> > > > Apple stellt das neue iPhone 5 vor (Update: Euro-Preise)

Apple stellt das neue iPhone 5 vor (Update: Euro-Preise)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

iPhone4Gerade stellte Phil Schiller von Apple in Yerba Buena Center of Arts in San Francisco das neue iPhone 5 vor und unsere gestrigen Zusammenfassung der bisherigen Gerüchte stimmten in vielen Teilen mit dem vorgestelltem Produkt überein. Oder wie Phil Schiller während der Keynote sagte: “Just like the leaked imaged. Wow.”

Das bisher dünnste und leichteste iPhone ist mit 7,6 mm knapp 18 Prozent dünner und mit 112 Gramm rund 20 Prozent leichter als der Vorgänger: Das Gehäuse besteht nun wie bisher aus einer Glasfläche an der Frontseite mit einem mattem Aluminiumrahmen an den Seiten und ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Das neue 4 Zoll große Display löst mit 326 DPI oder 1136 x 640 Bildpunkten auf. Das Seitenverhältnis wurde auf 16:9 gestreckt. Damit ist es nun möglich fünf Icon-Reihen auf das Display zu zaubern. Dieses wurde ebenfalls komplett überarbeitet und bietet 44 Prozent sattere Farben. Die Touchtechnologie ist nun in das Display integriert, was es dünner und reaktionsfreudiger macht.

Apple iPhone 5
Apple iPhone 5

Das neue iPhone besitzt drei Mikrofone; eines auf der Rück-, eines auf der Unter- und eines auf Vorderseite oben. Der Kopfhörerausgang ist wie bereits vermutet nicht auf der Oberseite des Geräts auffindbar. Wo er abgeblieben ist, lassen die Bilder soweit nur erahnen, aber es ist relativ sicher, dass sich der Klinkenausgang nun auf der Unterseite neben dem neuem Lightning-Stecker befindet.

Der neue Dock-Connector wurde von Apple auf den Namen Lightning getauft. Er ist nun mit acht Kanälen kleiner (80 Prozent kleiner) und leichter zu benutzen. Für Zubehör mit dem altem 30-Pin-Stecker steht ein Adapter bereit, so dass auch bisherige Geräte mit dem neuem iPhone benutzt werden können.

Apple iPhone 5
Apple iPhone 5

Apple hat bei dem iPhone 5 ebenfalls die Kamera überarbeitet. Die neue Linse ist 25 Prozent kleiner als das bisheriger Modell. Der Chip wird wieder über die Rückseite beleuchtet und löst mit 8 Megapixeln auf. Dazu kommt ein eingebauter IR-Filter und eine Offenblende von 2.4. Die neue A6-CPU soll der Kamera unter die Arme greifen und eine bessere Bildleistung bei schlechten Lichtverhältnissen bieten. Dazu ist ein Panoramamodus in die Kamera integriert, bei der mehrere Fotos zu einem Panorama zusammenkleben kann. Der Videomodus bietet Altbewährtes: 1080p Aufnahmen mit Videostabilisation, Gesichtserkennung und der Möglichkeit, Fotos auch während des Filmes aufzunehmen. Auf der Vorderseite löst eine neue HD-Linse die bisherige Kamera ab. Nun steht auch an der Vorderseite eine Kamera für Videochats in HD-Qualität mit 720p zur Verfügung, die nun über das normale Handynetz möglich sind und nicht mehr nur eine Domäne der WiFi-Verbindung ist.

Das Herz des neuen Apple iPhones ist der neue A6-Chip, der gegenüber des bekannten A5 2x schnellere Grafik- und CPU-Leistung besitzen soll. Um die Möglichkeiten zu zeigen, lud Phil Schiller Rob Murray von EA auf die Bühne, der anhand des Real Racing 3 die Grafikeffekte der neuen GPU demonstrierte. Bei der Datenübertragung hielt LTE Einzug, das auch in Deutschland mit der Telekom funktionieren soll. Im WiFi-Bereich wird nun 802.11 a/b/g/n mit 2,4 GHz und 802.11 n mit 5 GHz unterstützt.

