> > > > Microsoft lockt Hersteller mit kostenlosen Windows-Phone-Lizenzen

Microsoft lockt Hersteller mit kostenlosen Windows-Phone-Lizenzen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Auch wenn Microsoft sich zuletzt zufrieden mit der Verbreitung von Windows Phone zeigte, scheint es intern auch gegenteilige Auffassungen zu geben. Zumindest auf einige Märkten liegt man deutlich hinter den Erwartungen, wie es bereits im Dezember hieß. Dem, so die Vermutung, wolle das Unternehmen mit einer Änderung der Lizenzgebühren begegnen. Genau diese soll Microsoft vorgenommen haben, allerdings bereits im Vorfeld des Mobile World Congress.

Denn wie die Times of India schreibt, konnte man die beiden neuen indischen Hardware-Partner Karbonn und Lava nur ins Boot holen, da auf Lizenzgebühren verzichtet wird. Anders als alle anderen Anbieter von Windows-Phone-Geräten müssen diese beiden somit kein Gebühr pro verkauftem Gerät nach Remond überweisen, die so erzielte Ersparnis pro Exemplar soll zwischen 5 und 15 US-Dollar liegen. Bestätigt wird der Bericht von einer namentlich nicht näher genannten Führungskraft eines der beiden neuen Partner. Man zahle keine Gebühren, da Microsoft neue Finanzierungsmodell erproben will, so der Wortlaut.

Für den IT-Konzern wäre dies eine klare Abkehr vom bisherigen Modell, das Lizenzgebühren für seine Produkte vorsieht. Statt dessen baut man auf ein stärkeres Wachstum von Windows Phone, im Idealfall verbunden mit höheren Einnahmen aus dem Geschäft mit Apps, Videos, Musik und anderem - ähnlich wie Google es mit Android praktiziert. Microsoft selbst wollte den Bericht nicht bestätigen, verwies aber auf spezielle Programme, um die Partner zu unterstützen. Abzuwarten bleibt, wie andere Anbieter von Windows-Phone-Geräten auf die kostenlosen Lizenzen reagieren werden. Denn gegenüber Karbonn und Lava werden diese schlechter gestellt und dürften ihrerseits den Wegfall der Gebühren fordern.

Das neue Modell wird Spekulationen zufolge aber nicht nur mit Windows Phone, sondern auch mit Windows erprobt. Hier soll die neue Version Windows 8.1 with Bing als Versuchsballon fungieren, offen ist jedoch, ob Microsoft hier die Lizenzgebühr komplett streicht oder lediglich deutlich senkt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]