> > > > dial: Deutsche Telekom und will.i.am bringen Smartwatch auf den Markt

dial: Deutsche Telekom und will.i.am bringen Smartwatch auf den Markt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

williamDie Deutsche Telekom kooperiert ab sofort mit dem US-Popstar und Frontmann der Band Black Eyed Peas will.i.am. Im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona kündigte man, die erste Smartwatch des Popstars im Laufe des Jahres nach Europa zu holen. Eine einfache Smartwatch will die dial allerdings nicht sein, vielmehr will man mit ihr eine neue Revolution starten. Ein Smartphone wie bei den bisherigen Smartwatches von Apple, Samsung, Huawei und Co. wird nicht benötigt. Dank eines Nano-SIM-Kartenslots kommuniziert die Uhr direkt mit dem Internet. Einen Touchscreen gibt es zwar weiterhin, jedoch soll die Bedienung vorzugsweise per Sprache erfolgen. Hierfür hat das Startup des Musikers und Unternehmers „AneedA“ entwickelt.

Der Sprachassistent, welcher vermutlich auf der Nuance-Technik basiert, soll über die Fähigkeiten von Siri, Cortana und Google Now hinausgehen. „AneedA“ soll im Laufe der Zeit seinen Träger besser kennenlernen und sich beispielsweise an seinen Dialekt und seine Aussprache gewöhnen. Zudem soll die Technik stets echte Antworten liefern und nicht auf die Google-Suche verweisen. E-Mails können durchsucht, Kontakte angerufen oder SMS diktiert und verschickt werden. Mit weiteren sogenannten Skills, also kleinen Apps, kann das System weitere Fähigkeiten erlernen.

Die technischen Leistungsdaten sind derzeit nur sehr vage bekannt. So soll die dial neben einem SIM-Karten-Slot auch ein WLAN- und GPS-Modul bieten und per Bluetooth mit anderen Geräten wie beispielsweise Headsets kommunizieren können. Das Display misst voraussichtlich 1,6 bis 2,0 Zoll – über die Auflösung ist allerdings nichts bekannt. Die nötige Rechenleistung soll von einem nicht näher genannten Qualcomm-SoC samt 2 GB Arbeitsspeicher gestemmt werden. Daten lassen sich auf einem vergleichsweise üppigen 32 GB fassenden Flashspeicher ablegen. Dazu gibt es eine Fotolinse mit 2,0 Megapixeln sowie natürlich die üblichen Bewegungs- und Beschleunigungssensoren wie beispielsweise einen Schrittzähler. Integrierte Lautsprecher und ein Mikrofon sind für die Spracheingabe natürlich ebenfalls Grundvoraussetzung.

Die Deutsche Telekom will die dial-Smartwatch von will.i.am irgendwann „im Laufe des Jahres“ nach Europa und damit auch nach Deutschland bringen. Genaue Termine oder weitere Informationen zur Preis- und Tarifgestaltung nannte man am Montag jedoch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]