> > > > ASUS nennt Preise und Launchdatum für Padfone

ASUS nennt Preise und Launchdatum für Padfone

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusBereits auf dem Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar stellte ASUS das Padfone vor (wir berichteten). Das Padfone setzt auf ein Smartphone, das in ein Tablet gesteckt werden kann. Das Telefon stellt dann alles auf dem großen Display dar und die Menüs lassen sich über den Bildschirm des Tablets bedienen. Wird ein großes Display nicht benötigt, kann das Telefon wieder entnommen und wie ein gewöhnliches Smartphone genutzt werden. 

Das Padfone setzt auf ein 4,3 Zoll großes Super-AMOLED-Display. Für die Beschleunigung von Android 4.0 Ice Cream Sandwich ist ein Qualcomm Dual-Core-Prozessor der neuen S4-Generation verantwortlich. Das Tablet hat eine Größe von 10,1 Zoll. Es besitzt keinen eigenen Prozessor, jedoch einen eingebauten Akku, der die Laufzeit gegenüber dem Smartphone verfünffachen soll. Außerdem lädt der Tablet-Akku das Smartphone. Zusätzlich wird ASUS eine Tastatur, analog zum Transformer-Konzept, anbieten. Das Tastaturdock wird ebenfalls einen Akku enthalten. Mit Tablet und Tastatur soll das Padfone 9 mal so lange durchhalten wie das Smartphone allein. Vierter im Bunde ist ein Stift, der zusammen mit dem Tablet genutzt werden kann. Auch ein Bluetooth-Headset gehört zur Padfone-Familie, damit auch im "Tablet-Modus" Anrufe entgegen genommen werden können.

Auf einer Pressekonferenz in Taiwan gab ASUS heute die letzten verbliebenen Details bekannt - unter anderem den Preis. So wird das Padfone am 20. April in Taiwan für einen Preis von umgerechnet 465 € ohne Tablet bzw. 646 Euro mit Tablet erhältlich sein. Das Tastaturdock soll für umgerechnet 101 € den Besitzer wechseln. Nach Taiwan werden Deutschland, Singapur und Hong Kong als nächste Märkte folgen. Ein exaktes Datum nannte ASUS aber noch nicht.

Auf der Facebook-Seite zeigt ASUS noch weitere Fotos und Informationen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29136
Ich bin echt mal gespannt, wie gut sich das vielbeworbene Padfone verkauft.
#2
customavatars/avatar79506_1.gif
Registriert seit: 09.12.2007
Oberpfalz
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 433
einen Käufer haben sie schon mal...

<<-------
#3
customavatars/avatar135942_1.gif
Registriert seit: 12.06.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2350
gekauft
#4
Registriert seit: 04.05.2006

Bootsmann
Beiträge: 634
Also da hat man schon studiert und kapiert's trotzdem nicht :fresse:

Punkt a: Es (das Tablet) besitzt keinen eigenen Prozessor, jedoch einen eingebauten Akku, der die Laufzeit gegenüber dem Smartphone verfünffachen soll.
=> Laufzeit verfünffachen
Punkt b: Mit Tablet und Tastatur soll das Padfone 9 mal so lange durchhalten wie das Smartphone allein
=> Laufzeit verneunfachen
Punkt c: Außerdem lädt der Tablet-Akku das Smartphone
=> Perpetuum mobile?

Punkt a kann mir noch einleuchten.
Punkt b nicht so ganz -> Tastatur dran und schon sind wir bei neunfach...?
Und Punkt c?! Der Tablet-Akku entlädt sich, und lädt den Smartphone-Akku und soll trotzdem auf neunfache Betriebsdauer kommen?!

Meiner Meinung nach stimmt da was mit dem Text nicht...?!
#5
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Das ganze Prinzip ist albern. Man kaufe sich sowas für 10 Euro, stecke 4x 2000mAH Sanyo Eneloops AA Akkus rein und lade sein Gerät mobil x-mal wieder auf. Mach ich schon ewig so (hab diesen USB Lader schon seit gut 2 Jahren für meine Smartphones). Klein, kompakt und immer griffbereit.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]