> > > > Nokia nutzt Windows Phone wegen Samsung

Nokia nutzt Windows Phone wegen Samsung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

NokiaIn diesem Sommer will Nokia, so frühere Berichte sich als korrekt erweisen, das Kapitel Symbian mit der Einstellung der Produktion entsprechender Smartphones offiziell beenden. Tatsächlich endet dann aber nur ein Prozess, dessen Startschuss bereits Ende 2010 ertönte.

Denn vor rund zweieinhalb Jahren traf Nokia eine Entscheidung, die im Februar 2011 der Öffentlichkeit präsentiert wurde und bis heute Gültigkeit hat: Smartphones der Finnen basieren auf Microsofts Windows Phone. Trotz der Zeit, die seit dem vergangen ist, war unklar, was genau Nokia letztlich zu dieser Entscheidung gebracht hat, denn auch Googles Android lockte damals. Am Rande der Präsentation des Lumia 1020 sorgte Stephen Elop, seines Zeichens Vorstandsvorsitzender des Handy-Herstellers, nun für Aufklärung von oberster Stelle.

Man sei zu der Einschätzung gelangt, dass Samsung den Android-Markt dominieren würde, nicht zuletzt aufgrund der eigenen Fertigungskapazitäten und dem Zugriff auf viele eigene Komponenten. Deshalb habe man entschieden, trotz vieler Unbekannten auf Windows Phone zu setzen, man sei mit diesem Schritt noch immer „sehr glücklich“. Es gebe zwar zahlreiche „gute“ Android-Modelle von vielen verschiedenen Herstellern, aber einer ist der „dominante Akteur“ geworden. In Verhandlungen mit Netzbetreibern sei der eigene Stellenwert aber sehr wichtig. Denn diese seien immer auf der Suche nach einem neuen Marktteilnehmer, um den Druck auf die Größen aufrechterhalten oder gar steigern zu können.

Mittlerweile sei man hier die „dritte Alternative“, weshalb die Gespräche mit Partnern deutlich einfacher geworden seien. Allerdings sieht Elop sein Unternehmen noch immer als „Herausforderer“, der auf Unterstützung angewiesen sei. Abzuwarten bleibt allerdings, in welche Richtung sich Windows Phone entwickeln wird. Zwar steigt der Marktanteil hier weiterhin und liegt in einigen Region klar vor der ehemaligen Nummer drei BlackBerry, Nokias enge Zusammenarbeit mit Microsoft wird Gerüchten zufolge aber von mehreren Konkurrenten eher argwöhnisch beobachtet.

Befürchtet wird hier noch immer, dass der Software-Konzern den ehemaligen Weltmarktführer aus Skandinavien bevorzugt behandelt. Sollte dies der Fall sein, könnte Elop schon bald in der Position sein, die Samsung bei Android inne hat.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2560
Ich schätze, dann hätten sie keine Kohle von MS bekommen. Und an Android Phones hätten sie auch nichts verdient, den Umsatz =/= Gewinn.

Zitat
Auf der letzten Google I/O gab der Suchmaschinenspezialist an, dass über 900 Millionen Geräte mit Android bereits aktiviert seien. Auch wenn dieses sich für 43 Prozent des weltweiten Gewinns im Smartphone-Bereich verantwortlich zeigt, kann anscheinend nur ein Unternehmen mit Android wirklich Gewinn erwirtschaften: Samsung.

Zu diesem Ergebnis kommt das Analyse-Unternehmen Strategy Analytics. Obwohl derzeit viele Unternehmen Googles mobiles Betriebssystem lizenziert haben, scheint Samsung das einzige Unternehmen zu sein, welches mit seinen Geräten auch Gewinne erzielt.

...

So schätzen die Analysten, dass Samsung für das erste Quartal 2013 knapp 95 Prozent des gesamten Gewinnes, welcher weltweit mit Android-Geräten erwirtschaftet wird, für sich verbuchen konnte und damit mit einem deutlichen Vorsprung vor seinen Mitbewerbern liegt.


Quelle

Jedes Engagement von Nokia in Android wäre pure Geldvernichtung.
#27
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 620
Zitat TARDIS;20895275
Bist du blind? Die Kurve für die Lumias geht in der Grafik doch ganz klar nach oben. Und auch in 2013 scheinen die Quartalsabsätze weiter zuzulegen. Also läuft das Geschäft doch gut und wird immer besser. ...


