> > > > HP: Pre3 und verbessertes TouchPad erscheinen nicht mehr

HP: Pre3 und verbessertes TouchPad erscheinen nicht mehr

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hp_neuNach dem Hewlett-Packard gestern Nacht überraschend die geplante Aufgabe seiner PC-, Notebook- und webOS-Geschäfte verkündet hatte, werden erste Konsequenzen sichtbar. Das ursprünglich noch für diesen Monat angekündigten Pre3 Smartphone und das verbesserte TouchPad mit 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor und 64 GB Speicherplatz werden laut HP gar nicht mehr auf den Markt kommen. Wie überraschend das Ende selbst für HP kommt, sieht man an der teilweise bis heute möglichen Vorbestellung beider Geräte im HP Shop.

Auch jetzt noch lässt sich das Pre3 mit acht Gigabyte Speicher ordern und wird mit ein bis zwei Wochen bis zum Versand beworben. Dennoch hat HP gegenüber Golem.de bestätigt, dass man nicht plane die Geräte auf den Markt zu bringen. Was nicht nur mit den Vorbestellungen bei HP passieren wird, ist derzeit unklar. Laut dem Händler Cyberport waren die Reservierungen einigermaßen zahlreich und auch die Preissenkungen der anderen HP-Geräte zeigte zumindest kurzfristig Wirkung. Von einem geordneten Rückzug seitens HP kann man momentan kaum sprechen. Auch wenn die PC- und Notebook-Sparte wohl von solchen Dingen gefeit sein wird und den Weg gehen wird, den IBM mit Lenovo vorgemacht hat: Das recht plötzliche Auseinanderbrechen der webOS-Sparte erscheint für einen Konzern dieser Größe doch erstaunlich.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29105
Ich hatte ja eh schon kein großes Vertrauen in die Durchhaltekraft von HP, aber diese Aktion toppt das alles noch.
#2
customavatars/avatar79135_1.gif
Registriert seit: 04.12.2007
Österreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 1892
Der Support von HP war schon immer grottig, gut dass Sie nun aussteigen.
#3
customavatars/avatar68483_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
Göppingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2906
Hm...wo das wohl hinführt....
#4
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Wie schaut es mit Druckern und sonstigem Gedöns von hp aus? Wollen die nun NUR Software entwickeln?
#5
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Nein. Zum einen ist man im Serverbereich ja noch aktiv und muss sich da eh noch mit eventuellen Verpflichtungen zum Itanium rumschlagen. Zum anderen macht man im Druckerbereich wohl noch genug Geld. Dort verdient man ja ohnehin mit der Tinte.

Generell ist der Serverbereich wohl am wenigstens gefährdet, da die Margen einerseits nicht so schlecht sind, zum anderen braucht man als Grundlage für Cloud-Dienste ja auch reichlich Server und wenn man da im Haus die Hardware schon hat, wird man die nicht ohne Not abstoßen.

Aber Margen von 20% erreicht man heute am ehesten mit Dienstleistungen. Und Tinte und Toner sind eben auch so eine Art Dienstleistung, gerade wenn man dann noch selber den Service und die Wartung übernimmt und für den Wechsel kräftig kassiert. Wenn Firmen ihre IT-Abteilung auslagern oder auflösen, dann landen diese Sache gerne auch bei HP.

Wie auch SAP, Oracle usw. sich dumm dusselig verdienen mit ihrer Businesssoftware und dem Service, den Schulungen usw. rund herum, so scheint HP das auch zu wollen. Wenn man für Palm "nur" 1,2 Milliarden hinlegen musste und für die Softwareschmiede 10 Milliarden, weiß man ja wie der Hase vermutlich läuft. :D
#6
customavatars/avatar105799_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009
Offenbach
Fotomaster November '10
Fotomaster Dezember '10
Beiträge: 2240
Wer Palm kauft...
Was machen die jetzt mit den bereits produzierten Pre3?
#7
customavatars/avatar73173_1.gif
Registriert seit: 20.09.2007
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3084
Zitat luno;17391535
Wie schaut es mit Druckern und sonstigem Gedöns von hp aus? Wollen die nun NUR Software entwickeln?


Im Servermarkt sind sie noch an der Weltspitze und werden es auch wohl bleiben. Das ist auch gut so, da stimmt der Service und die Qualität.
#8
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 376
HP's 16GB TouchPad on sale for $99

na da binn ich ja mal gespannt obs hier bei uns auch zu kaufen sein wird.
http://www.engadget.com/2011/08/19/let-the-liquidation-begin-hps-16gb-touchpad-on-sale-for-99/
#9
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1278
auch die EliteBooks sind klasse und qualitativ mit das hochwertigste was es auf dem markt gibt (bzw. gab)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]