> > > > Apple Watch Hermès Collection ab 1.300 Euro verfügbar

Apple Watch Hermès Collection ab 1.300 Euro verfügbar

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple watch 2015Auf dem Launch-Event zum neuen iPhone 6s, iPad Pro und Apple TV zeigte Apple auch erstmals eine Zusammenarbeit mit einem Fashion-Label und präsentierte die Apple Watch Hermès Collection. Bis auf das neue Design der Armbänder und die dazu passenden Zifferblätter wollte oder konnte Apple zu diesem Zeitpunkt noch keine weiteren Details verraten. Ab heute nun sind die neuen Uhrenmodelle im Handel erhältlich. Anders als bei den Standard-Modellen ist die Apple Watch Hermès Collection aber nicht überall verfügbar und kann auch nicht im Online-Store gekauft werden.

Grundsätzlich handelt es sich natürlich um die Apple Watch mit Edelstahlgehäuse in 38 oder 42 mm. Die Armbänder sind das Highlight dieser Edition und nennen sich Double Tour, Single Tour oder Cuff. Abgesehen vom Armbandtyp kann dieses natürlich auch in verschiedenen Farben ausgewählt werden. Auch die Präsentation der Uhr in Form der Verpackung stellt etwas Besonderes dar. Besonders sind aber auch die Preise. Das kleine Modell mit Single Tour startet ab 1.300 Euro, mit Double Tour werden 1.450 Euro fällig und das teuerste Modell mit Cuff-Armband kostet ab 1.700 Euro.

Interessenten aus Deutschland bekommen die Apple Watch Hermès Collection in München und Berlin in den Apple Stores Kurfürstendamm und Rosenstraße sowie den Hermès-Stores und zusätzlich in Berlin im "The Corner". Weitere Details sind auf der Produktseite von Apple zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 25.01.2013

Matrose
Beiträge: 18
Das sehe ich ähnlich wie @Don, ich würde im Leben auch keine Handtasche oder ähnliches bei Gucci, Prader und wie sie alle heißen kaufen
#7
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3661
Bei Luxusuhren kann man den Preis immerhin noch teils rechtfertigen. Bei einer Apple-Watch kein bisschen.
#8
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
Auch das wird seine Käufer finden. Der Preis von 1300€ ist nichtmal so hoch aus meiner Sicht (für ein exklusives Modell eines großen Designerladens). Hätte eher 5k erwartet.
#9
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5063
Nur das diese nach einem Jahr veraltet ist, wenn die Watch 2 raus kommt.

Dagegen eine richtige normale Markenuhr hat einen anhaltenden Wert.
#10
customavatars/avatar37233_1.gif
Registriert seit: 21.03.2006
Kiel
Kapitän zur See
Beiträge: 3605
Eben, eine 1300 Uhr von Citizen, Omega oder so wird das ganze Leben halten...Elektronik a la Apple Watch zu solchen Preisen ist lächerlich. Und die iZombies kaufen es dennoch :-)
#11
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
Zitat NasaGTR;23939436
Nur das diese nach einem Jahr veraltet ist, wenn die Watch 2 raus kommt.

Dagegen eine richtige normale Markenuhr hat einen anhaltenden Wert.


Noch.

Smartwatches werden in den nächsten 1-3 Jahren extrem an Funktionen und Sensoren zulegen und somit bisherige Uhren funktional einfach in den Schatten stellen. Einige Liebhaber wird es noch geben klar. Der Massenmarkt an Uhren wird aber an Smartwatches gehen.

Und wenn dann keiner mehr eine mechanische super von hand hergestellte Uhr mehr tragen will, verliert auch diese extrem an Wert.

Ich weiß viele wollen es nicht wahrhaben, aber so wird es sehr wahrscheinlich kommen. Der Markt ist auch gar nicht interessiert an langlebigen Produkten. Was zählt ist diese Quartal mehr zu Verkaufen als im Vorjahresquartal.
#12
customavatars/avatar99457_1.gif
Registriert seit: 26.09.2008
Köln
Super Moderator
Random cool Title
Frau Fust
Beiträge: 2813
Ich bezweifel, dass Smart Watches sich zum neuen Trend aufschwingen. Klar werden die Funktionen/Sensoren mehr aber ne Smart Watch ist da einfach nicht das gescheite Medium. Handys werden immer größer um die Inhalte ordentlichen konsumieren zu können das geht bei solchen Geräten aber nicht.

