> > > > Nokia stellt Smartphone für unter 200 Euro vor: Das Nokia 5228

Nokia stellt Smartphone für unter 200 Euro vor: Das Nokia 5228

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nokiaNachdem vor ein paar Tagen Acer (wir berichteten) und Motorola (wir berichteten) recht günstige Smartphones vorstellten, ist nun Nokia an der Reihe. Der finnische Handyhersteller veröffentlicht ein weiteres S60-Smartphone, die Rede ist vom Nokia 5228. Der Preis ist eine echte Kampfansage an alle anderen Hersteller, denn das 5228 soll im Juli für rund 140 Euro den Besitzer wechseln. Dafür bekommt der Käufer ein 3,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 640 x 360 Pixeln. Die Bilder, welche mit der 2-Megapixel-Kamera geschossen werden können, kann der Besitzer auf einen 70 Megabyte großen internen Speicher ablegen. Dieser lässt sich mittels einer microSD-Karte auf bis zu 16 Gigabyte erweitern. Eine Tastatur besitzt das neue Modell jedoch nicht, die Eingabe erfolgt ausschließlich über das Touchscreen. Zur weiteren Ausstattung gehört natürlich GPRS und EDGE - UMTS wird leider nicht unterstützt. Zur weiteren Verbindung steht Bluetooth 2.0 zur Verfügung. Das Nokia 5228 bring 115 Gramm auf die Waage und besitzt eine Größe von 111 x 51,7 x 15,5 Millimeter. Nokia stellt somit sein neues Smartphone zum gleichen Zeitpunkt wie Apple vor. Ob dies als Zufall gilt, bleibt leider nur Spekulation. Doch langsam sinken die Preise der Smartphones beachtlich, was wiederum gut für den Kunden ist.

Nokia_5228_1_screen

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar25450_1.gif
Registriert seit: 27.07.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2847
Da kann man sich auch genauso gut das S5230 holen und hat noch bessere Spezifikationen.
#2
customavatars/avatar73597_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007
Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 399
Das S5230 hat dann aber kein S60 sondern wieder nur eine Eigenentwicklung.
Für das S60 gibt es schon genug Programme. Und Samsung Handys find ich auch nciht wirklich überzeugend.
Hätte ich nicht das 5800XM würde ich mir wahrscheinlich so eins holen. Bei dem Preis könnte man es ausprobieren.
#3
customavatars/avatar129713_1.gif
Registriert seit: 16.02.2010
flensburg
Obergefreiter
Beiträge: 74
schaut nich schlecht aus werde mir das aufjedenfall mal angucken wen es erschienen ist aber bin auch glücklich mit meinem 5800xm aber die analoge uhr könnte nokia mal ein wenig verändern das da wenigstens bei 6,9,12,18 uhr ein kleiner schwarzer strich ist
#4
Registriert seit: 05.12.2006

Matrose
Beiträge: 19
Das Nokia 5230 ist schon Ende 2009 erschienen. Mit GPRS/EDGE/HSDPA ausgestattet, GPS und vollen OVI Maps Support. Sonst identisch, für knapp 120 Euro. Das Nokia 5228 wird wohl in einem anderen Land erscheinen, das Aussehen ist zu ähnlich und es ist nur ein 5230 Kastrat.
#5
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10468
Das 5280 ist nicht mehr oder weniger als das.5230 mit einem anderen Namen, welches schon über ein halbes Jahr alt ist.
Verstehe nicht warum das eine News wert ist....
#6
customavatars/avatar72375_1.gif
Registriert seit: 08.09.2007

Banned
Beiträge: 760
Ich hatte mir vorhin mal ein paar Telefone im Laden angeschaut (Smartphones) und das dämlichste was man sich hätte kaufen können, war ein Nokia 5230 oder 5800. Die Teile haben eine dumme Eigenschaft und zwar die dicke mit 1,5cm. Meiner Meinung nach ist man bei Nokia im Moment fehl am Platz.

Einige weitaus teurere Modelle waren vom Touchscreen her auch nicht besser.
#7
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9200
Wie war das nochmal mit dem Vorhaben der Verkleinerung der Modellpalette? O.o
:D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]