> > > > HTC trennt Sense-Oberfläche teilweise von Android (Update)

HTC trennt Sense-Oberfläche teilweise von Android (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

htc 2013In etwa zwei Stunden wird HTC den Nachfolger des im vergangenen Jahr auf den Markt gebrachten Flaggschiffs One vorstellen. Während es bezüglich dessen Ausstattung und Aussehen nach zahlreichen Informationslecks vermutlich keine Überraschungen geben wird, hat HTC nun in puncto Software für Aufmerksamkeit gesorgt.

Denn wie zwei neue Einträge in Google Play nahelegen, bereiten die Taiwaner die zumindest teilweise Trennung der hauseigenen Oberfläche Sense vom restlichen Betriebssystem vor. So soll BlinkFeed künftig ebenso über Googles App Store installier- und aktualisierter sein wie ein nicht näher beschriebenes Service Pack. Dieses soll verschiedene, bereits veröffentlichte Updates beinhalten, um „das HTC Erlebnis noch zuverlässiger zu machen“. Bislang sind beide Programmpakete aber mit keinem Android-Smartphones nutzbar, Systemanforderungen wie die benötigte Android-Version oder die Größe werden noch nicht genannt.

Mit einer Trennung zwischen Sense und Android würde HTC künftige Updates des Betriebssystems einfacher und schneller erstellen können und somit einen der größten Kritikpunkte der Vergangenheit ausräumen. Bis zur tatsächlichen Verfügbarkeit der zwei „Apps“ könnte es aber noch einige Wochen dauern. Denn letzten Informationen zufolge soll Sense 6 für ältere Geräte erst in der zweiten Hälfte des zweiten Quartals erscheinen.

Update: Wie aus der englischen Pressemitteilung zur Präsentation des neuen One hervorgeht, wird HTC BlinkFeed auch für Android-Geräte anderer Hersteller zur Verfügung stellen. Welche Anforderungen die Geräte erfüllen müssen, ist unklar - auch einen genauen Zeitpunkt, ab dem die Software verfügbar sein wird, nennt man nicht. Hinter BlinkFeed verbirgt sich die mit dem ersten One eingeführte neue Startseite, die Nachrichten aus verschiedenen Quellen und Mitteilungen aus sozialen Medien zusammenfasst und Magazin-artig darstellt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Daumen hoch HTC!
#2
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 620
Sowas gibts doch schon ewig, zB bei Sony.
#3
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5778
Im Umkehrschluss war HTC bisher zu doof die hauseigene Oberfläche vernünftig zu implementieren.

Daumen hoch HTC...
#4
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Bullshit....Sense ist hervorragend implementiert, gerade im Vergleich zu den Mitbewerbern. Bei Sony Geräten fühl ich mich immer wie bei Vanilla Android plus kostenpflichtigen Sony-Apps, was ja nicht schlecht sein muss. Wenn das den Weg zu über längere Zeit bereitgestellt und schnellen Updates ebnet, dann ist das definitiv eine zu begrüßende Richtung!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]