Nein, allerdings kann ich denken. Die Symbian Produkte sind einfach EOL und wurden durch WP ersetzt, an den Erfolg der Symbian Produkte können die nicht anknüpfen, nicht in absoluten Zahlen und an die prozentualen darf man garnicht denken.

Zitat TARDIS;20895621
...Quelle

Jedes Engagement von Nokia in Android wäre pure Geldvernichtung.


Ist das gleiche nicht mit WP 7 der Fall? Mit Nokia vorne? Nur mit weniger Verlust und mehr Verlust. Irgendein Quartal wird sich sicher finden wo das der Fall ist, das ist ja auch der kleine Zeitraum der hier untersucht wurde (genauso wie die vorher genannten 10% die nur für den UK Markt gelten). Hier wird ja immer behauptet, dass die Nokia WP Smartphones so weit über denen von HTC und Samsung sind, warum sollte das im Premium Android Segment nicht funktionieren?


An der Börse seh ich weder, dass diese Meldung Aufschwung noch WP Exklusivität allgemein einen Aufschwung brachte. Allerdings ist das nicht gerade mein Fachbereich.

Ansonsten darf man nicht vergessen, dass die Software $20-$30 kostet, bei den gut 14 Millionen verkauften WP sind das immerhin $280.000.000 - $420.000.000, damit könnte man den Mehraufwand für Android überkompensieren.
#28
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Deine Preise sind glaube etwas zu hoch angesetzt, man geht von etwa 12-15$ aus....wobei Nokia u.a. auch durch die Zahlungen faktisch nichts zahlt. Dazu vergisst du auch vollkommen dass MS die Hersteller bei WP auch Lizenztechnisch absichert und quasi alle großen Android Hersteller etwa diesen Betrag pro Gerät für Lizenzen für Android (Software) abdrücken müssen...der direkte finanzielle Vorteil den es da für Android auf den ersten blick gibt wäre wohl eher genau das Gegenteil.

Dazu kommt auch vor dem Hintergrund dass man Here Dienste eben so wie es bei WP gemacht wird als die Kartenlösung auf den Geräten positionieren will + darüber hinaus ... das war von Beginn an angekündigt und hat inzwischen deutliche formen angenommen (das wird künftig nicht weniger in der MS welt -> Nokias Location based Services werden wichtiger). Das heißt am ende Google Apps sind nicht vorinstalliert und endet dann darin dass man z.B. wie Amazon weiter einen großen Market aufbauen müsste (ja man hat/hatte den ovi store aber effektiv Kosten die Stores nicht wenig und für eine gewisse Attraktivität braucht man erst Marktdurchdringung und warum sollten 3rd Party Entwickler überhaupt was bei Nokia einstellen wenn davon noch kaum Geräte im Umlauf sind?)

Ob da nun was besser oder schlechter gelaufen wäre ist natürlich am ende alles Spekulation...
#29
Registriert seit: 19.04.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2303
Die Kombination Nokia + WP8 ist mMn sehr gut, hab auch lange überlegt, ob ich nicht doch ein HTC oder Samsung Android Smartphone nehme, da ich schon einige Android Tablets seit ein paar Jahren nutze (Custom ROMs, Root und Co.), aber was Preis/Leistung angeht hab ich mich dann doch für das Lumia 520 entschieden. Auch das kostenlose Offline Navi und Karten für DACH und sogar normale Offline Maps Weltweit (hat mir in London gut geholfen) und das flüssige nutzen und die gute Haptik für mitlerweile nur noch 140 € sind echt jeden Cent Wert. Das einzige was ich ankreide ist die geringe (gute) App Auswahl vom MS Store als Problem von WP. Nokia hat da in meinen Augen die richtige Entscheidung getroffen und ich bin froh als ehemaliger Nokia 3320 User :fresse: wieder mal ein Nokia mein eigen zu nennen.
#30
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 620
Zitat 0711;20896221
Deine Preise sind glaube etwas zu hoch angesetzt, man geht von etwa 12-15$ aus....wobei Nokia u.a. auch durch die Zahlungen faktisch nichts zahlt. Dazu vergisst du auch vollkommen dass MS die Hersteller bei WP auch Lizenztechnisch absichert und quasi alle großen Android Hersteller etwa diesen Betrag pro Gerät für Lizenzen für Android (Software) abdrücken müssen...der direkte finanzielle Vorteil den es da für Android auf den ersten blick gibt wäre wohl eher genau das Gegenteil.

