> > > > HTC One XL: Produktfamilie weiter ausgebaut

HTC One XL: Produktfamilie weiter ausgebaut

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

htc logo_newSmartphone-Spezialist HTC baut seine One-Produktfamilie weiter aus. Heute stellte der Hersteller mit dem One XL den vierten Ableger der Serie und sein zweites LTE-taugliche Smartphone in Dienst. In den Läden stehen soll das 134,8 x 69,9 x 8,9 mm schlanke und rund 128 Gramm schwere Gerät aber erst ab Anfang Juni. Dann soll es für 659 Euro seinen Besitzer wechseln.

Im Inneren verrichtet neuste Hardware ihre Dienste. Statt NVIDIAs Tegra-3-Chip, setzt HTC nun aber auf einen Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, dessen zwei CPU-Kerne mit einer Geschwindigkeit von 1,5 GHz agieren. HTC will so die Laufzeit gegenüber den anderen Modellen weiter verbessern – bei annähernd gleicher Leistung. Dazu gibt es einen 1024 MB großen Arbeitsspeicher, eine 8-Megapixel-Kamera, eine weitere Kamera für Videotelefonie und einen 32 GB fassenden internen Speicher. Auf einen Speicherkarten-Steckplatz verzichtet HTC bei seinem neuen 4G-Flagschiff.

Das Display misst 4,7 Zoll in der Diagonale und löst mit 1280 x 720 Bildpunkten auf. Ein Wireless-LAN-Modul und Bluetooth sowie ein NFC-Chip sind ebenfalls mit an Board. Als Betriebssystem kommt Android 4.0 alias „Ice Cream Sandwich“ zum Einsatz. Der Akku besitzt eine Kapazität von 1.800 mAh.

Der Verkaufsstart in Deutschland soll für das HTC One XL, dessen Design im Vergleich zum HTC One X (Hardwareluxx-Test) nicht verändert wurde, Anfang Juni beginnen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Nürnberg
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5835
Zitat DeathMetal;18923778
Mir fallen grad nur abwertende Kraftausdrücke ein! :motz:

- 1800 mAh ist zu WENIG. 2000 mAh + sollten mittlerweile Standard sein für Geräte dieser Größe
- Ich dachte, HTC wollte die Produktlinie verkleinern und vereinfachen?! Das wird doch jetzt genau das gleiche wie vorher. In einem Monat kommt das One S plus, Advanced oder sonstwas mit Quadcore, aber ohne LTE. Dann das One X HD mit Quadcore und 4,8 Zoll und dann ...
- nerv ...


Genau so denke ich auch... HTC gefällt mir immer weniger.
#7
customavatars/avatar42399_1.gif
Registriert seit: 02.07.2006
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2072
HTC One X = Internationale version
HTC One XL = War eigentlich nur für den USA markt gedacht da dort LTE viel stärker verbreitet ist
Das xl is kein neues gerät oder sonstiges... Es kam gleichzeitig mit den One X raus. Nur halt nicht in deutschland!
#8
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1103
Der Name ist einfach so doof gewählt.

Des XL deutet ja auf ein großes Handy hin. Ist es ja auch zweifellos aber halt nicht größer als das One X.

Wenn L für LTE steht passts auch nicht da es ja nur ein beschnittenes X ist. Warum nennen sie es nicht einfach nur One L oder sonst wie.
#9
customavatars/avatar42399_1.gif
Registriert seit: 02.07.2006
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2072
Warum ist das Xl beschnitten? der Dual Core soll sogar schneller sein als der quad core. Und htc musste diesen Prozessor wählen da dieser nur nen lte chip hat bzw. damit umgehen kann.
Beim Ipdad gibs auch mehrere varianten. 3g, wifi, 4g/lte usw.
#10
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1103
ja klar.

In der Praxis wird der Dual-Core schneller sein. Aber das interressiert das gemeine MM-Volk ja nicht.

Und bei Optimierter Software wird der Quad dann doch bisschen mehr bums haben.
#11
customavatars/avatar49099_1.gif
Registriert seit: 10.10.2006
Lünen
Leutnant zur See
Beiträge: 1200
Zitat TomTom84;18923677
Und weshalb das HTC XL, trotz der schwächeren Hardware, teurer sein soll als das One X erschließt sich mir auch nicht.


Die Hardware im XL ist dank Snapdragon S4 besser als im One X.
Im Prinzip ist das One XL doch das was alle wollten: Ein One S mit 4,7", 1280*720er Auflösung, 32 GB Speicher und nutzbares LTE.

MfG
#12
customavatars/avatar74221_1.gif
Registriert seit: 04.10.2007
Altötting
Kapitänleutnant
Beiträge: 1538
Zuerst schreien alle wozu man im Smartphone nen Quadcore braucht und dass das One S mehr leistung hat und jetzt wo das X mit Snapdragon auch bei uns kommt ists wieder keinem recht?
Also wenn mich das S3 nicht überzeugen kann werde ich mir defenitiv das One XL anschaun.
#13
customavatars/avatar112369_1.gif
Registriert seit: 21.04.2009
hinterm Mond
Kapitän zur See
Beiträge: 3667
Nur wozu verbaut man nen Quad ... um weniger Strom zu verbrauchen. Jetzt kann man den Akku nicht mehr tauschen und dann bauen die auch noch so einen "kleinen" ein. Ich bin ja bei der Desire Serie schon nicht mehr durchgestiegen. Nun gehts auch beim One los.

Bei dem Preis hol ich mir lieber das S3, welches mir viel besser gefällt. Da muss ich nicht erst noch überlegen, was ich vielleicht in nem Jahr brauchen könnte.
#14
customavatars/avatar129797_1.gif
Registriert seit: 18.02.2010
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4358
Zitat JamesRyan;18925496
Die Hardware im XL ist dank Snapdragon S4 besser als im One X.
Im Prinzip ist das One XL doch das was alle wollten: Ein One S mit 4,7", 1280*720er Auflösung, 32 GB Speicher und nutzbares LTE.

MfG


Man.sollte eher schreiben die Hardware ist eine andere, derzeit schneller, der tegra sollte halt mehr die ansprechen die auch öfter ne Runde zocken mit ihrem phone .

Gesendet von meinem HTC One X mit der Hardwareluxx App
#15
customavatars/avatar49099_1.gif
Registriert seit: 10.10.2006
Lünen
Leutnant zur See
Beiträge: 1200
Der S4 im One S/XL basiert auf einer ARM A15 Architektur, der Quad im Tegra 3 noch auf der A9.
CPU-seitig wird das One X trotz mehr Kernen niemals mit dem One S/XL mithalten können. Daher passt die Aussage, dass die Hardware im XL besser als im One X ist durchaus. Dass der S4 auch noch weniger Strom dank besserer Fertigung benötigt kommt noch hinzu.

GPU-seitig ist Tegra 3 auch eher enttäuschend, selbst ein hochgetakter, 1 Jahr alter Mali 400 schlägt die GPU im Tegra (Galaxy S3 vs One X) recht deutlich.
Zum Gamen wäre da S3 daher die bessere Wahl.

MfG
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]