> > > > WWDC-Keynote wird heute Abend live übertragen

WWDC-Keynote wird heute Abend live übertragen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

WWDC2013Heute Abend um 19:00 Uhr unserer Zeit, 10:00 Uhr lokaler Zeit in San Francisco, wird Apple die WWDC 2013 (World Wide Developer Conference) mit einer Keynote eröffnen. Zumindest eines ist sicher: Es wird eine Aktualisierte Version von iOS und OS X erwartet - genaue Details stehen aber noch immer aus. Bisher sind nur eine Hand voll unscharfes Fotos des neuen "flachen" Designs von iOS 7 aufgetaucht, Rückschlüsse lassen sich aus diesen bisher nicht wirklich ziehen.

Yerba Buena Center of Arts in San Francisco zur Vorstellung des iPhone 5

Wer die Keynote live mitverfolgen möchte, dem stehen zahlreiche Möglichkeiten offen. So taucht seit einigen Stunden eine entsprechende App im Menü des AppleTV auf. Entwickler mit Zugang können die Keynote aber auch über die App der WWDC betrachten. Den meisten aber dürfte der Livestream über Browser der bequemste Weg sein. Voraussetzung ist Safari 4 unter OS X 10.6 oder Mobile Safari ab iOS 4.2.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (130)

#121
customavatars/avatar3070_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
...bei Freiburg
Admiral
Beiträge: 12471
Das größte Problem bei einem möglichen Wechsel ist das wenn ich zu iOs wechsel, MUSS ich zum Iphone wechseln.

Wechsel ich zu Android, kann ich zu ALLEM wechseln - groß, klein, blau gründ rot.

Mir gefällt jetzt auf den Videos iOs7 wirklich ganz gut, und ich würde das auch mal gerne testen - aber ich will kein 4" Mini Smartphone. Gäbe es ein größeres würde ich es mir sicher anschauen.
#122
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1563
Zitat Diavel;20743695
AirPlay ist natürlich auch für beides Gedacht. Fände es auch Super wenn Miracast flächendeckend in neuen Fernsehern verbaut wird. Das sind einfach Spitzenfunktionen. Nen neuen Fernseher werd ich mir dafür aber sicher nicht kaufen.


Stimmt, neuer Fernseher muss nicht sein. Gibt ja passende HDMI-Kästchen.^^

Zitat Diavel;20743695
Das kann man schonmal gebrauchen. Insbesondere die linearisierung von Accudio ist für mich eine unglaubliche Verbesserung beim Musik hören. Man kann z.B. Auch das Sounding anderer Kopfhörer simulieren. Will ich z.B. wissen wie das Sounding des AKG K701 klingt kann ich es einfach simulieren lassen. Das klappt erstaunlich gut.

Ich bin aber auch nen kleiner Hififreak. Wenn es mein Studentenbudget hergeben würde hätte ich längst nen Ultimate Ears Reference Monitor. Für den normalo isses jetzt nicht so wichtig. Zumal die Obstgeräte auch erstaunlich gute Player sind. Messtechnisch ungeschlagen bei Smartphones.
Um eine Lanze für Android zu brechen: Der wohl beste mobile Player läuft mit Android. Nen iBasso DX100, aber da guckt man lieber nicht aufs Preisschild....


Gab es denn mal einen unabhängigen Test der ein paar High-End Geräte verglichen hat? Auf einer englischen Seite hatte ich mal Frequenzmessungen HTC One vs. Samsung Galaxy S4 gesehen, war alles nicht weiter spektakulär.

Mein Hifi-interesse beschränkt sich auf eine nette 5.1 Anlage daheim.. und die PA Anlage von nem Kumpel. Smartphone ist für ein bisschen Musik nett, aber audiophiler Klanggenuss kommt da nicht auf.

Zitat Diavel;20743695
Das ist ja genau der Witz. Möglichst viel Strom sparen bei maximaler Performance. Leistung dann wenn sie gebraucht wird. Das Apple die Grundfunktion von Multitasking nicht neu erfindet sollte jedem klar sein. Die kochen auch nur mit Wasser.


Apps die automatisch und im Hintergrund aktualisiert werden ist doch nicht neu?