Dazu kommt auch vor dem Hintergrund dass man Here Dienste eben so wie es bei WP gemacht wird als die Kartenlösung auf den Geräten positionieren will + darüber hinaus ... das war von Beginn an angekündigt und hat inzwischen deutliche formen angenommen (das wird künftig nicht weniger in der MS welt -> Nokias Location based Services werden wichtiger). Das heißt am ende Google Apps sind nicht vorinstalliert und endet dann darin dass man z.B. wie Amazon weiter einen großen Market aufbauen müsste (ja man hat/hatte den ovi store aber effektiv Kosten die Stores nicht wenig und für eine gewisse Attraktivität braucht man erst Marktdurchdringung und warum sollten 3rd Party Entwickler überhaupt was bei Nokia einstellen wenn davon noch kaum Geräte im Umlauf sind?)


Quelle für die Zahlen die ich noch abgerundet habe war: ZTE reveals cost of Windows Phone OS licensing - Neowin hast du da was aktuelleres?

Lizenztechnisch ist Android sicher günstiger, die Nexus Geräte drücken afaik nichts ab und die meisten Hersteller zahlen für Android Features nur an MS wegen Maps Overlays (Optimisten gehen dort von einem Dollar aus).

Zumindest HTC hatte immer seine Locations auf ihren Telefonen vorinstalliert, zusätzlich zu Maps. Ich wüsste nicht wo da das Problem sein sollte. Das ist auch die einzige Vorgabe die Google macht, den Play Store gibts nur im Gesamtpaket, was zusätzlich drauf kommt ist egal.
#31
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2560
Zitat Namenlos;20895723
Nein, allerdings kann ich denken. Die Symbian Produkte sind einfach EOL und wurden durch WP ersetzt, an den Erfolg der Symbian Produkte können die nicht anknüpfen, nicht in absoluten Zahlen und an die prozentualen darf man garnicht denken.


Denken alleine reicht nur leider nicht. Man muss auch verstehen worüber man nachdenkt.

Und wenn du meinst, dass wenn ein komplett neues System (WP8) ein altes System (Symbian) ersetzt, das neue System sofort die Marktanteile des alten Systems erreichen muss, dann zeigt das nur, dass du von wirtschaftlichen Zusammenhängen wenig verstehst.

Zitat Namenlos;20895723

An der Börse seh ich weder, dass diese Meldung Aufschwung noch WP Exklusivität allgemein einen Aufschwung brachte. Allerdings ist das nicht gerade mein Fachbereich.


Ich sehe zumindest im letzten Jahr einen Aufwärtstrend - d.h. der Börsenwert hat sich mehr als verdoppelt:

[ATTACH=CONFIG]242502[/ATTACH]
Quelle

HTC, die hauptsächlich Android Phones verkaufen, haben ihren Börsenwert in dem gleichen Zeitraum fast halbiert! Deshalb auch obige Meldung: nur Samsung streicht mit Android Smartphones Gewinne ein.

Es wäre verrückt von Nokia und der direkte Weg in die Insolvenz, wenn sie auch auf Android setzen würden.

Zitat Namenlos;20896533

Lizenztechnisch ist Android sicher günstiger, die Nexus Geräte drücken afaik nichts ab und die meisten Hersteller zahlen für Android Features nur an MS wegen Maps Overlays (Optimisten gehen dort von einem Dollar aus).


Mir ist es lieber 20 Euro an MS für das OS zu zahlen als nichts an Google. Denn letztendlich versucht Google mich dann auf andere Art und Weise zu Geld zu machen.
#32
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat Namenlos;20896533
Quelle für die Zahlen die ich noch abgerundet habe war: ZTE reveals cost of Windows Phone OS licensing - Neowin hast du da was aktuelleres?

es ging ja um Nokia und hier ist von einem "plattformrabat" die rede...man geht von 12-18$ aus aber offen sind diese verträge/Vereinbarungen wie wir alles wissen nicht.
Zitat Namenlos;20896533

Lizenztechnisch ist Android sicher günstiger, die Nexus Geräte drücken afaik nichts ab und die meisten Hersteller zahlen für Android Features nur an MS wegen Maps Overlays (Optimisten gehen dort von einem Dollar aus).

