> > > > Nokia reagiert auf Microsofts KIN-Mobiltelefone

Nokia reagiert auf Microsofts KIN-Mobiltelefone

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nokiaGestern hat Microsoft mit der KIN-Serie zwei Windows-Mobiltelefone vorgestellt, die vor allem auf die Nutzung sozialer Netzwerke hin zugeschnitten wurden (wir berichteten). Heute wurde bekannt, dass Nokia ebenfalls entsprechende Geräte auf den Markt bringen wird. Damit zeichnet sich ein Trend hin zu vergleichsweisen günstigen Mobiltelefonen ab, die es dank vollwertiger QWERTY-Tastatur der breiten Masse ermöglichen, mobil im Internet und eben vor allem in sozialen Netzwerken aktiv zu sein. Nokia wird sich gleich mit drei verschiedenen Geräten in diesem Marktsegment positionieren: mit dem C3, dem E5 und dem C6.

Das C3 stellt dabei das Einstiegsmodell dar. Dieses Gerät basiert auf der Series 40-Plattform und wird der erste Vertreter dieser Plattform sein, der über eine QWERTY-Tastatur verfügt. Nokia hat ihm einen 2,4-Zoll-Bildschirm und eine 2-MP-Kamera spendiert. Das C3 soll noch in diesem Quartal erhältlich werden und in einer Reihe bunter Farben ausgeliefert werden - also offensichtlich eine eher jugendliche Zielgruppe ansprechen. Auch der geringe Preis von 90 Euro spricht dafür.

NokiaC3

Das E5 sieht dem C3 ähnlich, basiert aber auf der S60-Plattform und soll einen erweiterten Funktionsumfang mit voller Push e-mail-Unterstützung bieten. Dieses Gerät soll ab dem dritten Quartal für etwa 180 Euro verfügbar werden.

NokiaE5

Schließlich hat Nokia noch mit dem C6 das neue Topmodell für dieses Marktsegment vorgestellt. Auf diesem Gerät läuft Symbian^1. Es verfügt über einen 3,2-Zoll-Touchscreen und eine ausschiebbare QWERTY-Tastatur. An Features sind GPS, eine 5-MP-Kamera und die Möglichkeit, parallel auf bis zu zehn Mail-Zugänge zuzugreifen an Bord. Damit ist das C6 quasi schon ein abgespecktes Smartphone. Das Gerät soll wie auch das kleinere C3 noch in diesem Quartal verfügbar werden, der Preis soll bei etwa 220 Euro liegen.

NokiaC6

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Ich finde, dass das zweite vom Design her recht cool ist, das letzte ist auch Ok, sieht mir aber stark nach dem N96? und dem Google G1 aus.

Für mich eh alle unbrauchbar.
#2
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10468
Gefallen mir alle recht gut. Vor allem die Farbe des C3 xD
Aber wo zur Hölle sieht das C6 aus wie das N96 ?
#3
Registriert seit: 28.09.2009

Obergefreiter
Beiträge: 111
eher dem n900 oder dem n97!!

;)
aber n96 nich

für junge leute keine schlechte idee
#4
customavatars/avatar64553_1.gif
Registriert seit: 23.05.2007
Herford
Kapitän zur See
Beiträge: 3908
Ich denke er meinte das N97 ;)
Ich denke besonders das 1. wird bei vielen Jugendlichen hoch im Kurs sein,alleine schon wegen dem Preis ;)

Mir persöhnlich gefällt optisch das letzte am besten :]
#5
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9200
Das E5 sieht ja mal volle Möhre wie ein BlackBeryy aus.
Nich mein Fall. Das letzte schon eher. Würde mich freuen, wenn Nokia dem C6 AVC/H.264 Unterstützung (>320x240) spendieren würde...
#6
customavatars/avatar109891_1.gif
Registriert seit: 06.03.2009
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2077
Bin mal auf die Verarbeitung gespannt, mein N97 war net so pralle verarbeitet. Außerdem würde ich mir mehr Handys aus Alu wünschen. Diese Plastikbomber finde ich persönlich einfach unangenehm.
#7
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10468
Wenn die Verarbeitung bei der N/C -Serie so gut wäre wie bei der E Serie wäre alles perfekt.
#8
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9200
In der Tat. Da mangelt es ATM bei Nokia...
#9
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10468
Leider nicht nur atm :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]