommen durch den Einsatz von Polycarbonat auf ihre Kosten, Liebhabern von Alugehäusen kommt man mit der Metallbeschichtung entgegen, die nicht nur optisch, sondern auch beim ersten direkten Kontakt dem Original verblüffend nah kommt. Dass man es lediglich mit metallversetztem Plastik zu tun hat, tritt erst beim Entfernen der Rückseite in Erscheinung, die arg fragil wirkt.

5,5 Zoll, Snapdragon 801 und Laser-Fokus: High-End-Ausstattung des LG G3

Ein weiteres Design-Plus: Das Display nimmt 76 Prozent der Front ein. Dementsprechend fällt das Gehäuse für eine 5,5 Zoll messende Anzeige klein aus - das „kleinere“ Sony Xperia Z2 fällt annähernd gleichgroß aus. Damit wäre man aber auch schon beim eigentlichen Highlight des G3 angekommen. Denn mit 2.560 x 1.440 Pixeln bietet man die bisher höchste Auflösung aller etablierten Hersteller, mit 534 ppi liefert man gleichzeitig auch die schärfste Darstellung. Und selbst Skeptikern fällt nach wenigen Minuten Nutzung auf, dass man bei solchen Display-Größen tatsächlich einen Unterschied zwischen QHD und Full HD erkennen kann; hinzu kommt eine überzeugende Farbdarstellung.

Scharf: 2.560 x 1.440 Pixel, 534 ppi

Aber auch die Kamera kann nach den ersten Schnappschüssen überzeugen, vor allem der Laser-Fokus. Dieser sorgt auch bei schlechtem Licht für ein schnelles Scharfstellen, ein üblicher Smartphone-Autofokus benötigt hier mehr Zeit.

Über jeden Zweifel erhaben dürfte der SoC sein. Schon in anderen Geräten sorgte der Snapdragon 801 für eine mehr als ausreichend hohe Leistung, Ruckler oder ähnliches wurden im ersten kurzen Test nicht festgestellt. Angemerkt sei hier, dass LG auf zwei verschiedene Konfigurationen setzt, die auch eine unterschiedliche Performance bieten dürften: 16 GB interner Speicher mit 2 GB RAM und 32 GB interner Speicher mit 3 GB RAM; dem Hersteller zufolge ist die Nachfrage nach letzterem in Deutschland derzeit höher.

13 Megapixel, optischer Stabilisator, Dual-LED-Blitz und Laser-Fokus

Auf beiden Modellen installiert sein wird Android 4.4.2 mitsamt der LG-eigenen Oberfläche. Diese hat man im Vergleich zum G2 überarbeitet und ihr ein deutlich „flacheres“ Aussehen spendiert - eine kleiner Vorgeschmack auf Android L. Mitunter ist den Piktogrammen in der ersten Zeit aber nicht sofort anzusehen, welche Aktion oder Applikation sie starten. Mit dabei sind unter anderem wieder Knock Code und der Dual-Windows-Modus.

Überraschend fällt das erste vorläufige Fazit nicht aus: Grobe Schnitzer scheint LG sich nicht geleistet zu haben, ein großes Fragezeichen steht allerdings noch hinter den Punkten Kameraqualität und Laufzeiten. Beides wird unser Test klären.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar24070_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 218
Die 2k Auflösung ist eine Augenweide

die 534 ppi sind schon Hammer wird man schwach beim LG G3
#2
customavatars/avatar137213_1.gif
Registriert seit: 13.07.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 4049
Ich finde es übertrieben aber okay, selbst mein 60 Zoll F8090 hat nur FUll HD. :D

Grüße
Sharie
#3
customavatars/avatar203343_1.gif
Registriert seit: 17.02.2014
D:\MV\NB
Hauptgefreiter
Beiträge: 178
Deinen Fernseher hat du aber auch nicht 30 cm vor deinen Augen. ;)
#4
Registriert seit: 10.03.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 846
kein micro sd solt is ja wohl sowas fürn arsch
#5
Registriert seit: 04.12.2013

Matrose
Beiträge: 3
Also laut dieser Seite http://m.lg.com/de/handy/lg-G3
Gibt es einen Micro SD Slot für bis zu 2TB ;)
#6
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 11994
2Tb??? Abgesehen das ich sowas noch nicht gesehen habe, was soll das denn Kosten dtölfmilliarden Euro?
#7
Registriert seit: 30.08.2008
Lübeck
Bootsmann
Beiträge: 526
Zitat Chasaai;22359668
kein micro sd solt is ja wohl sowas fürn arsch


Solche unqualifizierten Kommentare ebenso... Dieter Nuhr lässt mal wieder grüßen...
#8
customavatars/avatar74221_1.gif
Registriert seit: 04.10.2007
Altötting
Kapitänleutnant
Beiträge: 1538
Mein LG G3 ist unterwegs, morgen sollte es ankommen :)
Bin sehr gespannt auf das Schmuckstück.
#9
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat Flatsch;22360529
2Tb??? Abgesehen das ich sowas noch nicht gesehen habe, was soll das denn Kosten dtölfmilliarden Euro?


microSDXC ist einfach von 64 GB bis 2 TB genormt, deswegen die Angabe im Datenblatt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]