Zitat Diavel;20743695
Welche Werbung meinst Du jetzt konkret? Die letze mir bekannte war die mit dem Orchester. Natürlich weiß ich auch so was NC ist. Meine Mutter z.B. würde aber nix verstehen wenn man ihr das Feature einfach nur nennt.
(Das ganze funktioniert übrigens abgefahren gut, hab schon auf ner Diskotanzfläche gestanden und normal telefoniert....)


Das fängt bei der mit dem Orchester an, da wird ein Feature beworben das es schon seit Ewigkeiten gibt.. oder Panoramabilder. Den Gipfel fand ich die Ohrhörerwerbung mit den "irgendwie ohrförmigen" Ohren..

Und das funktioniert bei den anderen Hersteller genau so gut, das ist ja der Witz.^^

Zitat Diavel;20743695
Aufgaben wie App XY schließen laufen bei Dir unter selber denken? Ist ungefähr so wie Socken anziehen. Natürlich mach ich das selbst, Intellektuell würd ich aber nicht verblöden wenns wer anders tut.


War eher eine allgemeine Aussage die auf viele "Features" zutrifft. Aber wozu Apps schließen? Wenn sie weg sind, sind sie weg.
#123
Registriert seit: 17.11.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1835
Zitat NightCrawl;20745411

Das fängt bei der mit dem Orchester an, da wird ein Feature beworben das es schon seit Ewigkeiten gibt.. oder Panoramabilder. Den Gipfel fand ich die Ohrhörerwerbung mit den "irgendwie ohrförmigen" Ohren..


"Schlimmer" fand ich die neueste Werbung und die davor: "Jeden Tag werden mehr Fotos gemacht - mit dem iPhone" und "Jeden Tag wird mehr Musik gehört - mit dem iPhone". Ziemlich unspektakuläre Smartphone-Features, mit denen das iPhone 5 beworben wird.
Fairerweise muss man allerdings sagen, dass es im engl. Original hieß: "Jeden Tag werden mehr Fotos mit dem iPhone gemacht als mit jeder anderen Kamera." Eine etwas kompetitivere Aussage, aber das ändert auch nichts daran, das hier eine Handykamera beworben wird, bzw. eine mp3-Player-Funktion. Das sieht dann schon nach Innovations-Durststrecke aus.


Und noch mal zu den Spielereien: Den 3D-Effekt bei iOS7 finde ich gelungen - auch wenn er keinen praktischen Nutzen. Egal, schließlich isst das Auge mit.

Gruß

Gidian
#124
Registriert seit: 03.09.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1025
Zitat NightCrawl;20745411
Stimmt, neuer Fernseher muss nicht sein. Gibt ja passende HDMI-Kästchen.^^


Hab jetzt so nen Stick gefunden. Laggt wohl bei 1080p. Aber Geräte wie die aktuellen Blurayplayer von LG sind schon interessant.

Zitat NightCrawl;20745411

Gab es denn mal einen unabhängigen Test der ein paar High-End Geräte verglichen hat? Auf einer englischen Seite hatte ich mal Frequenzmessungen HTC One vs. Samsung Galaxy S4 gesehen, war alles nicht weiter spektakulär.


Gute Adressen sind der "RMAA Laberthread" im Hififorum, Goldenears.net und teilweise GSM Arena.

Zitat NightCrawl;20745411

Mein Hifi-interesse beschränkt sich auf eine nette 5.1 Anlage daheim.. und die PA Anlage von nem Kumpel. Smartphone ist für ein bisschen Musik nett, aber audiophiler Klanggenuss kommt da nicht auf.


Dir fehlen noch die richtigen Kopfhörer;-) Mal im Ernst, Mobil ist schon einiges möglich. Das steht stationären Kopfhörerlösungen in nix nach. Mit Beats In Ears und co wird man natürlich nie auf nen ordentlichen Sound kommen.
Aber gibt ja zum Glück auch ordentliche Hersteller wie Ultimate Ears, JH Audio, Rhines Customs, Westone, Shure, etc

Zitat NightCrawl;20745411

Apps die automatisch und im Hintergrund aktualisiert werden ist doch nicht neu?


