> > > > Neue Brillengestelle für Google Glass

Neue Brillengestelle für Google Glass

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google glass logoSieht man von sämtlichen Datenschutzproblemen, Kino-Verhaftungen, Strafzetteln und von Casino- und Bar-Verboten einmal ab, dürfte das größte Problem für Google Glass sicherlich die Akzeptanz in der breiten Masse sein, denn aktuell sieht die Datenbrille zugegebenermaßen noch etwas "nerdy" aus.

Mit der neuen Titanium-Collection möchte Google nun zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn zum einen sehen die neuen Brillengestelle aus Titanium sehr schick aus, zum anderen wird so endlich eine Lösung für Anwender geboten, die eine Brille mit Sehstärke benötigen. Zudem gibt es zwei Sonnenbrillen-Lösungen. Die Gestelle sind allesamt recht schmal im Profil und können ausschließlich mit Google Glass genutzt werden, da der rechte Bügel kürzer ausfällt. Auch wenn bereits länger Meldungen die Runde machen, dass Google mit diversen Herstellern aus dem Brillen-Gewerbe verhandelt, so handelt es sich bei den neuen Gestellen um Eigenentwicklungen von Google.

Die Brillengestelle sind ab Preisen ab 225 US-Dollar verfügbar. Wer noch kein Google Glass besitzt, muss weitere 1.499 US-Dollar für die Datenbrille einplanen. Es handelt sich bei Googles Titanium-Collection um neue Gestelle, an der eigentlichen Technik hat sich nichts geändert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 906
Wen das Ding keine Kamera integriert hätte, dann würde ich mich damit ja anfreunden können, aber die Kamera verstößt leider extrem gegen den Schutz der Privatsphäre weswegen Datenbrillen auch in unzäligen Lokalitäten verboten sind.
#2
Registriert seit: 19.01.2013
Sachsen
Bootsmann
Beiträge: 576
Ohne Kamera, Brille in Sehstärke und auf dem linken Auge, dann wäre sie für mich mit dem richtigen Preis interessant.
#3
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1974
Kann jrs77 nur zustimmen! Ohne Kamera füllt man sich noch sicher und hat trotzdem jedemenge Vorteile.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]