> > > > Motorola reicht Android 5.1.1 für die Moto 360 nach

Motorola reicht Android 5.1.1 für die Moto 360 nach

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

motorola neuZwei Wochen nach der Ankündigung, die Performance würde nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen, hat Motorola nun doch mit der Auslieferung von Android Wear 5.1.1 begonnen. Damit erhält auch die Moto 360 die aktuelle Version des Betriebssystems, das im Test nicht in Gänze überzeugen konnte. Dem Hersteller zufolge wird die Smartwatch nach die Aktualisierung, die wie üblich in Wellen und „Over the Air“ verteilt wird, sämtliche neuen Funktionen erhalten.

Dazu gehören nicht nur das Wechseln zwischen Kacheln per Bewegung des Handgelenks, das Zeichnen von Emojis oder die neue Übersicht der installierten Applikationen, sondern auch die Möglichkeit, im Vordergrund laufende Programme permanent anzeigen zu lassen. Dies überschneidet sich mit früheren Aussagen, laut denen die Moto 360 dazu technisch nicht in der Lage wäre. Allerdings könnte der Hersteller auch zu einer abgewandelten Lösung gegriffen haben. Denn während beispielsweise die ZenWatch oder die G Watch R über einen Always-on-Modus verfügen, steht Nutzern der Moto 360 ein Ambient-Modus zur Verfügung. Der Unterschied: Letzterer dimmt in erster Linie lediglich die Display-Helligkeit und verändert einige Farben zu Grautönen, ersterer blendet hingegen zahlreiche Informationen aus und beschränkt sich unter Version 5.1.1 auf die Darstellung in Schwarz und Weiß. Bilder, wie beispielsweise Google Maps im neuen Always-on-Modus auf der Moto 360 angezeigt wird, gibt es noch nicht.

Auch die Moto 360 erhält nun Android Wear 5.1.1
Auch die Moto 360 erhält nun Android Wear 5.1.1

Abzuwarten bleiben auch erste Nutzererfahrungen hinsichtlich Performance und Laufzeit. Denn im Test von Android Wear 5.1.1 fiel eine etwas weniger flüssige Darstellung auf, zudem häufen sich die Berichte, dass die Laufzeiten nach der Aktualisierungen spürbar kürzer ausfallen.

Bestätigt sich dies bei der Moto 360 nicht, dürfte Motorolas Smartwatch sich zu einem Tipp entwickeln. Denn nach verschiedenen Preissenkungen ist die Uhr inzwischen für 179 Euro erhältlich und damit deutlich günstiger als die G Watch R, für die noch immer rund 260 Euro verlangt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]