Apple iPhone 5
Apple iPhone 5

Bei der Akkulaufzeit gibt Apple 8 Stunden für ununterbrochenes 3G-Telefonieren und Surfen an, dazu acht Stunden für das Surfen mit LTE, 10 über WiFi und bei der Wiedergabe von Videos. Die Stand-By-Zeit liegt bei 225 Stunden oder etwas mehr als neun Tagen.

Es wird drei Modelle geben: 16, 32 und 64 GB. An den Preisen hat sich - zumindest für den amerikanischen Markt - nichts geändert. Es wird in Amerika ab dem 14. und in Europa, darunter auch Deutschland ab dem 21. September verfügbar sein. iOS 6 wird am 19. September veröffentlicht, so dass Besitzer der bisherigen Modelle iPhone 3GS, 4 und 4S schon zwei Tage früher in den Genuss des neuen Betriebssystems und seiner Features kommen.

Apple iPhone 5
Apple iPhone 5

Update:

Inzwischen ist auch das Video zum Apple iPhone 5 aus der Keynote online:

Update:

Inzwischen sind auch die kompletten Euro-Preise bekannt. Der Preis für das iPhone 5 steigt in allen drei Modellen um jeweils 50 Euro an. Somit kostet das iPhone 5 mit 16 GB 679 Euro, für 32 GB verlangt Apple 789 Euro und wer die 64 GB benötigt wird 899 Euro hinblättern müssen.

Zudem werden die Geräte von der Telekom über einen Netlock verfügen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (1377)

#1368
Registriert seit: 04.08.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 923
@danielh

Tastatur lässt sich ändern aufs alte Schema.
#1369
customavatars/avatar82264_1.gif
Registriert seit: 12.01.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Zitat mr2driver;19497478
@danielh

Tastatur lässt sich ändern aufs alte Schema.


hatte schon in den einstellungen geschaut und nix gefunden, wo muss ich denn da hin? :)
edit: habs, danke
#1370
Registriert seit: 03.03.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 2044
Zitat mr2driver;19497390
Und wie lang stand der 2te Schritt bei dir auf Ersatz?


Also ich hab eine Mail bekommen vom Apple Store mit der gleichen Bestellnummer wie vom Iphone.Ich hab gestern da angerufen und heute konnte ich schon sehen dass es mit Hermes versandt wurde.
#1371
Registriert seit: 04.08.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 923
Einstellungen, Allgemein, Tastatur, Tastaturen, Deutsch.

Dann QWERTZ aktivieren und Deutsch deaktivieren.
#1372
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12400
Zitat L0rd_Helmchen;19497303
Also ich war eben noch mal im Apple Store und die neuste Info ist jetzt, dass "nur" bei Kratzern im Moment nicht mehr getauscht wird. Pixelfehler usw. natürlich weiterhin kein Thema, aber bei der Rahmensache haben viele Austauschgeräte wohl dasselbe Problem. Apple soll diese Woche noch ein offizielles Statement dazu abgeben.

Ja ne, das macht das Aluminium ja widerstandsfähiger, "rohes" Aluminium wäre noch anfälliger. Aber auch so ist es natürlich nicht so hart wie der Edelstahlrahmen im 4er, das ist halt der Tribut den man zahlt wenn alle Welt nach möglichst dünnen und leichten Handys schreit. Kratzerfrei kommt man aber sowieso nicht durch, wenn man es richtig benutzt und nicht wie ein rohes Ei behandelt. Mein altes 4er hat auch überall verteilt seine Macken gehabt, von den Plastik-Nokias früher ganz zu schweigen, da konnte man nach zwei Jahren das Display nicht mehr erkennen :fresse:


