> > > > In-App-Käufe ab sofort auch bei Android möglich

In-App-Käufe ab sofort auch bei Android möglich

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

android_marketplaceViele Nutzer eines Apple-Devices kennen die Funktion der "In-App"-Käufe bereits. Nun hat Google mit seinem mobilen Betriebssystem Android nachgezogen und ermöglicht ab sofort im eigenen Market ebenfalls diese Möglichkeit. Damit können die Entwickler weitere Inhalte gegen eine Gebühr innerhalb einer App anbieten. So kann zum Beispiel eine App ab sofort kostenlos sein, aber zusätzliche Upgrades dürfen in der Zukunft Geld kosten. Für jeden Kauf einer In-App-Funktion verdient Google 30 Prozent des Umsatzes. Um diese neue Möglichkeit zu nutzen, hat das Unternehmen eine Dokumentation zusammengestellt um einen In-App-Kauf in die Realität umzusetzen. Aber Entwickler von Apps sollten bedenken, dass für diese neue Funktion mindestens Android in der Version 1.6 vorausgesetzt wird.

Ob dadurch viele Apps in der Zukunft kostenlos angeboten werden und durch zusätzliche In-App-Käufe mehr Funktionen erhalten werden, wird sich erst noch zeigen müssen.

android_in_app_54654

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Motorola Moto G im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G_02

Am Donnerstag ist es endlich so weit: Das Motorola Moto G wird offiziell in Deutschland verkauft. Ein 169 Euro teures Gerät mit (fast) purer Google-Experience und recht ordentlicher Hardware, das könnte ein wahrer Verkaufserfolg sein. Das Moto G liegt schon jetzt weit oben in den... [mehr]

Huawei Ascend G525 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/HUAWEI_ASCEND_G525/TEASER

Für 150 Euro gab es bis vor einiger Zeit noch kaum brauchbare und empfehlenswerte Smartphones. Das hat sich nicht erst seit Motorolas Preis-Leistungskracher Moto G geändert. Wir haben uns in diesem Test ein ähnlich teures Gerät angesehen: Das Huawei Ascend G525. Was das Gerät leistet und ob... [mehr]

HTC One Mini im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/HTC_ONE_MINI/TEASER

HTC hat mit dem One seinerzeit großes Aufsehen erregt - ein sehr gut verarbeitetes Smartphone, technisch auf der Höhe und optisch für viele ein Leckerbissen. Mit seinem 4,7-Zoll Display gehört es zu den aktuell kleinsten High-End-Androiden, wobei "klein" hier relativ ist. Kein Wunder, dass eine... [mehr]

AVM Fritz!Fon C4 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM-FRITZFON-C4-07-950X629

AVM kann mehr als nur Router. Auch wenn die Mehrheit das Berliner Unternehmen wohl nur mit dem Begriff Fritz!Box verbinden kann, gehören zahlreiche weitere Produkte zum Sortiment des Netzwerkspezialisten. So auch die Festnetztelefonfamilie Fritz!Fon, deren neuester Ableger seit wenigen Wochen im... [mehr]

Nokia Asha 501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASHA_501/TEASER

Billiger, immer billiger sollen sie sein. Smartphones sind heute allgegenwärtig – und verkaufen sich gerade im günstigen Segment extrem gut. Das beweisen immer wieder Aldi, Lidl und Co., wenn mal wieder ein „Smartphone“ für 99 Euro im Angebot ist. Auch Nokia ist sich dessen bewusst und... [mehr]

Samsung Galaxy Note 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/GALAXY_NOTE_3/TEASER

Mit dem Galaxy Note 3 hat Samsung auf der IFA wie erwartet die nächste Generation seiner Phablet-Reihe vorgestellt. Größer, schneller, moderner - aber ohne das gerüchteweise gebogene oder gar flexible Display. Das wurde erst einige Wochen später mit dem Galaxy Round vorgestellt. Das Note 3 ist... [mehr]