> > > > Samsung arbeitet angeblich an Smartphone mit Metallgehäuse

Samsung arbeitet angeblich an Smartphone mit Metallgehäuse

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Materialkritiker könnten zeitnah mit einem Smartphone-Modell rechnen, das über ein Gehäuse aus Metall verfügt. Bereits Anfang September machte das Gerücht die Runde, dass Samsung mit dem Galaxy S5 das Metallgehäuse einführen könnte (Samsung Galaxy S5 könnte Metall-Gehäuse besitzen). Nun jedoch sind sich die Kollegen von ETNews sicher, dass sich Samsung neben dem Galaxy S5 für ein weiteres High-End-Modell entschieden hat, welches ein Metallgehäuse erhält und so gänzlich auf den Einsatz von Polycarbonat verzichtet. Dieses Modell könnte dann zu der Galaxy F-Serie gehören, welche gleichzeitig mit dem Galaxy S5 veröffentlicht werden soll.

Völlig unklar ist bislang, wie die technischen Eigenschaften zu diesem Modell ausfallen könnten und ob der Unterschied zum Galaxy S5 dann nur aus dem Metallgehäuse besteht. Jedoch sprechen die Kollegen von ETNews auch davon, dass bereits ein erster Prototyp des "Galaxy F"-Modells in Europa gefertigt wurde. Natürlich gibt es noch keine Bestätigung von Samsung, ob sich ein solches Smartphone-Modell wirklich in der Entwicklung befindet. Eventuell hebt sich der Hersteller eine Präsentation des "Galaxy F"-Modells für die unmittelbar bevorstehende CES 2014 oder für den diesjährigen Mobile World Congress auf.

Die Rückseite des vermeintlichen "Galaxy F"

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1834
Verstehe das Plastikgebashe auch nicht. Würde jederzeit ein Smartphone aus Plastik / Polycarbonat einem kalten, eckigen iPhone vorziehen.
#15
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4708
Außerdem hat ja eigentlich nur Samsung mit Verarbeitungsproblemen bei Polycarbonat zu kämpfen. Alle anderen Geräte aus "Plastik", die ich in der Hand hatte, fühlten sich nicht wie Kinderspielzeug an.
#16
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat SkyL1nE;21642788
Aluminiumgehäuse (Metallgehäuse) sollte so oder so standard sein für den Preis.
zum glück nicht, Plastik hat noch weit mehr Vorteile
- angenehmere temperatureigenschaften
- empfangseigenschaften wenn man nicht unbedingt stück Plastik, stück Metall oder aussenliegende Antennen haben will

An Plastik ist in keiner Preisklasse etwas verkehrt (zumal es nicht zwangsweise der billigere Werkstoff sein muss aber die kosten für das material sind am ende eh nur sekundäre Faktoren)

@Topic
diese "Metall" galaxy Serie schwirrt doch nun schon seit Jahren durch den Blätterwald...
#17
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Bootsmann
Beiträge: 667
Zitat L4M4;21642891
Ich glaub das erst, wenns wirklich da ist.
Das Bild sieht eher nach einer mit dünnem Alu beklebten Rückseite aus.


Gebürstetes Aluminium ist auch hochgradig schwachsinnig für ein Teil, das manchen in der Hand festgewachsen ist.
#18
customavatars/avatar12546_1.gif
Registriert seit: 11.08.2004
Mainz
Gelegenheitsposter
Beiträge: 1105
Vllt sollten die erst Mal ihre Produkte insgesamt qualitativ verbessern. Beginnend bei der miserablen Software und dann die Drecksverarbeitung. Wenn ich nur mit grausen an mein altes S3 denke....
#19
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2072
Zitat Muhlaulla;21644136
Vllt sollten die erst Mal ihre Produkte insgesamt qualitativ verbessern. Beginnend bei der miserablen Software und dann die Drecksverarbeitung. Wenn ich nur mit grausen an mein altes S3 denke....


genauso wars bei meinem ersten und letzten Samsunghandy auch. Das war allerdings nen Galaxy 3
Witzigerweise ist die Software auf meinem Samsung TV auch ein totaler Witz ^^
#20
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 422
Das hier sind innovative Konzepte:
http://www.designyourway.net/blog/inspiration/new-and-interesting-industrial-design-concepts-that-will-amaze-you/

Und nicht einfach ein lumpiges Metallgehäuse.

Der Markt hat sich vollends von wahrer Innovationskraft verabschiedet, bzw. es geschaft den Kunden hinter die Fichte mit Pseudo-Innovationen zu führen.
Man was war der Mobiltelefonmarkt früher vielseitig und bunt. Heute jedoch DDR auf globalem Maßstab.

