> > > > Auf Tango folgt Ara - das Smartphone aus dem Baukasten

Auf Tango folgt Ara - das Smartphone aus dem Baukasten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google 2013Erst in der vergangenen Woche präsentierte Google das Project Tango. Dabei handelt es sich um ein Smartphone-Konzept, bei dem spezielle Sensoren und dazu konzipierte Chips eine 3D-Karte der Umgebung erstellen. Das Project Ara wurde bereits im vergangenen Jahr vorgestellt, soll sich nun aber ebenfalls in der nächsten Phase bewegen. Auch Project Ara stammt aus der Denkerschmiede von Motorola und ist nach dem Kauf durch Lenovo auch bei dem Suchmaschinengiganten verblieben. Die zunächst noch für 2013 vorgesehenen Alpha-Fassungen des Module Developer Kits haben es aber nicht im vorgesehen Zeitrahmen geschafft, sondern sollen nun im April auf einer eigenen Entwickler-Konferenz vorgestellt werden. Wer teilnehmen möchte zahlt als Student 25 US-Dollar. Alle anderen müssen den vollen Preis von 100 US-Dollar zahlen.

motorola ara

Noch einmal ein paar Worte worum es sich beim Project Ara überhaupt handelt: Als Basis dienen in jeder Variante zwei Grundbausteine: Ein Endoskelett sowie Module. Ersteres fungiert als Gerüst für die einzelnen Module, letztere sollen sich mit wenigen Handgriffen selbst tauschen lassen. Laut Google kann ein Modul alles vom SoC über ein Display bis hin zu einer Tastatur sein oder anderen technischen Komponenten sein. Laut aktuellen Informationen soll das Grundgerüst nur etwa 50 US-Dollar kosten und besteht aus dem Rahmen, einem WLAN-Modul und einem Notfallakku. Alle anderen Module müssen dann hinzugekauft werden.

Google will bereits 2015 erste kommerzielle Geräte anbieten. Das muss allerdings nicht heißen, dass Google diese selbst baut. Man will kleinen Hersteller die Möglichkeit geben, eigene Smartphones anzubieten, die aus den Modulen des Project Ara bestehen. Google plant das Projekt auch weitestgehend offen zu halten, so dass alle partizipieren können. 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
schick ^^
#2
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Ob das dann nicht irgendwann auseinanderfällt? :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]