> > > > MWC 2013: ZTE Grand Memo mit Qualcomm S800 im Hands-on (Update)

MWC 2013: ZTE Grand Memo mit Qualcomm S800 im Hands-on (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ZTE Logo 2012Auch der chinesische Hersteller ZTE ist natürlich auf dem Mobile World Congress vertreten, sodass wir heute die Möglichkeit hatten, uns das riesige 5,7-Zoll-Smartphone Grand Memo einmal genauer anzuschauen.

Bevor es aber um das Smartphone geht, möchten wir zuerst einen kurzen Blick auf das eigentliche Highlight des Geräts werfen -  auf den verbauten Prozessor. ZTE ist der erste Hersteller, der ein Smartphone mit Qualcomms auf der CES vorgestelltem Prozessor Snapdragon S800 präsentiert. Der S800 arbeitet mit vier Krait-400-Kernen, die mit je 2,3 GHz zu Werke gehen. Die eingesetzte GPU Adreno 330 soll dabei den Vorgänger Adreno 220 in der Performance um den Faktor 2 übertrumpfen. Der Arbeitsspeicher setzt auf den DDR3-Standard und soll dank einer Taktung von 800 MHz eine Bandbreite von 12,8 GB/s bereitstellen. Die eingesetzte LTE-Einheit unterstützt bereits den CAT4-Standard, sodass mobil bis zu 150 Mbit/s geboten werden können. Aber auch im WLAN soll Qualcomms S800 zu Höchstformen auflaufen, denn es wird bereits der neue 802.11ac-Standard unterstützt. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch Bluetooth 4.0 und USB 3.0 mit auf der Feature-Liste stehen.

Nun aber zum eigentlichen Gerät. Das Grand Memo ist dank einer Diagonale von 5,7 Zoll alles andere als handlich, auch wenn es ZTE gelingt, die Technik in einem 8,5 mm flachen Gehäuse unterzubringen. Der eingesetzte Kunststoff geht in Ordnung, hinterlässt aber nicht den hochwertigsten Eindruck.

Etwas Verwirrung gibt es aktuell beim Display, denn laut unseren Informationen soll ZTEs Maxi-Smartphone mit der Full HD-Auflösung arbeiten, also 1920x1080 Bildpunkten arbeiten – auf dem Flyer am Stand (siehe Galerie) wurde allerdings lediglich von 1280x720 dots gesprochen. Hinsichtlich dem aktuellen Trend zu immer höheren Auflösungen ist aber davon auszugehen, dass erste Angabe korrekt ist. Auf der Messe konnte das Grand Memo mit ausgesprochen kräftigen Farben aufwarten – das sieht auf den ersten Blick recht gut aus, erweist mit der Zeit aber als etwas unnatürlich. Die rückseitig verbaute Kamera löst mit 13 MPix auf, sodass mit gutem Gewissen vom neuen Oberklasse-Standard gesprochen werden kann.

Es zeigt sich aktuell also, dass noch etwas Verwirrung rund um das Grand Memo herrscht, nicht nur hinsichtlich der Auflösung, sondern beispielsweise auch mit Hinblick auf den LTE-Support. ZTE spricht vom CAT3-Standard, was also mit Blick auf die technischen Daten des Software-Modems des Snapdragon S800 nicht wirklich schlüssig ist. All diese Verwirrung liegt aber natürlich noch am frühen Stadium des Grand Memo, wann das Smartphone nämlich auf den Markt kommen wird, steht noch nicht fest.

Update:

Offenbar sorgt ZTE für noch mehr Verwirrung durch den Umstand, dass im ausgestellten Grand Memo gar kein Snapdragon S800 verbaut ist. Die Systeminformationen weisen einen APQ8064 MTP aus, was ganz klar auf die Vorgänger-Generation Snapdragon S4 hinweist. Die Frage ist nun, ob es sich wie bei den Angaben zu LTE, Display und Arbeitsspeicher um eine Missverständnis handelt oder ob ZTE hier versucht bewusst die Berichterstattung zu fokussieren und dabei in Kauf nimmt, missverstanden zu werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
5,7 Zoll geht Nachhause
#2
customavatars/avatar145131_1.gif
Registriert seit: 14.12.2010
Süd Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 965
Und das ganze jetzt in 4,9 Zoll und es past.
#3
customavatars/avatar50918_1.gif
Registriert seit: 05.11.2006
localhost
Kapitänleutnant
Beiträge: 1569
Die Geräte auf dem Stand besitzen auch keine 800er CPU ZTE Grand Memo ohne Snapdragon 800 auf dem MWC | Mobilegeeks.de | Smartphones
Die Verwirrung ist perfekt kein Full HD Display und beim Prozessor tricksen Sie auch.
Ihr solltet mal die News updaten.
#4
Registriert seit: 27.11.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 256
schrecklicher dieser trend zu 5-Zoll und mehr Displays
#5
customavatars/avatar1903_1.gif
Registriert seit: 18.05.2002
Mars, Sonnensystem, Milchstraße
Weissbräu-Trinker
Beiträge: 4607
bald laufen wir mit einem 10 Zoll Display am Ohr rum...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]