> > > > CeBIT 2012: Huawei über den Kampf im Smartphone-Markt

CeBIT 2012: Huawei über den Kampf im Smartphone-Markt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

HuaweiHuawei versucht sich in den letzten Monaten am deutschen Markt zu platzieren - dazu hat man vor einiger Zeit mit dem Ideos X3 ein 99-Euro-Smartphone auf den Markt gebracht, das über Lidl vertrieben wurde. Wie wir nun erfahren haben, war der Start mehr als erfolgreich - so waren Kontingente, die für mehrere Wochen eingeplant waren, schon nach 24 Stunden ausverkauft. Der Hersteller hat scheinbar verstanden, dass man in Deutschland über die Preis-Leistungs-Schiene Absatz generieren kann. Auf dieser Erfolgswelle reitend, werden auch die neuen Geräte - vom High-End Gerät wie dem Ascend D quad über Designer-Telefone (Ascend P1) oder auch dem Einsteigergerät Ascend G300 - wieder mit einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis glänzen können.

So hat man die Kampfansage an die anderen Hersteller gerichtet, immer 15-20 Prozent unter dem marktüblichen Preis zu bleiben. Auf Nachfrage teilte man uns mit, dass es sich dabei um eine Unternehmensphilosophie handele und diese günstigen Preise nicht nur gelten, um sich am Markt zu positionieren. Man hat dabei aber mehrmals deutlich gemacht, kein Billiganbieter zu sein oder sein zu wollen.

huawei-ascend-d-quad
Huawei Ascend D quad: Das Spitzenmodell der Chinesen setzt auf hochwertige Verarbeitung und einen selbst entwickelten Prozessor

Dafür sprechen selbst entwickelte Prozessoren, das Verbauen von HD-IPS-Panels sowie der Einsatz von hochwertigen Materialien. Die aktuelle Produktpalette konnten wir bei unserem Besuch natürlich begutachten - trotz Vorserienmodellen war an den Materialien und der Verarbeitung (insbesondere den Spaltmaßen) nichts auszusetzen. Hier macht der Hersteller einen wirklich brillanten Job - dass das in der Massenfertigung so bleibt, ist zu hoffen. 

Ein weiterer Punkt, bei dem Huawei sich abheben möchte, ist die Akkulaufzeit. Große Akkus zwischen 1800 und 2500 mAh sollen die meisten Geräte trotz Nutzung über mehrere Tage am Leben erhalten. Von einigen Geräten wird es sogar jeweils zwei Versionen geben: eine dünnere Ausführung mit normalem sowie eine marginal dickere mit entsprechend größerem Akku. Beim Ascend d Quad bringen 2 mm mehr auf den Hüften den verbauten Akku von 1800 auf 2500 mAh Kapazität.

Der letzte Punkt, in dem man sich gegen die Konkurrenz behaupten will, ist das Ausliefern von Updates. So bekommt das aktuell in der Auslieferung befindliche Huawei Honour schon in rund 14 Tagen ein Update auf Ice Cream Sandwich. Auch andere Geräte sollen - sofern sie nicht schon mit der aktuellsten Systemversion ausgeliefert werden, zeitnahe Updates erhalten.

Im Bereich Tizen (wir berichteten) gibt es indes keine Neuigkeiten zu berichten - hier wartet man wohl erst einmal den Marktstart der Android-Geräte, die im Laufe des Jahres kommen werden, ab. Alle Neuigkeiten bezüglich der Huawei-Smartphones gibt es auch auf der neuen Huawei Deutschland Homepage unter www.huaweidevices.de.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1837
Zitat Kiy;18546865
Siehe Nokia Lumia, echt stylisch und haptisch ein Traum aber der Akku macht alles kaputt.


Stylisch? Naja, über Geschmack kann man ja bekanntlich streiten.. ;)
#10
customavatars/avatar136297_1.gif
Registriert seit: 20.06.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1378
Zitat Frozenthunder;18547196
Ich glaube bei Apple ist das anders, weil deren Geräte ja "einzigartig" sind. Wenn du iOS willst MUSST du was von Apple kaufen. Bei Android hast du eine große Auswahl an Herstellern.


Ganz ehrlich, ich glaube kaum, dass sich auch nur 20% der Leute, die ich morgens in der Bahn mit iPhone & Co. sehe, vor dem Kauf Gedanken darüber machen, ob sie jetzt lieber iOS oder Android oder oder oder haben möchten.
Apple hat es einfach verstanden, wie man ein Trendsetter wird.
#11
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2628
Zitat Mr.Wifi;18547220
Apple ist erfolgreich weil ihre Produkte für Professionelle Content Entwickler ( Audio, Video, Foto ) die performanteste Plattform sind, das liegt natürlich hauptsächlich an der Software und einheitlichen Hardware. Hat man die Profis/Poweruser überzeugt setzt man eine Kette in Gang da sich weniger versierte User an der Meinung der Profis orientieren.


