> > > > Google Smartwatches: So sehen "Angelfish" und "Swordfish" angeblich aus

Google Smartwatches: So sehen "Angelfish" und "Swordfish" angeblich aus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google 2015Google soll aktuellen Berichten zufolge an zwei eigenen Smartwatches mit dem hauseigenen Betriebssystem Android Wear arbeiten. Leider sind dazu allerdings noch viele Details offen: Etwa eröffnet sich die Frage, ob Google mit den beiden Modellen in erster Linie Referenzdesigns für seine Partner vorlegen will oder aber tatsächlich plant, die Wearables für Privatkunden anzubieten. Auch ist offen, ob Google die Smartwatches mit den Codenamen „Angelfish“ und „Swordfish“ eventuell in seine Nexus-Marke eingliedert.

Jedenfalls steht im Raum, dass Google die beiden Modelle im Herbst zeitgleich mit den neuen Nexus-Smartphones vorstellen könnte. Unterscheiden sollen sich die Smartwatches vor allem hinsichtlich der Schnittstellen. So soll das höherwertige Modell (Angelfish) LTE für eigene Internetverbindungen sowie GPS bieten. Swordfish dagegen verwende nicht nur einen kleineren Bildschirm, sondern streiche auch GPS und LTE. Das soll sich freilich in den Preisen widerspiegeln.

google smartwatches juli 2016

Nun ist es soweit und die ersten, vermeintlichen Renderaufnahmen der beiden Smartwatches von Google machen die Runde. Android Police will Blicke auf die Prototypen aus einer vertrauenswürdigen Quelle erhascht haben und hat daraufhin das Design in eigenen Renderbildern quasi „nachgestellt“. Die Kollegen weisen aber auch darauf hin, dass sich die Gestaltung bis zur Veröffentlichung noch ändern könnte. Man zeige aber ohne Veränderungen das, was man tatsächlich habe in Augenschein nehmen können. Dabei ist die linke Smartwatch Angelfish, während rechts Swordfish zu erspähen ist. Gut erkennbar ist bei dem erstgenannten Modell die große Krone. Auch ein Button über der Krone fällt sofort ins Auge. Das Watchface wiederum soll neu sein und von Android Wear 2.0 unterstützt werden. Außerdem sei Angelfish, was man auf dem Bild nicht sieht, deutlich dicker als Swordfish. Swordfish sei kleiner, leichter und eben auch dünner und könne mit Googles MODE-Armbändern genutzt werden. Letzteres sei bei Angelfish hingegen leider nicht möglich.

google smartwatches juli 2016 nah

Offen bleibt leider weiterhin, wann die Smartwatches von Google erscheinen und wie viel sie kosten sollen. Auch wenn man annimmt, dass die Vorstellung zeitgleich zu den neuen Nexus-Smartphones stattfinden sollte, könnte der Release später liegen. Neben der Eingliederung in die Nexus-Marke wäre außerdem alternativ möglich, dass Google die Smartwatches als Pixel-Geräte auf den Markt bringt. Google selbst schweigt jedenfalls weiterhin und hat sich zu seinen potentiellen, eigenen Smartwatches noch nicht geäußert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
Also wenn der Akku stimmt die sich Preislich sagen wir mal bei 150-170€ (Swordfish) und 230-250€ (Anglerfish) einpendeln, könnte ich schwach werden. Mehr werde ich bei dem bescheidenen Funktionsumfang nicht investieren.
#2
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberbootsmann
Beiträge: 937
ich kann gar ncht mehr ohne die smartwatch...dabei hab ich se erst 3 monate.
#3
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Bootsmann
Beiträge: 633
ProphetHito

das kann ich als iwatch besitzer einfach nur so unterschreiben !


Die Swordfish gefällt mir richtig gut
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]