Nen bisschen schwieriger ist der Spaß schon. Z.B. wird bei ner Notification die App schonmal gestartet und aktualisiert bevor der User in die App wechselt. Für ne genau Info empfehle ich immer noch die Keynote.

Zitat NightCrawl;20745411

Das fängt bei der mit dem Orchester an, da wird ein Feature beworben das es schon seit Ewigkeiten gibt.. oder Panoramabilder. Den Gipfel fand ich die Ohrhörerwerbung mit den "irgendwie ohrförmigen" Ohren..


Ich find die Werbetexte teilweise auch komisch, kann aber z.B. den Aufwand für die EarPods durchaus nachvollziehen. Ziel war es wohl nen Earbud mit ordentlicher bassleistung zu entwickeln. Das ist denen auch tatsächlich gelungen. Kenne keine besseren Earbuds.
Natürlich hätte man auch einfach In Ears nehmen können, aber damit haben viele Leute leider ihre Probleme. Zumal Apple eh zusätzlich seinen Hauseigenen Dual BA In Ear anbietet (witziger Weise ist Apple der einzige Hersteller mit dieser Technik in der Preisklasse)

Zitat NightCrawl;20745411

War eher eine allgemeine Aussage die auf viele "Features" zutrifft. Aber wozu Apps schließen? Wenn sie weg sind, sind sie weg.


Soll ja Leute unter Android geben die Apps im Taskmanager beenden.
#125
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Bücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 4997
Warum sollte man den nicht mit den Primär Funktionen werben dürfen, Smartphones werden eben hauptsächlich, bei Autowerbung stört es doch auch keinen das das fahren im Vordergrund steht.

Und neun miracast ist kein Ersatz für AirPlay, dafür Gibbs es unter Android leider keinen Ersatz.
#126
Registriert seit: 03.09.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1025
Zitat -INU-;20746142

Und neun miracast ist kein Ersatz für AirPlay, dafür Gibbs es unter Android leider keinen Ersatz.


Dachte immer der Funktionsumfang wäre gleich. Gibts doch unterschiede?
#127
Registriert seit: 17.11.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1835
Airplay läuft meines Wissens zum Beispiel nicht über Wifi-Direct. Das führt bei mir dazu, dass ich das Signal vom iPad zum ATV durchs halbe Haus schicken muss, auch wenn beide nur 2 Meter voneinander entfernt sind.
Miracast kann so weit ich weiß kein "Audio Only" versenden, sondern immer Bild und Ton zusammen.

Was Airplay sonst anders oder besser macht, weiß ich allerdings auch nicht.

Gruß

Gidian
#128
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1563
Zitat Gidian;20745579
"Schlimmer" fand ich die neueste Werbung und die davor: "Jeden Tag werden mehr Fotos gemacht - mit dem iPhone" und "Jeden Tag wird mehr Musik gehört - mit dem iPhone". Ziemlich unspektakuläre Smartphone-Features, mit denen das iPhone 5 beworben wird.
Fairerweise muss man allerdings sagen, dass es im engl. Original hieß: "Jeden Tag werden mehr Fotos mit dem iPhone gemacht als mit jeder anderen Kamera." Eine etwas kompetitivere Aussage, aber das ändert auch nichts daran, das hier eine Handykamera beworben wird, bzw. eine mp3-Player-Funktion. Das sieht dann schon nach Innovations-Durststrecke aus.


Zumal diese Aussage anhand der Uploadzahlen auf flickr.com gemacht wird.. :D

Zitat Diavel;20745936
Hab jetzt so nen Stick gefunden. Laggt wohl bei 1080p. Aber Geräte wie die aktuellen Blurayplayer von LG sind schon interessant.


Netgear PTV3000 funktioniert wohl recht gut, wenn man die aktuelle Firmware drauf lädt. Hab mich aber auch noch nicht intensiv damit beschäftigt, eher würde ich mir wohl einen 30-40€ HDMI-Stick mit Android zulegen.^^

Zitat Diavel;20745936
Gute Adressen sind der "RMAA Laberthread" im Hififorum, Goldenears.net und teilweise GSM Arena.