Mein 4S hat 0 Kratzer...kommt halt darauf an wie man umgeht. ich stehe zu meiner Meinung, das ich die Widerstandsfähigkeit beim 5er nicht Okay finde...auch betrifft es generell eine große Anzahl an Geräten. Englischsprachige Seiten gehen vpn über 35% der bisherigen User aus, die schon Kratzer hatten oder Kratzer in kürzester Zeit bekommen haben. Ein iPhone ist kein Panzer, aber wie gesagt, wenn man schon mit dem Fingernagel kleinste Kratzer ins Alu bekommt haut doch irgendwas nicht wirklich hin. Ich finde die iPhones toll, aber hier darf man ruhig mal meckern, sowas hätte bei Tests auffallen müssen. Dann muss man auch mal fragen ob dieses bisschen Alu wirklich so viel gewicht einspart. Das 5er ist ca. 20 oder 30 gramm leichter, was würde das mit Edelstahl wiegen, evtl. 10 gramm mehr als das 4S...das kanns doch wohl nicht sein. Ich hoffe das jeder User mit mangelfreien Material auch lange mangelfrei bleibt, aber nach allen Berichten die ich gelesen habe wird es wohl nur eine Frage der Zeit sein bis auch vorsichtige User Kratzer bekommen, das bei einem Minimum 679€ Smartphone.

Kann man nur hoffen das beim Porsche nicht bei 300 km/h durch Staubpartikel und Dreckpartikel der Lack abblättert...
#1373
customavatars/avatar67610_1.gif
Registriert seit: 06.07.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4552
Ich habe heute mit dem Support gesprochen und der Kerl war auch sehr überrascht, was Apple da gemacht hat. Er hat die Anfrage zum Alurahmen weitergeleitet, bin gespannt ob da was kommt. Aber wie es ausschaut, wird Apple sich offiziell melden müssen, wie vor zwei Jahren.
Ich frage mich wirklich was die Tester bei Apple machen, sowas fällt doch auf. Eine Hand mit Ringen und das iPhone bekommt ständig neue Macken.

Aber sonst ist das Teil wirklich ein Super Smartphone!
#1374
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5659
Zitat dre23;19498003
Ich habe heute mit dem Support gesprochen und der Kerl war auch sehr überrascht, was Apple da gemacht hat. Er hat die Anfrage zum Alurahmen weitergeleitet, bin gespannt ob da was kommt. Aber wie es ausschaut, wird Apple sich offiziell melden müssen, wie vor zwei Jahren.
Ich frage mich wirklich was die Tester bei Apple machen, sowas fällt doch auf. Eine Hand mit Ringen und das iPhone bekommt ständig neue Macken.


Das Problem ist dass das Teil Kanten hat UND die Eloxierte Schicht zu dünn ist. Das lässt sich ja beeinflussen, dauert halt länger. Ware die Kante abgerundet (iPhone 1 - 3GS-Stil) würde es weniger Angriffspunkte geben. Peinlich ist das ganze schon, immerhin müsste man ja wissen wie man die Dinger so designed, dass das passt. Die Macbooks haben diese Mankos nicht.

Man muss klar sagen, dass so wie sich das darstellt, das Gehäuse - wie wertig es auch immer scheinen mag - Konstruktionstechnisch wesentlich billiger ist als das vom iPhone 4(S)
#1375
Registriert seit: 18.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1676
Zitat B.XP;19498416
Man muss klar sagen, dass so wie sich das darstellt, das Gehäuse - wie wertig es auch immer scheinen mag - Konstruktionstechnisch wesentlich billiger ist als das vom iPhone 4(S)


Ich vermute einfach mal, dass Apple sich am Ende mit der Fertigstellung einfach nur noch beeilt hat, da die Konkurrenz im Nacken hang. Dadurch musste scheinbar die Äußere Schicht drunter leiden bzw. wurde das Endgültige Konzept nicht mehr wirklich durchdacht. :(
#1376
customavatars/avatar67610_1.gif
Registriert seit: 06.07.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4552
Naja, ich hätte ja ein weißes iPhone, Alu ist einfach weich, somit anfälliger.
#1377
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2814
Durch den neuen Thread wird dieser ja hinfällig. *close*
Weiter gehts: http://www.hardwareluxx.de/community/f213/das-neue-iphone-5-a-915685.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]