> > > > Rekord: Apple verkauft eine halbe Milliarde iPhones

Rekord: Apple verkauft eine halbe Milliarde iPhones

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

iphone5c-logoGeht es nach dem Wirtschaftsmagazin Forbes, so soll Apple in der zweiten März-Woche einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des iPhones erreicht und das 500-Millionste Gerät verkauft haben. Offizielle Zahlen hat Apple bislang aber noch nicht herausgegeben, die Angaben stützen sich auf Berechnungen des Magazins.

Zuletzt hatte sich Apple im Januar im Rahmen seiner jüngsten Quartalszahlen zu seinen Absatzzahlen geäußert, wonach man im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2014 während des Weihnachtsgeschäfts rund 51 Millionen iOS-Smartphones verkaufen konnte. Die nächsten Zahlen dürfte Apple Mitte April veröffentlichen. Dann dürften wir auch erfahren, ob und wann Apple die 500-Millionen-Marke tatsächlich geknackt hat.

Als Apple im Jahr 2007 – damals noch unter der Führung des inzwischen verstorbenen Steve Jobs – sein erstes Smartphone vorstellte und angab, bis 2008 zehn Millionen Einheiten davon zu verkaufen, wurde das Unternehmen noch belächelt, schließlich spielten damals ganz andere Kaliber in der obersten Liga des Smartphone-Business. Nokia verkaufte zu dieser Zeit in einer Woche mehr Geräte, als Apple in den ersten sechs Monaten nach der Veröffentlichung seines ersten iPhones. Apple erreichte 2008 allerdings sein selbst gestecktes Ziel und konnte bis zu diesem Zeitpunkt 13,7 Millionen Einheiten absetzen – fast 30 Prozent mehr als erwartet.

Den nächsten Meilenstein setzte Apple vier Jahre später als man im Februar 2011 bekannt gab, insgesamt 100 Millionen iPhone-Exemplare verkauft zu haben. Nur ein Jahr später war bereits die 200-Millionen-Grenze erreicht und gerade einmal weitere zehn Monate später die 300-Millionen-Marke durchbrochen. Ende Juli 2013 und damit noch einmal gut acht Monate später verkündete das Unternehmen stolz, insgesamt 400 Millionen Geräte der iPhone-Familie verkauft zu haben. Apple holte ein Rekordquartal nach dem anderen. Laut Forbes soll die Milliarden-Marke noch vor 2017 erreicht werden.

Am Erfolg der iPhone-Familie dürfte auch der vermeintlich gefloppte Budget-Ableger nicht viel ändern. Während einige Quellen behaupten, Apple würde auf mehreren Millionen Einheiten des iPhone 5c sitzen bleiben und die Cupertiner selbst schon verrieten, dass sich das Gerät nicht so gut wie eigentlich erhofft verkaufen würde, sprechen andere Quellen davon, dass das iPhone 5c zwar hinter den Verkaufszahlen anderer Familienmitglieder zurückbleibt, jedoch erfolgreicher als so manch anderes Windows-Phone-Gerät der Lumia-Reihe sei. Jüngst schickte Apple sein Einstiegs-Gerät mit einer kleineren Speicherausstattung von 8 GB zu einem etwas günstigeren Preis ins Rennen.

Warum Apple den Verkauf seines 500-Millionsten iPhones bislang nicht gefeiert hat, ist sonderbar. In der Vergangenheit gab es zu solchen Anlässen immer wieder zahlreiche Gewinnspiele und Countdowns, wenn zum Beispiel ein neuer Rekord bei den App-Store-Downloads anstand.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
"Apple erreichte 2008 allerdings sein selbst gestecktes Ziel und konnte bis zu diesem Zeitpunkt 13,7 Millionen Einheiten absetzen – fast 30 Prozent mehr als erwartet."
13.7 sind 37% mehr- wieso dann fast 30%?
#2
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 956
Ich bin auch einmal drauf reingefallen.
Jetzt ist es raus.
#3
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Bootsmann
Beiträge: 667
"jedoch erfolgreicher als so manch anderes Windows-Phone-Gerät der Lumia-Reihe sei"

Das ist ja total einfach, das hat Apple im letzten Quartal selbst mit dem 4s ganz locker geschafft.
Nein, die Behauptung ist, das 5c sei erfolgreicher gewesen als alle Windows-Phone-Geräte zusammen - übrigens auch nicht so schwer, das waren nur ca. 9 Mio. Stück.

"In der Vergangenheit gab es zu solchen Anlässen immer wieder zahlreiche Gewinnspiele und Countdowns, wenn zum Beispiel ein neuer Rekord bei den App-Store-Downloads anstand."

Beim App-Store kontrolliert Apple jeden einzelnen Download und kann damit genau sagen der oder die war's. Wie soll das bei einem Produkt möglich sein, das man an tausend Orten gleichzeitig bekommen kann?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]