> > > > Xiaomi kündigt Action-Kamera YI 4K mit 4K-Auflösung an

Xiaomi kündigt Action-Kamera YI 4K mit 4K-Auflösung an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

xiaomiXiaomi hat mit der YI 4K eine neue Action-Kamera in sein Sortiment aufgenommen. Wie der Produktname bereits vermuten lässt, zeichnet die Kamera die Videos mit einer 4K-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde auf. Der Hersteller gibt an, dass hierfür auf den Bildsensor Exmor IMX377 von Sony zurückgegriffen wird. Als Bildprozessor kommt der Ambarella A9 zum Einsatz, welcher bereits aus der GoPro Hero4 Black Edition bekannt ist. Weiterhin gehört auch ein Touch-Screen mit einer Diagonalen von 2,19 Zoll zur Ausstattung. Dieser löst mit 640 x 360 Bildpunkten auf und erreicht damit eine Pixeldichte von 330 ppi.

Beim Objektiv gibt der Hersteller als größte Blende f/2.8 an, womit auch bei schwachen Lichtverhältnissen noch Aufnahmen erledigt werden können. Der Blickwinkel soll dabei bei 155 Grad liegen und durch eine elektronische Bildstabilisierung soll das Bild auch bei actionreichen Szenen ruhig dargestellt werden.

xiaoima yi 4k

Die Akkulaufzeit des 1.400 mAh großen Stromspeichers soll laut Xiaomi 110 Minuten betragen. Die Abmessungen des Gehäuses werden vom Hersteller mit 65 x 42 x 21 Millimetern angegeben. Gespeichert wird auf einer microSD-Karte und die Übertragen der Daten kann entweder über die USB-Schnittstelle oder das verbaute WLAN-Modul vorgenommen werden.

Die Xiaomi YI 4K ist aktuell nur in den USA verfügbar und wird dort für rund 250 US-Dollar verkauft. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar199810_1.gif
Registriert seit: 04.12.2013
Der dunkle Wald
Hauptgefreiter
Beiträge: 149
Bin auf die Cam gespannt (im Verlgeich zum Vorgänger und GoPro), da ich für nächstes Jahr eine längere Reise in Kanada und USA plana und eine Gopro doch etwas teuer ist, falls etwas passiert
#2
customavatars/avatar88089_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 7593
Oh sehr schick, müsste man dann später vergleichen, was GoPro 4 und diese Cam qualitativ zu bieten haben. Denn technische Werte sind leider nicht alles, bisher haben alle günstigeren Modelle der GoPro nichts entgegenzusetzen gehabt, auch beim Dynamikumfang (ausbrennenden Himmel), oder miesen Farben, zu viel Kontrast etc. Außerdem ist viel Zubehör auf die GoPro zugeschnitten, was die eine oder andere gute Cam damit sowieso unattraktiv macht.

Habe auch bei Kickstarter eine Slick Stabilizer gekauft (August Lieferung/1m wasserdicht). Dort kann man die GoPro sogar im Unterwassergehäuse verwenden. Wenn Unterwassergehäuse/Größe und Gewicht nahezu übereinstimmen, sollte auch was anderes theoretisch funktionieren können.

4K finde ich sehr wichtig, auch wenn ich nur FHD nutze, denn auf 1080p herunter skaliert sieht es fantastisch aus, da viel mehr Details erkennbar sind und die Bildschärfe deutlich zunimmt, auch wenn 30fps ein wenig langsam ist. Dürfte sich aber in den nächsten Jahren sicherlich ändern :)
#3
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3221
Denoch ist der Markt längst gesättigt
#4
Registriert seit: 05.03.2014
NRW
Hauptgefreiter
Beiträge: 183
Zitat Purged;24578895
Denoch ist der Markt längst gesättigt


Blödsinn...
#5
customavatars/avatar173400_1.gif
Registriert seit: 22.04.2012
Wien
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1495
Finde die erstversion schon sehr gelungen! :) [email protected] wär der wahnsinn ;)
#6
customavatars/avatar181028_1.gif
Registriert seit: 18.10.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 815
Klingt sehr interessant, die Daten stimmen schon mal, wenn jetzt noch die Software dahinter gut ist, dann werde ich sie mir definitiv kaufen.
#7
Registriert seit: 19.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
Wegen daten, hier findet man schon nen bischen was
http://m.gearbest.com/action-cameras/pp_360137.html
#8
Registriert seit: 08.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 805
Geiles Teil! Könnte ich mir für meinen Urlaub im September und dann für den Winterurlaub gut vorstellen.
Was mich etwas stört ist der scheinbar feste Akku. Oder was ist wohl mit Built In Akku gemeint?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]