> > > > IFA 2012: Huaweis Emotion UI im Detail

IFA 2012: Huaweis Emotion UI im Detail

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Huawei

Für das Smartphone-Segment sieht Huawei den Wechsel von Features-Phones hin zu Smartphones und möchte selbst mit starken eigenen Produkten mitspielen. Besonders hervorgehoben wurde allerdings das Emotion UI (wir berichteten), eine individualisierbare Benutzeroberfläche, die von Huawei entwickelt wird.

Dieses Interface soll die Philosophie "Design with Empathy" umsetzen. Wie Huawei richtig anmerkt, ist das ein Slogan, der so oder ähnlich momentan von vielen Herstellern genutzt wird. Man möchte aber einen Schritt weitergehen. Die Nutzer sollen das Design selbst entwickeln. Dieses User assisted design wird durch Einbeziehung von Nutzern durch Foren, Blogs und dergleichen ermöglicht. Daraus resultierten Designentscheidungen, die für leichtere und weitergehende Anpassbarkeit sorgen sollen. Unter anderem gibt es verschiedene Design-Themen, z.B. Taste, Elegance und Vivid, die verschiedene Nutzergruppen ansprechen sollen. Elegance richtet sich beispielsweise an weibliche Nutzer. Verschiedene Profile sorgen dafür, dass sich das Smartphone an unterschiedliche Nutzungsszenarien anpassen lässt. Um den Umstieg auf Android und das UI zu erleichtern, hat Huawei Smart Tutorial entwickelt, dass aus drei Bereichen (Quick Guide, Instand Tips und Help Center) besteht.

Die aktuelle Entwicklung des Emotion UI geht dabei schnell voran. Jeden Monat gibt es ein Stable Release, dazwischen Beta-Releases. Allerdings wird Emotion UI immer noch nicht für den europäischen Markt angeboten - Huawei sichert aber zu, dass sich das ändern wird. Die Oberfläche soll auch in Zukunft weiterhin auf Android aufsetzen, Portierungen auf andere Plattformen sind derzeit nicht geplant.

Alle News zur Internationalen Funkausstellung 2012 finden sich auf der „Alles über“-Seite der IFA.

Social Links

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 16.07.2005
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
Sollen lieber bei AOSP bleiben – bringt ihnen, verbunden mit gleichbleibend guter Update-Politik, glaube ich mehr.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]