Die Nexusgeräte drücken genauso die Hersteller die zahlungen ab
Zu den bezahlten Android Featuren gehört u.a. EAS weil eben die Clientseite kostet, bei FAT weiss ich nicht ob Android Feature oder nicht aber kostet auch. Generell sind die Zahlungen allein an MS bei 8-15$ (siehe Samsung deal, htc deal, foxcon deal etc.)
How Google can save Android: Close it. License it. Swim in the profits. | PandoDaily
Microsoft extracts Android tax from Samsung
The real cost of Android? Potentially $60+ per device in patent fees » Unwired View
Microsoft’s Android licensing agreements could earn it $8.8B by 2017 | BGR
Ansonsten gibt es ja noch neben MS andere forderer
Zitat Namenlos;20896533

Zumindest HTC hatte immer seine Locations auf ihren Telefonen vorinstalliert, zusätzlich zu Maps. Ich wüsste nicht wo da das Problem sein sollte. Das ist auch die einzige Vorgabe die Google macht, den Play Store gibts nur im Gesamtpaket, was zusätzlich drauf kommt ist egal.
die vorgabe für Google apps ist das maps mit ausgeliefert wird, richtig...genau das ist etwas was Nokia nicht will/macht und dass die kartenbasis von Nokia auch auf anderen geräten genutzt wird wäre wohl mit Google auch nicht gelaufen - viele teile bei bing sind inzwischen eben von Nokia.
Zustätzliche redunanzen schaffen auf einem gerät ist zudem nicht sonderlich kundenfreundlich schon gar nicht wenn mans dann nicht weg bekommt aber anderes Thema :D
#33
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 620
Zitat TARDIS;20896903
...Und wenn du meinst, dass wenn ein komplett neues System (WP8) ein altes System (Symbian) ersetzt, das neue System sofort die Marktanteile des alten Systems erreichen muss, dann zeigt das nur, dass du von wirtschaftlichen Zusammenhängen wenig verstehst.

Das sollte es, so dass es nach und Während der Übergangsphase der Marktanteil an den Verkäufen gleichbleibt. Ansonsten ist das einfach eine Fehlentscheidung.

Zitat TARDIS;20896903
Ich sehe zumindest im letzten Jahr einen Aufwärtstrend - d.h. der Börsenwert hat sich mehr als verdoppelt:

Quelle

Ich verzichte mal auf die persönlichen Kommentare bezüglich deiner Sehkraft. Hier solltest du mal wieder nicht nur die Momentaufnamen ansehen. Nach der Ankündigung auf WP zu setzen ist die Aktie innerhalb von 1,5 Jahren von über 8€ auf unter 1,5€ gefallen. Mal pickst du dir nur den UK Markt raus, mal einen sehr begrenzten Zeitraum, warum? Um das den Schritt von Nokia (oder WP) schönzureden?


Zitat TARDIS;20896903
HTC, die hauptsächlich Android Phones verkaufen, haben ihren Börsenwert in dem gleichen Zeitraum fast halbiert! Deshalb auch obige Meldung: nur Samsung streicht mit Android Smartphones Gewinne ein.

HTC hat auch so gut wie alles falsch gemacht im Android Sektor, die Stärke von HTC war auch hauptsächlich auf die Nexus Reihe (und den fast 1:1 Klon Desire) zurückzuführen. Als es dann mit der Nexus Reihe zu Ende war gings auch gut Bergab.
Sony ist zB sehr zufrieden mit Android Smartphones sales boost Sony revenue | Mobile World Live und hat auch in einem Land mit mehr als doppelt sovielen Einwohnern wie dem Vereinten Königreich einen Marktanteil der über dem von Samsung ist. Quelle

Zitat TARDIS;20896903
Mir ist es lieber 20 Euro an MS für das OS zu zahlen als nichts an Google. Denn letztendlich versucht Google mich dann auf andere Art und Weise zu Geld zu machen.

Das wär dann ein valider Punkt, wenn MS nicht das gleiche zusätzlich an WP verdienen würde wie es Google mit Android macht. Es gibt bei Android auch immernoch die Sonderlösung ohne Google auszukommen, Amazon würde sich sicher freuen exklusiv auf Nokia Smartphones als App Store zu fungieren, der ist dem Play Store durchaus ebenbürtig. Karten und Navigation hat Nokia ja selber. Und du kannst praktisch auch als Nutzer sehr unkompliziert alles von Google ausschalten und dir einen alternativen App Store installieren.

edit zum Beitrag von
Zitat 0711;20897493
...


Bei den SD Karten freien Geräten wird afaik kein Fat mehr genutzt. Daher auch MTP. Die Frage ist ja viel eher wie hoch die Patentzahlungen von Android im Vergleich zu WP sind. Das ganze ist recht schwer zu bewerten. Auch wie das ganze heute aussieht mit Youtube App für WP als Druckmittel usw. ist fraglich. Ich würde am ehesten davon ausgehen, dass sich die Hersteller nur die Zahlungen an MS sparen können und der rest sowohl bei WP als auch bei Android bezahlt wird, die für Patente interessanten Features sind ja recht ähnlich bei WP u

Eine recht gut recherchierten, aktuellen Artikel der auch Schätzungen enthält ist von TheNextWeb. Laut Microsoft zahlen 80% der in der USA verkauften Android Smartphones an MS. In dem aktuellen Link heißt es auch dass die zwischen $1 und $5 pro Android Gerät verdienen.