Und Ihr kauft diesen Blödsinn auch noch regelmäßig. Naja - Wenn es Schwarmintelligenz gibt, muss es im Gegenzug auch Schwarmdummheit geben.
#21
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2617
Was an den dort gezeigten Smartphones ist innovativ oder für den Endnutzer ansatzweise nützlich ^^
Das Zeug ist eher höchst kurios, da hat sich sogar mancher Photoshop Designer für ein neues fake iPhone mehr einfallen lassen.
Das Blinden Phone vielleicht, aber das ist nichts für den Massenmarkt.

@M0ps
Gefällt mir persönlich trotzdem besser als das rohe Android, auch wenn es nicht wirklich offener als ein iOS ist.
Vieles kann man erst durch einen Root bzw. bekommt darauf Zugriff. ^^
#22
customavatars/avatar12546_1.gif
Registriert seit: 11.08.2004
Mainz
Gelegenheitsposter
Beiträge: 1105
Zitat Darkwonder;21645104

@M0ps
Gefällt mir persönlich trotzdem besser als das rohe Android, auch wenn es nicht wirklich offener als ein iOS ist.
Vieles kann man erst durch einen Root bzw. bekommt darauf Zugriff. ^^



NAja, die Software des S3 wusste gar nicht mit dem 4 -Kerner umzugehen. Oder zumindest hat sie den so zugeballert, das trotz 1GB Ram, Quad-Core das Teil einfach immer "träge" wirkte. Und zurecht (war vorher iPhone Besitzer) haben sich darüber viele Leute in meinem Freundeskreis mockiert (die meisten, die iOS nutzten).
Wie du sagst, war das S3 durch die Samsung Software nicht nur ähnlich limitiert wie iOS (klar, aber durch einfachen Root konnte es deutlich mehr) es hatte deutlich mehr Power (mit dem viele ja immer noch gegenüber anderen Leuten angeben) die es nicht nutzen konnte.

Erst als ich es von der mieserablen Samsung Software befreit habe und CyanogenMod 10 drauf gemacht habe, wurde die Kraft "entfesselt". Das Feeling schwenkte um 100% um. Schnell aber nicht immer richtig flüssig (da Samsung für seinen propiertären Mist keine Treiber Infos frei gibt).

Dank Amazon und 3er Defekte (bzw. 1 Defekt und des Unfähigen Samsung Kundendienstes, die meinten, bei dem Fehler jedes Mal das Display auszutauschen (was nicht nötig war) und somit mehr Kaputt gemacht haben (riesige Spaltmaße etc. pp.)) habe ich nun das HTC One. Verarbeitung 10 mal besser, wertiger und direkt nach 3 Tagen CyanogenMod (welches kein reines, pures Android ist, was mir persönlich auch zu wenig Funktionen hat) und das Teil rennt noch schneller als das S3. Mit CM10.2 ist die Smoothness definitv vergleichbar mit dem iOS System.

Und selbst mit originalem HTC OS war das Teil schon flüssiger. Für mich ist klar, es kommt mir definitiv kein Samsung Smartphone mehr nach Hause.
#23
Registriert seit: 30.01.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1941
Mei, das S3 ist ok, ich geb dir da in einigen Punkten Recht. Metall-Gehäuse würde mich schon auch reizen, allerdings ist dann die Frage, ob Samsung das auf Anhieb hinbekommt und kein "Antenna-Gate" oder sonstige lustige Nebeneffekte produziert. Vor allem ist es dann mit dem eloxierten Alu, wenn es wirklich gebürstet kommt eine Sache der Qualität des Eloxats, weil zumindest ich schwitze gerne an den Händen wenn ich das Smartphone in der Hand hab, dann reagiert wieder das Salz mit dem Eloxat etc. Kam ja z.B. beim XPS 1530 vor.
Die nächste Evolutionsstufe in diesem "Größenwahn" wäre mal ein Design mit ultra dünnem Rand an allen Seiten des Displays. Meinetwegen oben 2mm oder so wegen dem Lautsprecher, aber z.b. Mikrofon unten könnte man auch nach unten ausrichten. Das man wenigstens den nominellem Vorteil von Verwindungssteifem Material irgendwie auch nutzt. Mir würde aber auch eine Magnesium Struktur, die das Hany verwindungssteif macht reichen, anstatt außen Alu. Wenns in der Tat runterfällt, was manchmal schneller geht als man denkt ist da Plastik schon von Vorteil bzw. "Polycarbonat".
Das S3 geht ja noch einigermaßen in der Hosentasche wobei man da auch schon aufpassen muss beim hinsetzen, aber HTC One Max und Co schiessen allmählich meiner Meinung nach über das Ziel hinaus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]