> > > > Apple Watch und neues MacBook können ab sofort vorbestellt werden

Apple Watch und neues MacBook können ab sofort vorbestellt werden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

macbook 2015Ab sofort können bei Apple die Apple Watch und das neue MacBook mit Retina-Display und USB-Typ-C-Anschluss vorbestellt werden. Beide Produkte hatte Apple auf einem Event Anfang März angekündigt und im Falle der Apple Watch noch einmal ausführlicher erläutert. Eine Überraschung war dabei das MacBook mit einem einzigen Anschluss, dem erwähnten USB-Typ-C, über den der Akku des Notebooks auch geladen wird.

Apple Watch
Apple Watch

Auch wenn sich aus technischer Sicht viel über das neue MacBook streiten lässt, so ist die Apple Watch als Käufer sicherlich eine andere Erfahrung, als dies üblicherweise der Fall ist. Kaum ein Produkt verlangt vielleicht danach zunächst einmal begutachtet zu werden. Aus diesem Grund bietet Apple ab heute - wie bei allen Produkten im übrigen auch - die Möglichkeit, einen Termin im Apple Store zu machen. Die zeitlich begrenzten und nur auf wenige Uhren-Modelle und Armbänder beschränkten Termine können aber sicherlich nicht eine allumfängliche Begutachtung ersetzen. Wer also die Gelegenheit hat, sollte zunächst einmal den Weg zum nächsten Apple-Store suchen. Wer schon genau weiß, welches Modell es sein soll, der kann ab sofort natürlich auch direkt sein Wunschmodell bestellen, das dann ab dem 24. April ausgeliefert werden soll.

Allerdings sind in den vergangenen Tagen Informationen bekannt geworden, dass es um die Liefersituation einiger Modelle nicht gut bestellt sein soll. Ein Großteil der Auslieferungen soll demnach gar erst im Mai stattfinden. Ob dies auf Probleme bei der Fertigung zurückzuführen ist oder aber Apple den Frühjahrs-Termin nur mit begrenzten Stückzahlen halten konnte, ist nicht bekannt.

Die Apple Watch Sport kostet je nach Modell zwischen 399 und 449 Euro. Bei der Apple Watch geht es ab 649 Euro los und endet bei 1.249 Euro. Wohl nur etwas für wirklich betuchte Kunden ist die Apple Watch Edition, deren Preise ab 11.000 Euro losgehen. Wer sich etwas genauer mit den Möglichkeiten vor Ort beschäftigen möchte, findet auch dazu die passenden Details.

Neues MacBook mit Retina Display und USB Typ C

Das neue MacBook ist auf Kritik gestoßen. Begründet wird diese mit der Vielzahl an Kompromissen, die mit den Gerät eingegangen wurden. Apple hat die Hardware und auch das Gehäuse auf ein möglichst geringes Gewicht und geringe Abmessungen getrimmt. Dazu wurde die Tastatur überarbeitet, die eigentliche Hardware mit Prozessor und Logic-Board auf ein Bruchteil geschrumpft und der Akku füllt auch den letzten Kubikzentimeter aus. Mit den Abmessungen, dem Display und den gebotenen Anschlüssen ist das neue MacBook ein Zwitter aus iPad und MacBook Air - Apple hat es also nicht ohne Grund als ein weiteres MacBook-Modell angelegt und will das MacBook Air (noch) nicht ersetzen. Alle weiteren Informationen zu den technischen Daten haben wir aber bereits behandelt.

Apple MacBook
Apple MacBook

Das neue MacBook kann ab sofort in zwei Standard-Konfigurationen bestellt werden. In beiden Fällen kommt ein Core M von Intel zum Einsatz. Das höherwertige Modell taktet dabei ein paar Megahertz schneller und verwendet auch eine mit 512 GB doppelt so große SSD. Der Einstieg beginnt bei 1.449 Euro für einen 1,1 GHz schnellen Core M mit 256 GB SSD. Als Upgrade-Möglichkeit geboten wird ein schnelleres CPU-Modell, welches sich in beiden Konfigurationen auswählen lässt. Die Euro-Preise für dieses Upgrade sind aber noch nicht bekannt. Auch wenn das neue MacBook ab heute vorbestellt werden kann, kennen wir vermutlich erst nach den ersten Bestellung auch den zu erwartenden Liefertermin.

Aufgund des zu erwartenden Ansturms auf die Apple Watch sollte man sich bei der Bestellung beider neuen Produkte viel Zeit lassen und darauf hoffen, dass die Server nicht zusammenbrechen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die iOS-Apps für den Apple-Store auf dem iPhone und iPad etwas zuverlässiger sind, als die Webseite.

Vermutlich der bequemste Weg ist der Einlauf über die App Store App unter iOS
Vermutlich der bequemste Weg ist der Einlauf über die App Store App unter iOS

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1600
"Auch wenn sich aus technischer Sicht viel über das neue MacBook streiten lässt, so ist die Apple Watch als Käufer sicherlich eine andere Erfahrung, als dies üblicherweise der Fall ist."

Bitte was? :)

Und zu den Upgrades beim MacBook:
1,1 GHz -> 1,3 GHz: 250€
1,2 GHz -> 1,3 GHz: 150€

Erwarteter Liefertermin ist (unabhängig von der Konfiguration) in 3-4 Wochen.
#2
Registriert seit: 07.07.2009
Leipzig
Bootsmann
Beiträge: 692
Zitat
Vermutlich der bequemste Weg ist der Einlauf über die App Store App unter iOS


sicher, dass da "Einlauf" stehen soll? :banana:
#3
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Liefertermin 24. April oder erst Mai *hust* Wenn man im AppleStore nachschaut wird als Liefertermin für das günstigere Sport Modell nur Juni angegeben. Die normale Watch scheint es mit 4-6 Wochen scheinbar noch in den Mai zu schaffen. Aber 2 Monate Lieferzeit :fresse:
#4
customavatars/avatar27390_1.gif
Registriert seit: 16.09.2005
Ulm, Germany
Fregattenkapitän
Beiträge: 2963
Die Apple Mitarbeiter wird es freuen - man bekommt die Watch immerhin für die Hälfte; bei der Edition gibt es immerhin einen wahnwitzigen Rabatt von 550$ :fresse:
#5
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
EBay freut es sicher auch
#6
customavatars/avatar198163_1.gif
Registriert seit: 01.11.2013
Mond
Oberbootsmann
Beiträge: 769
Wohl die zwei unnötigsten Gegenstände die Apple hervorbringt und das zu einem absurd lächerlichen Preis
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]