> > > > Firefox OS: Geeksphone Peak+ jetzt vorbestellbar

Firefox OS: Geeksphone Peak+ jetzt vorbestellbar

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

geeksphoneWährend für das Ubuntu Edge 32 Millionen US-Dollar per Crowdfunding gesammelt werden und die Deutsche Telekom ihr erstes Smartphone mit Firefox OS hierzulande erst ab Herbst in den Handel schicken wird, können Interessierte ihr neues Firefox OS-Smartphone schon jetzt direkt beim Hersteller vorbestellen. Das Geeksphone Peak+ lässt sich ab sofort auf der Webseite des Herstellers für 149 Euro netto bestellen. Zusammen mit allen nötigen Abgaben kostet das Smartphone 180,29 Euro - fehlen nur noch die Versandkosten nach Deutschland. Das Angebot ist jedoch als „limited pre-order batch“ gekennzeichnet und dürfte damit wohl zeitlich begrenzt sein. Nähere Details hierzu finden sich auf der Homepage allerdings nicht.

Das Peak+ besitzt einen 4,3 Zoll großen qHD-Touchscreen samt IPS-Panel, der es auf eine Auflösung von 960 x 540 Bildpunkte bringt. Um die nötige Rechenleistung kümmert sich ein Snapragon-S4-8225-Prozessor, dessen zwei Kerne mit einer Geschwindigkeit von jeweils 1,2 GHz arbeiten. Um die 3D-Beschleunigung kümmert sich eine Adreno-203-GPU. Dazu gibt es einen 1024 MB großen Arbeitsspeicher und einen integrierten Festspeicher mit einer Kapazität von 4096 MB. Dank eines Micro-SD-Kartenslots lässt sich dieser aber erweitern. Auf der Rückseite des Geeksphone Peak+ ist eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Fotolicht verbaut, auf der Vorderseite befindet sich hingegen eine mit 2,0-Megapixeln auflösende Kamera für Videotelefonie.

Ansonsten beherrscht das Smartphone Quad-Band-GSM und funkt in den UMTS-Frequenzen von 850, 1900 und 2100 MHz. Im 2G-Netz ist das neue Geeksphone in 850, 900, 1800 und 1900 MHz unterwegs. Auf LTE muss man jedoch verzichten. Ansonsten gibt es ein WLAN-Modul nach 802.11-b/g/n-Standard, Bluetooth 2.1 EDR, ein FM-Radio, verschiedene Lage- und Lichtsensoren, einen Kompass und einen GPS-Sensor. Der Akku besitzt eine Nennleistung von 1800 mAh und wird über einen Micro-USB-Anschluss geladen, womit sich das Mobiltelefon auch mit dem PC zum Datenaustausch verbinden ließe. Wer Kopfhörer anschließen möchte, für den steht eine 3,5-mm-Klinken-Buchse zur Verfügung.

Das Geeksphone Peak+ soll ab Mitte September an die Vorbesteller ausgeliefert werden.

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Nunja, hört sich meiner Meinung nach gar nicht mal so schlecht an.
Firefox OS sollte ja nur auf low-end Geräten verwendet werden - aber ich halte es für ein gutes mittelklasse Smartphone.
Bin gespannt, was die OS hält.
#2
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5030
Ist nur die Frage wieviele Entwickler auf dieses Betriebssystem reagieren

Es wird eine lange Zeit dauern, bis überhaupt mal gute Apps verfügbar sind. Bei Android hat es auch jahrelang gedauert
#3
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8148
Hab in so paar Berichten gelesen, dass das OS extrem unrund läuft und die Apps auch extrem bescheiden aussehen. Mal schauen wie sich das in den nächsten 2-3 Jahren entwickelt. Technische Daten sind nicht alles.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]