Danke, werde ich mir mal bei Gelegenheit anschauen. :)

Zitat Diavel;20745936
Dir fehlen noch die richtigen Kopfhörer;-) Mal im Ernst, Mobil ist schon einiges möglich. Das steht stationären Kopfhörerlösungen in nix nach. Mit Beats In Ears und co wird man natürlich nie auf nen ordentlichen Sound kommen.
Aber gibt ja zum Glück auch ordentliche Hersteller wie Ultimate Ears, JH Audio, Rhines Customs, Westone, Shure, etc


Bin auch kein Fan von stationären Kopfhörern. Ist für mich alles eher Mittel zum Zweck. Die Beats sind im Vergleich zu manch anderen nicht schlecht, aber natürlich weit entfernt von audiophilen Ansprüchen.

Zitat Diavel;20745936
Nen bisschen schwieriger ist der Spaß schon. Z.B. wird bei ner Notification die App schonmal gestartet und aktualisiert bevor der User in die App wechselt. Für ne genau Info empfehle ich immer noch die Keynote.


Was bringt mir das? Bei Android wird die App im Hintergrund aktualisiert und ist innerhalb von 1-2 Sekunden da sobald ich sie öffne. Ich halte das für mehr Marketing als wirklich nützlich..

Zitat Diavel;20745936
Ich find die Werbetexte teilweise auch komisch, kann aber z.B. den Aufwand für die EarPods durchaus nachvollziehen. Ziel war es wohl nen Earbud mit ordentlicher bassleistung zu entwickeln. Das ist denen auch tatsächlich gelungen. Kenne keine besseren Earbuds.
Natürlich hätte man auch einfach In Ears nehmen können, aber damit haben viele Leute leider ihre Probleme. Zumal Apple eh zusätzlich seinen Hauseigenen Dual BA In Ear anbietet (witziger Weise ist Apple der einzige Hersteller mit dieser Technik in der Preisklasse)


Kann sein dass es die besten Earbuds sind, würde mich aber ehrlich gesagt wundern wenn kein anderer Hersteller etwas sehr ähnliches baut.

Wenn ich nach "dual ba in ear" suche, kommen zuerst Produkte von TDK und Creative. Apple sind auch die einzigen mit Retina-Displays, aber ob das die Besten sind..^^

Zitat Diavel;20745936
Soll ja Leute unter Android geben die Apps im Taskmanager beenden.


Weiß ich, macht aber keinen Sinn. :D


Zitat -INU-;20746142
Warum sollte man den nicht mit den Primär Funktionen werben dürfen, Smartphones werden eben hauptsächlich, bei Autowerbung stört es doch auch keinen das das fahren im Vordergrund steht.

Und neun miracast ist kein Ersatz für AirPlay, dafür Gibbs es unter Android leider keinen Ersatz.


Sollte man nicht mit etwas werben was einen von der Konkurrenz abhebt?

Wieso genau ist es kein Ersatz? Wenn es über WiFi-Direct funktioniert, hat es da sogar einen Vorteil.


Zitat Gidian;20749376
Miracast kann so weit ich weiß kein "Audio Only" versenden, sondern immer Bild und Ton zusammen.


Ist wohl auch nicht vorgesehen. Macht eigentlich auch wenig Sinn, wenn man nur Musik übertragen will ist direkt anschliessen immernoch einfacher und funktioniert länger, da das Display aus bleiben kann.
#129
Registriert seit: 03.09.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1025
Zitat NightCrawl;20762666

Bin auch kein Fan von stationären Kopfhörern. Ist für mich alles eher Mittel zum Zweck. Die Beats sind im Vergleich zu manch anderen nicht schlecht, aber natürlich weit entfernt von audiophilen Ansprüchen.


Kopfhörer allgemein sind schon auch eine Geschmacksfrage, stimmt. Ich finds top. Löst mein Lautstärkeproblem in der Studentenbude und ich kann auch unterwegs in 1a Qualität Musik genießen.
Von Beats bin aber mal wirklich garkein Fan... Grausam, selbst wenn man auf derbe Bassorgien steht gibts wunderbare Alternativen mit deutlich besserem Sound.