Nokia muss sein Kartenmaterial nicht anderen Herstellen zur Verfügung stellen wenn sie Android Geräte mit Google Play und Maps nutzen. Ich weiß allerdings nicht ob ich dich dort richtig verstanden habe. Zu den Redundanzen: Da hatte ja nichtmal der Apfel probleme mit ;), das kann schon funktionieren, wenn man sich qualitativ weit genug absetzt.
#34
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat Namenlos;20897525

Die Frage ist ja viel eher wie hoch die Patentzahlungen von Android im Vergleich zu WP sind. Das ganze ist recht schwer zu bewerten.
das ist leicht, 0
MS verspricht mit dem Kauf der WP Lizenz auch ein entsprechend patentiertes System und stellt sich rechtlich vor die Hersteller

Zitat Namenlos;20897525
Das ganze ist recht schwer zu bewerten. Auch wie das ganze heute aussieht mit Youtube App für WP als Druckmittel usw. ist fraglich. Ich würde am ehesten davon ausgehen, dass sich die Hersteller nur die Zahlungen an MS sparen können und der rest sowohl bei WP als auch bei Android bezahlt wird,
ich bezweifel dass die Vereinbarungen kurzfristig laufen ;)
Zitat Namenlos;20897525

Eine recht gut recherchierten, aktuellen Artikel der auch Schätzungen enthält ist von TheNextWeb. Laut Microsoft zahlen 80% der in der USA verkauften Android Smartphones an MS. In dem aktuellen Link heißt es auch dass die zwischen $1 und $5 pro Android Gerät verdienen.
wie schon gesagt, MS ist sich nicht der einzige der fordert - gut man hat mit recht vielen ein abkommen vergleichsweise aber es gibt ja aus allen ecken forderungen.
Zitat Namenlos;20897525

Nokia muss sein Kartenmaterial nicht anderen Herstellen zur Verfügung stellen wenn sie Android Geräte mit Google Play und Maps nutzen. Ich weiß allerdings nicht ob ich dich dort richtig verstanden habe. Zu den Redundanzen:
Nokia will das bei anderen Herstellern haben, größere nutzerbasis heisst mehr Feedback, mehr Feedback für verkehrsanalysen, mehr Feedback für Straßen, mehr Feedback für alles. Nokia wollte vor allem auch ihre "Location based" Services sparte stärken
#35
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2560
Zitat Namenlos;20897525
Das sollte es, so dass es nach und Während der Übergangsphase der Marktanteil an den Verkäufen gleichbleibt. Ansonsten ist das einfach eine Fehlentscheidung.


Nein.

Zitat Namenlos;20897525

Ich verzichte mal auf die persönlichen Kommentare bezüglich deiner Sehkraft. Hier solltest du mal wieder nicht nur die Momentaufnamen ansehen. Nach der Ankündigung auf WP zu setzen ist die Aktie innerhalb von 1,5 Jahren von über 8€ auf unter 1,5€ gefallen. Mal pickst du dir nur den UK Markt raus, mal einen sehr begrenzten Zeitraum, warum? Um das den Schritt von Nokia (oder WP) schönzureden?


Ich wüsste nicht, was ich schönreden muss, wenn sich der Börsenkurs seit Einführung von Windows Phone 8 mehr als verdoppelt.

Zitat Namenlos;20897525

Sony ist zB sehr zufrieden mit Android Smartphones sales boost Sony revenue | Mobile World Live und hat auch in einem Land mit mehr als doppelt sovielen Einwohnern wie dem Vereinten Königreich einen Marktanteil der über dem von Samsung ist. Quelle


Lol, leider verstehst du nicht, was die Kennzahl "Revenue" überhaupt bedeutet. Dies zeigt nur, dass eine Diskussion über wirtschaftliche Zusammenhänge mit dir sinnlos ist.

Nur ein Smartphone Hersteller verdient an Android und das ist Samsung. Es wäre dämlich von Nokia gewesen, auf Android zu setzen - dadurch dass sie auf Windows Phone 8 setzen, werden sie sich m.E. wieder aufrappeln.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]