> > > > Apple arbeitet an Lichtfeldkamera

Apple arbeitet an Lichtfeldkamera

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

 

apple logoBereits seit mehreren Jahren arbeitet Apple an einer sogenannten Lichtfeldkamera, auch plenoptische Kamera genannt, die das nachträglich Fokussieren innerhalb einer Aufnahme ermöglicht. Bekannt wurden die Pläne aber erst am heutigen Vormittag durch eine Veröffentlichung des US-Marken- und Patentamts.

Im entsprechenden Patent 8.593.564 wird die Technik, über deren konkreten Einsatz noch nichts bekannt ist, näher beschrieben. Hauptbestandteil ist dabei ein entnehmbares Modul, dass über zahlreiche Mikrolinsen verfügt. Diese ermöglichen nicht nur das Erfassen von Position und Helligkeit eines Lichtstrahls, sondern können auch deren Herkunftsrichtung erkennen. Die Kombination dieser drei Faktoren ermöglicht letztlich das nachträgliche Scharfstellen von beliebigen Punkten innerhalb einer Aufnahme. Ein weiterer Vorteil dieser Technik: Da das Fokussieren vor dem Auslösen nicht nötig ist, können Fotos deutlich schneller „geschossen“ werden.

Allerdings ist die Lichtfeldtechnik auch mit einigen Nachteilen verbunden. So fallen deutlich mehr Daten als bei herkömmlichen Aufnahmen an, zudem ist die Auflösung um einiges geringer. Im Falle Apples soll zudem eine separate Optik notwendig sein. Denn das Patent selbst beschreibt die Lösung als Aufstecklösung. Denkbar ist jedoch, dass sich auch eine fest in ein Endgerät verbaute Variante in der Entwicklung befindet. Technische Einzelheiten zu Auflösung, Größe und ähnlichem verraten die Dokumente nicht, auch die Frage nach dem Zeitpunkt der Marktreife bleibt unbeantwortet. Der erste Smartphone-Hersteller, der eine solche Lösung anbietet, dürfte Apple aber nicht werden. Denn schon im Frühjahr sicherten sich die Finnen durch die Übernahme von Pelican Imaging das entsprechende Knowhow.

Die wohl bekannteste Lichtfeldkamera ist das Modell Lytro vom gleichnamigen Hersteller. Für etwa 340 Euro können mit dieser bereits jetzt derartige Aufnahmen getätigt werden.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Nokia simuliert(?) sowas schon in einer aktuellen app
https://refocus.nokia.com/
Nokia Refocus | Windows Phone Anwendungen + Spiele Store (Deutschland)

Arbeitet aber auch an einer solchen HW....
#2
Registriert seit: 10.11.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 392
Die Technologie wurde fröhlich auf Kickstarter erfolgreich refunded! Na wehe Apple geht in den Patentstreit mit dem Kickstarter Projekt...
#3
customavatars/avatar25079_1.gif
Registriert seit: 17.07.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 207
Und im Zweifel hat diese Scheissfirma wieder ein anders kleines Unternehmen aufgekauft die es eigentlich entwickelt haben.

"Wir haben da wieder was cooles, neues und innovatives entwickelt".
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]