Zitat NightCrawl;20762666

Was bringt mir das? Bei Android wird die App im Hintergrund aktualisiert und ist innerhalb von 1-2 Sekunden da sobald ich sie öffne. Ich halte das für mehr Marketing als wirklich nützlich..


Stromsparen ist das Stichwort. Durchaus nen Thema bei mobilen Geräten. Natürlich ist es kein Killerfeature, aber es macht Sinn und ist intelligent gelöst.

Zitat NightCrawl;20762666

Kann sein dass es die besten Earbuds sind, würde mich aber ehrlich gesagt wundern wenn kein anderer Hersteller etwas sehr ähnliches baut.


Bin jetzt nicht sooo tief im Thema Earbuds drin, kannte bisher aber nur 2 Bauformen:

1. Der Klassiker, runder Fläche die im Ohr eingehängt wird. Billiglösung mit grausamen Sound.

2. Der Zwitter. Vor allem bei Bose und Sony verwendet. Der Earbud bekommt nen Plastikaufsatz um Bässe ins Ohr zu bringen. Da gabs mal passable Sachen, aber das Boseding kost 100€ und klingt kein Stück besser als der EarPod. Naja, Bose eben, viel Geld, kein Sound.

Zitat NightCrawl;20762666

Wenn ich nach "dual ba in ear" suche, kommen zuerst Produkte von TDK und Creative. Apple sind auch die einzigen mit Retina-Displays, aber ob das die Besten sind..^^


Stimmt den Aurvana 3 könnte man noch in der Preisklasse vom Apple In Ear sehen. Der TDK BA 200 ist dann doch nen bissel teurer. Aber das sind allesamt unterste Einstiegsgeräte mit dieser Treibertechnik. Richtig los gehts ab 200€. Da werden es dann auch irgendwann mehr Treiber und bis zu 4 Wege. Irgendwann geht dann nach dem Universalbereich noch die Preisklasse der Custom In Ears los.
Apple spiel in dem Markt keine echte Rolle (nur die Devices werden gern verwendet)

Zitat NightCrawl;20762666

Wieso genau ist es kein Ersatz? Wenn es über WiFi-Direct funktioniert, hat es da sogar einen Vorteil.


Er bezieht sich wohl auf den geringeren (?) Funktionsumfang. Airplay kann ja z.B. auch an beliebig viele Empfänger gleichzeit senden und sorgt für synchrone Wiedergabe.

Edit: Wifi Direkt hat Vor- und Nachteile. Ist der Content direkt auf dem Sender macht Wifi Direkt mehr Sinn. Ist der Content aber im Internet oder auf einem Drittgerät müssen die Daten immer den Umweg über das Smartphone/Tablet machen. Und es muss auch noch mit 2 unterschiedlichen Verbindungen gleichzeitig hantieren. Da ist dann wieder die Airplay Variante im Vorteil.

Zitat NightCrawl;20762666

Ist wohl auch nicht vorgesehen. Macht eigentlich auch wenig Sinn, wenn man nur Musik übertragen will ist direkt anschliessen immernoch einfacher und funktioniert länger, da das Display aus bleiben kann.


Ich nutze das zu 80% für Musik. Das Display muss natürlich nicht anbleiben. Nichtmal bei Videostreaming. Der Akkuverbrauch ist auch eher bescheiden. Hab am iPad Mini mal drauf geachtet, da waren es in 3h 4% Akku.

Gruß
#130
Registriert seit: 17.11.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1835
Zitat NightCrawl;20762666

Ist wohl auch nicht vorgesehen. Macht eigentlich auch wenig Sinn, wenn man nur Musik übertragen will ist direkt anschliessen immernoch einfacher und funktioniert länger, da das Display aus bleiben kann.


Ich nutze das iPad Mini recht häufig, um Musik über den ATV an den AVR zu streamen. Dabei war mir vor allem die Mobilität wichtig, weil ich nicht jedes Mal zur Anlage laufen wollte, um einen anderen Song auszuwählen. Von daher finde ich Audio-Streaming schon sehr sinnvoll.

Gruß

Gidian
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]