> > > > Samsung soll Touchwiz-Oberfläche komplett überarbeiten wollen

Samsung soll Touchwiz-Oberfläche komplett überarbeiten wollen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungDer südkoreanische Hersteller Samsung soll seine Oberfläche mit der Bezeichnung „Touchwiz“ komplett neu gestalten. Zumindest berichtet dies der meist gut informierte Twitter-Nutzer evleaks. Wie die ersten Bilder zeigen, soll die Oberfläche für mobile Geräte deutlich flacher werden und auch die Statusleiste soll sich durch ein transparentes Design mehr in die Oberfläche integrieren. Zudem werden wohl die einzelnen Icons ein neues Design bekommen und ebenfalls flacher gestaltet werden.

Leider sind bisher nur drei Screenshots der neuen Oberfläche veröffentlicht worden, weshalb zum endgültigen Design keine genauen Aussagen möglich sind. Auch ein Veröffentlichungstermin ist noch völlig unbekannt, vielleicht aber wird Samsung die neue Oberfläche zusammen mit seinem kommenden Flaggschiff Samsung Galaxy S5 einführen. Sollte Samsung wirklich eine neue Oberfläche veröffentlichen, wirft dies auch gleichzeitig die Frage nach der Unterstützung älterer Geräte auf. Aber auch diese Frage wird sich wohl erst in den kommenden Wochen oder Monaten klären lassen.

samsung toucwiz neu 548 klein

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3313
Überarbeitung ist das nicht - Designänderungen sind das nur.
Und langsam brächte Tochwiz DRINGEND Verbessererungen/Neuerungen/Bufixing.
#2
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4713
Ne, eine Deinstallation reicht meist. Aber dann hat das Gerät für die Menge keinen Reiz mehr.
#3
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13534
Sollen sie wirklich!
#4
customavatars/avatar157689_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011
Rheinland Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5726
Mehr features wären nice, selbst Cyano entfernt 30 der Möglichkeiten und fügt 15 neue hinzu. Trotzdem langweilig :D
#5
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6622
Je mehr Möglichkeiten und (Im Falle von TouchWhiz oft) unnütze Features, desto lahmer wird das Ganze.
Aber das sollte Samsung egal sein.
Die werden TouchWhiz auf iOS7 Optik trimmen, der Rest bleibt gleich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]