> > > > Googles Nexus One bisher wenig erfolgreich

Googles Nexus One bisher wenig erfolgreich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
google

Vor einer reichlichen Woche hat Google sein bei HTC gefertigtes Smartphone "Nexus One" vorgestellt (wir berichteten) und auf den Markt gebracht (wenn auch noch nicht in Deutschland). Erste Verkaufszahlen deuten nun an, dass der Verkaufsstart eher schleppend erfolgt ist. Das Unternehmen Flurry, das die Nutzung von Anwendungsprogrammen ("Apps") auf Mobiltelefonen analysiert, hat auch die Verkaufszahlen einiger Smartphones erfasst und zusammengestellt. Der in der Grafik zu sehende Vergleich zum "iPhone 3GS" ist dabei weniger aussagekräftig, da dessen Verkauf in mehr Ländern gleichzeitig startete. Aber auch andere Smartphones , die wie das "Google Phone" auf Android basieren,  lassen das  "Nexus One" weit hinter sich.

Flurry führt diese auf eine Kombination verschiedener Faktoren zurück. Zum einen sei der Smartphone-Markt bereits gut abgedeckt, neue Produkte hätten es zunehmend schwerer, sich von bereits etablierten Konkurrenzgeräten abzusetzen. Zum anderen hätte Google auf eine aufwändige und teure Werbekampagne verzichtet und nutzt mit dem Direktvertrieb über die eigene Internetseite einen noch ungewohnten Verkaufsweg. Schließlich sei der Verkaufsstart kurz nach dem Weihnachtsgeschäft nicht günstig für hohe Absatzzahlen.

NexusOne_FirstWeekSalesComparison_Table-resized-600

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6616
Google will sich damit nur weiter verbreiten, laut Medienberichten sind die froh, wenn die Verkäufe die Ausgaben decken, Gewinn muss nicht sein :)
#6
Registriert seit: 03.01.2010

Matrose
Beiträge: 4
Die fehlende multitouch Unterstützung liegt aber eher an Patenten, als an der technischen Möglichkeit. Apple hat da wohl Patente drauf. Und in Europa wird das Nexus One aller Warscheinlichkeit nach Multitouch unterstüzten, wie es auch schon beim Milestone/Droid der Fall ist.
#7
Registriert seit: 11.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 389
ich Schätze dass das Ziel davon ist,
Google stückweise immer präsenter zu machen.
Android könnten auch immer Hersteller als System verwenden,
das es kostenlos ist und sie kein eigenes System weiterentwickeln müssen.
Ich wage zu behaupten,
dass es damit eher versucht Googles Software stärker zu vertreiben als viel Geld mit dem Nexus One zu machen (Obwohl die Gewinnspanne gigantisch ist)
#8
customavatars/avatar56069_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007
Pott
Kapitän zur See
Beiträge: 3170
von fehlender multitouch Unterstützung kann aber doch gar nicht die Rede sein...sowohl die Hardware als auch Android 2.x unterstützen Multitouch!
Wenn die software Entwickler es in ihre Apps einbauen wird es auch funktionieren.
#9
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5261
Genau darauf läufts hinaus: Marktanteile auf dem Mobile-OS-Markt gewinnen und nebenbei, quasi als positiver Nebeneffekt, noch ein wenig die Unternehmenskasse aufpoliert.
Wenn das Ding sich ohne große Werbung und Gehype gut verkauft ist das mal n gutes Beispiel, dass man große Absatzzahlen auch in umkämpften Märkten ohne große Publicity erreichen kann. Kann für googles Image nur förderlich sein.
#10
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
Multitouch wird nicht untertützt derzeit
da fehlt einfach der Treiber dafür , somit kannst du selbst mit MT. programmen nix anfangangen


aber ein handy ,was teuer ist und folgen sachen die meinermeinung nach als \"WOW-Handy\" nicht zu bieten hat sind :

1.Multitouch
2.Eigenes UI , etwa ein Meilenstein wie Appel Iphone oder HTC Sense
3.SMS/Anruf probleme mit verschiedenen Netzen kann ich mit einen 400-500€ handy nicht gebrauchen
4.nicht ausreichender Support durch google
5.keine \"zoomleiste\" , somit muss man z.b beim Browsen aufwendig auf symbole drücken und kann nur in schritten \"zoomen\" , da wäre ne Zoomleiste wie beim Diamond 2 oder Multitouch ne grosse abhilfe
#11
customavatars/avatar56069_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007
Pott
Kapitän zur See
Beiträge: 3170
Zitat CommanderDuplex;13763155
Multitouch wird nicht untertützt derzeit
da fehlt einfach der Treiber dafür , somit kannst du selbst mit MT. programmen nix anfangangen
...


Sorry, aber langsam kann ich diesen Unsinn nicht mehr lesen...Die internationale Version des N1 beherrscht Multitouch! Punkt.
#12
customavatars/avatar15023_1.gif
Registriert seit: 07.11.2004
Berlin
Fregattenkapitän
Beiträge: 2756
Zitat CommanderDuplex;13763155
Multitouch wird nicht untertützt derzeit
da fehlt einfach der Treiber dafür , somit kannst du selbst mit MT. programmen nix anfangangen


aber ein handy ,was teuer ist und folgen sachen die meinermeinung nach als \"WOW-Handy\" nicht zu bieten hat sind :

1.Multitouch
2.Eigenes UI , etwa ein Meilenstein wie Appel Iphone oder HTC Sense
3.SMS/Anruf probleme mit verschiedenen Netzen kann ich mit einen 400-500€ handy nicht gebrauchen
4.nicht ausreichender Support durch google
5.keine \"zoomleiste\" , somit muss man z.b beim Browsen aufwendig auf symbole drücken und kann nur in schritten \"zoomen\" , da wäre ne Zoomleiste wie beim Diamond 2 oder Multitouch ne grosse abhilfe


Öhm, Dir ist schon bewusst, das Android von Google entwickelt wurde?
#13
customavatars/avatar61021_1.gif
Registriert seit: 28.03.2007

Suit Up!
Beiträge: 6376
Zitat CommanderDuplex;13763155
Multitouch wird nicht untertützt derzeit
da fehlt einfach der Treiber dafür , somit kannst du selbst mit MT. programmen nix anfangangen


Wird doch längst unterstützt ;)
#14
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
ja, ich habe derzeit noch kein review gesehn wo die multitouch unterstützung da ist , sorry halt -.-


und das UI finde ich alles andere als \"ausgeklügelt\" das geht noch besser, man muss viel zu viel machen , und dann ist immer alles in soner Listen form wo man deutlich suchen muss..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]