Die Verbreitung von Watches ist echt gering und die gibt es nicht erst seit Gestern. Kleine leichte Armbänder ala FiBit sieht man sehr häufig, aber eine richtige Smart Watch fast nie dann doch eher die normale (mechanische) Uhr.
#13
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6620
Zitat planter;23947296

Smartwatches werden in den nächsten 1-3 Jahren extrem an Funktionen und Sensoren zulegen und somit bisherige Uhren funktional einfach in den Schatten stellen. Einige Liebhaber wird es noch geben klar. Der Massenmarkt an Uhren wird aber an Smartwatches gehen.

Und wenn dann keiner mehr eine mechanische super von hand hergestellte Uhr mehr tragen will, verliert auch diese extrem an Wert.

Ich weiß viele wollen es nicht wahrhaben, aber so wird es sehr wahrscheinlich kommen. Der Markt ist auch gar nicht interessiert an langlebigen Produkten. Was zählt ist diese Quartal mehr zu Verkaufen als im Vorjahresquartal.



Als jemand, der in dieser Branche Arbeitet (Luxusuhren) kann ich dir sagen: Der Markt Boomt.
Keine Geldanlage ist so gut wie das Kaufen einer hochwertigen und besonderen Uhr.
Es sind nicht nur "ein paar" - es ist jeder, der was aus sich hält und ein paar Mark mehr über hat. Einen Firmenboss mit so ner Apple-Klimbim-Watch wirst du lange suchen, die tragen alle ihre 10k€+ Luxusuhren.

Sicher wird der Smartwatchmarkt Marken wie Fossil und Co. - also die typischen Konfirmationsuhren - einen gewissen Marktanteil klauen, aber die wirklichen Luxusuhren werden von diesem Trend wohl wenig spüren.
Da geht es auch nicht um irgendwelche Sensoren oder sonstigen Quatsch, da geht es um Zwei Dinge: Image und zeigen, was man hat.
Jede 5€ Aldi Silikonquarzuhr läuft genauer als 99,x% der mechanischen Uhren - tut das dem Wert irgendeinen Abrruch? Nein.

Und - "der Markt" ist sehr wohl interessiert an langlebigen Produkten, es werden nur keine Produziert bzw. den Leuten wird nach kurzer Zeit eingeredet, dass sie was Neues brauchen (Paradebeispiel Apple).


Ich mache mir da wenig Sorgen.
#14
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
@L4M4
Ich seh das einfach so. In 5 Jahren werden Smartwatches sehr mächtig sein und eine gewissen Mehrwert bieten. Wenn also in 5 Jahren jemand eine Uhr kaufen will, kann er sich nun überlegen sich ne teuere Rolex-Uhr zu kaufen, die allerdings nur die Uhr anzeigt und mehr nicht macht. Funktional können Smartwatches hundertmal mehr. Die jüngere Generation ist eh mehr technikaffin und wird eher zur Smartwatch greifen. Aus meiner Sicht ist Statussymbolik bei den jüngeren Leuten auch eher ausgestorben. Man zeigt sich eher bescheiden siehe Elon Musk, Steve Jobs und co.
"Zeigen was man hat" wird immer noch gehen mit teureren Smartwatches. Ich mein mit ner 20.000€ Apple Watch kann man doch erst recht zeigen was man hat in der Art "Ja ich kauf mir ne 20.000€ Uhr die nach einem Jahr technisch nichtmehr das neuste ist. Mir egal nächstes Jahr kauf ich die neue für 20.000€"...

Und ein "Firmenchef" mit einer Apple Watch wird man selten sehen? Wenn man rüber in die USA guckt sieht man das doch recht häufig mittlerweile. Auch Politiker und Präsidentschaftskanidaten wie Trump oder Bush (Jeb) sieht man mit Apple Watch.

Der Smartwatch Markt wird natürlich trotzdem nie so groß werden wie der Markt für Smartphones. Trotzdem ein sehr lukrativer Markt.
#15
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9451
Zitat planter;23948383
Der Smartwatch Markt wird natürlich trotzdem nie so groß werden wie der Markt für Smartphones.

Irgendwann werden Smartphones aussterben bzw. in Nieschen verschwinden.
Wobei ich eher schätze das Brillen und nicht Watches das Rennen machen werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]