Ich will keine Grundsatzdiskussion lostreten aber ich halte das mittlerweile für falsch. Wirkliche Performance erhält man unter Windows genauso. Ich kenne genauso viele Video Cutter die mit Windoof arbeiten als mit OSX. Und auch Software gibts mittlerweile auf beiden Plattformen zu genüge.

Aber im anderen Punkt geb ich dir vollkommen Recht. Google wird wohl consumer bleiben. Für Unterhaltung ist es ja auch super geeignet. Allerdings halte ich WP7 und BB für Geschäftskunden für geeigneter. iOS fällt hier gänzlich aus. Es ist nicht sicher genug für Geschäftskunden und zu teuer als reines Unterhaltungssystem. Scheint aber bis jetzt Marketingtechnisch aufzugehen.

Ich hoffe auch, dass mit Tizen ein dritter grosser ins Geschäft einsteigt.
#12
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Zitat Nimrais;18547252
Ich will keine Grundsatzdiskussion lostreten aber ich halte das mittlerweile für falsch. Wirkliche Performance erhält man unter Windows genauso. Ich kenne genauso viele Video Cutter die mit Windoof arbeiten als mit OSX. Und auch Software gibts mittlerweile auf beiden Plattformen zu genüge.


Klar nutzen viele Profis am Desktop Windows, 1. da die Hardware Leistung im Überfluss bietet und die schlechtere Performance ausgleicht, und natürlich weil Windows an diesen Leuten interessiert ist und ihnen entgegenkommt. Es ist jedoch kein Geheimnis dass man wirklich aufpassen muss wie man den PC zusammenstellt um überhaupt an MAC stabilität heranzukommen.

Bei mobilen Geräten gibt es diese "Leistung im Überfluss" nicht, zudem kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen, das frisst die Performance. Könnte man sich die Geräte selbst zusammenstellen wie es im Desktopbereich geht dann wäre die Lage sicherlich anders.

Deshalb ist man auf Anpassbarkeit der Software von Grundauf angewiesen. Das wirds bei Windows jedoch nie geben!
#13
Registriert seit: 26.08.2011

Gefreiter
Beiträge: 49
Wie sieht es eigentlich mit den Arbeitsbedingungen aus? Sind die Arbeiter auch so unterbezahlt?
#14
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4377
Wow, das sind mal offene Informationen, na denn viel Glück, bei den immernoch hohen Preisen vom Galaxy II&Co., Konkurrenz ist immer gut.
#15
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat Chiron1991;18547243
Apple hat es einfach verstanden, wie man ein Trendsetter wird.


Ja und das haben sie ja teilweise mithilfe von iOS geschafft oder nicht...

Dass Apple Software effektiver mit der Hardware umgehen kann bzw ausgereifter ist merkt man auch beim iPhone. Auf meinem iPod touch 4g läuft z.b. ein Spiel namens Real Racing 2 perfekt und bis heute gibts auf dem Android Markt kein Spiel was dieses grafisch übertreffen kann. Selbiges Spiel gibts zwar auch für Android, aber sehr abgespeckt (kaum Effekte, Modelle sehen billiger aus usw.) Obwohl die Hardware der top Geräte doch weitaus besser ist als von einem iPod touch 4G.

Also würde ich nicht gerade sagen, dass es rausgeschmissenes Geld als Konsument ist. Man merkt den Unterschied schon. Besonders bei solchen grafisch aufwendigen Apps. Sind zwar nur Spiele aber trotzdem :p

Allerdings rechtfertigt das für mich den Preis noch lange nicht.
#16
Registriert seit: 02.03.2012

Matrose
Beiträge: 6
Die Batterieprobleme beim Nokia Lumia 800 können mit einem Uptdate behoben werden, wie berichtet wurde. Man kann leicht überprüfen, ob das eigene Handy von diesem Bug befallen ist. Dafür hat das Handy ein integriertes Diagnose-Tool mit dem sich der Batteriestatus überprüfen lässt. Wenn dort ein Wert von unter 1000 mAH angezeigt wird ist man vom Bug betroffen. Das Update, welches Nokia in den letzen Wochen zur Verfügung gestellt hat, soll in nächster Zeit alle betroffenen Handys erreicht haben und somit das Ende des Akku-Problems darstellen.
#17
customavatars/avatar10986_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2570
Zum abgebildeten Smartphone im Artikel (Huawei Ascend D quad);ich verstehe wirklich nicht was die Ingenieure überlegen. Wenn überhaupt. Den Lautsprecher dorthin zu pflanzen wo das Telefon aufliegt ist einfach... wtf
#18
customavatars/avatar171571_1.gif
Registriert seit: 15.03.2012

Matrose
Beiträge: 5
Ich habe mir auch vor einiger Zeit das Ideos X3 bei Lidl gekauft und ich bin damit sehr zufrieden. Die Kamera ist zwar etwas schwach auf der Brust, aber für den Preis ist allen in einem guten Rahmen. Wer mehr will sollte halt in ein teureres Gerät investieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]