> > > > Überwachung ohne toten Winkel mit der SpotCam HD Eva

Überwachung ohne toten Winkel mit der SpotCam HD Eva

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

SpotCamIm letzten Tatort mit Wotan Wilke Möhring ("Zorn Gottes") wurden sie mal wieder zum Problem – die toten Winkel, die Überwachungskameras nicht erfassen. Während die Ermittler im Krimi erst durch Kombinieren erschließen mussten, was sich außerhalb des Sichtbereichs der Kamera getan hatte, soll eine neue Überwachungslösung von SpotCam tote Winkel möglichst ganz verhindern.

Dafür kombiniert der taiwanische Hersteller ein Weitwinkelobjektiv mit einer Schwenk- und Neige-Funktion. In der Horizontalen kann die Kamera um 360 Grad, in der Vertikalen um 70 Grad bewegt werden. Die Fernsteuerung ist über den Browser oder die SpotCam-App möglich. Denn auch die SpotCam HD Eva ist wie die bisherigen SpotCam-Lösungen eine IP-Webcam, die das Überwachungsmaterial in der Cloud speichert und über das Netz bedient werden kann. 

Spotcam Eva 1

Die SpotCam HD Eva zeichnet einen 720p-Stream mit H.264-Kompression auf. 18 Infrarot-LEDs sorgen für verbesserte Nachtsicht der Indoor-Kamera. SpotCam-Kunden können die Aufnahmen der letzten 24 Stunden kostenlos speichern und abrufen. Für längere Aufzeichnungsräume können Abonnements abgeschlossen werden. Wie bei den bisherigen Modellen gibt es auch eine Bewegungs- und Geräuscherkennung, die mit einer Benachrichtigungsfunktion verbunden werden kann. Auch Zwei-Wege-Audio ist wieder mit an Bord, so dass eine Hör-/Sprechverbindung genutzt werden kann.  

Die SpotCam HD Eva wird ab sofort für 199 Euro über Amazon und den SpotCam-Shop angeboten. Auch über große Elektronikhändler soll sie in Zukunft vertrieben werden. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9459
Ähm.. ist an dem Teil etwas ungewöhnlich/neu?
Ich meine schwenkbare Kamaras usw gibt es schon seit Jahren (es sind meist Kostengründe wieso sie nicht überall zum Einsatz kommen).
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3671
SpotCam selbst meint dazu: „Es besitzen zwar viele IP-Kameras eine Pan- und Tilt- Funktion, allerdings bietet kein Mitbewerber diese Funktion in Kombination mit einem nutzerfreundlichen und Cloud- basierten-Service an. SpotCam ist stolz darauf, die einzige kabellose Pan- /Tilt- Kamera mit einer durchgehenden Cloud- Aufnahmefunktion für Heimanwender anbieten zu können.“ Jacky Lin, CEO SpotCam
#3
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1547
Eine Überwachungskamera die ins Internet sendet, hmm, der geneigte Datenschutzfreund der angst vor einem Angriff hat wird sich so ein Teil nie holen.
Zitat
Für längere Aufzeichnungsräume können Abonnements abgeschlossen werden.

:fresse: Supi :lol:
Wenn man mal den Sicherheitsaspekt außen vor lässt, wer will das schon machen wenn man eine kleine versteckte HDD im Haus daran koppeln kann und sich viel Geld sparen kann.
#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9459
Denke sobald es um mehr als nur nen Kiosk mit einer einzigen Kamera geht, ist das schon reizvoll wenn man die Sache extern regeln lassen kann, denn Bastellösungen sind halt fehleranfällig...
Das Ziel sind wohl eher öffentliche Businessanwendungen wie Verkaufsräume - da ist der Datenschutzaspekt auch nicht mehr wirklich relevant.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]