Acer Iconia B1 ab sofort in Deutschland erhältlich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

acer2011Auf dem Mobile World Congress kündigte Acer Ende Februar die Verfügbarkeit seines jüngsten Budget-Tablets, dem Acer Iconia B1, an. Pünktlich zum Wochenende gab man nun auch bekannt, den Billigheimer ab sofort in Deutschland kaufen zu können. Je nach Speicherkapazität kostet das Acer Iconia B1 zwischen 119 und 139 Euro. Dabei stehen jeweils 8 bzw. 16 GB zur Verfügung. Das Tablet setzt auf einen 7 Zoll großen Touch-Screen und bringt dafür auch nur knapp 320 Gramm auf die Waage. Das Display besitzt eine Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten. Während unseres kleinen Hands-On auf der CES 2013 konnte dieses aufgrund seiner schlechten Blickwinkel nur bedingt überzeugen.

Bei einem solch günstigen Anschaffungspreis sollte man aber seine Ansprüche etwas zurückfahren. Trotzdem hat das Tablet eine ausführliche Feature-Liste und bietet neben dem obligatorischen Wireless-LAN-Modul auch GPS, Bluetooth 4.0, einen mico-USB-Anschluss und einen microSD-Kartenslot zur Erweiterung des internen Speichers. Die Webcam knippst Fotos in einer Auflösung von 0,3 Megapixeln, der Arbeitsspeicher fasst 512 MB an Daten und der Dual-Core-Prozessor der Firma MediaTek rechnet mit einer Geschwindigkeit von 1,2 GHz. Die Maße des Tablets belaufen sich auf 197,4 x 128,5 x 11,3 cm. Der 2710 mAh-Akku soll laut Hersteller eine Laufzeit von bis zu sechs Stunden ermöglichen.

Das neue Acer Iconia B1 ist ab sofort auch in Deutschland mit 8 und 16 GB Speicher erhältlich. Bei Amazon werden runde 119 bzw. 139 Euro fällig – ohne zusätzliche Versandkosten.

Die technischen Daten des Acer Iconia B1 im Überblick:

  • Android Jelly Bean (4.1.2)
  • Mediatek MTK 8317T (2x 1,2 GHz)
  • 7-Zoll WSVGA-Touchscreen (1024 x 600 px)
  • 8 GB interner Speicher
  • WLAN, Bluetooth 4.0, GPS
  • microSD (max. 32 GB)t, microUSB, 3,5-mm-Klinke
  • Frontkamera (0,3 MP)
  • 2710 mAh Akku
  • Maße und Gewicht: 197,4 x 128,5 x 11,3 mm; 320g

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 9863
Das ding lag aber schon vorher bei Saturn aus.
#2
customavatars/avatar133404_1.gif
Registriert seit: 21.04.2010
Ebersbach, man sagt auch Äberschbach
Matrose
Beiträge: 31
Leider wird auch hier nicht darauf hingewiesen, das der USB Anschluss nicht OTG ist. Leider weiß auch ich nicht alles und somit war nach dem Kauf des Gerätes die Freude um so größer, das weder ein Stick noch die Digicam am Gerät funktionierten. Nun ja wie schon erwähnt man lernt nie aus und nun weiß auch ich das USB nicht gleich USB ist.
Für alle die also damit liebäugeln, an ein Tablet auch mal einen Stick etc. anzuschließen, achtet bitte darauf das der USB das OTG unterstützt!
#3
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 9863
Kann man das nicht per Software nachrüsten?
#4
customavatars/avatar133404_1.gif
Registriert seit: 21.04.2010
Ebersbach, man sagt auch Äberschbach
Matrose
Beiträge: 31
Das wär ja mal was. Ich glaubs aber eher nicht.... Mal googeln :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Programmierbare Apple SIM ab sofort verfügbar

Logo von APPLE_LOGO

Das kalifornische Unternehmen Apple bietet ab sofort eine eigene SIM-Karte an. Ziel sei es laut Apple, vor allem die Nutzung des mobilen Internets bequemer zu gestalten, denn die Käufer können durch wenige Schritte internationales Datenvolumen kaufen ohne für jedes Land ständig die SIM-Karte zu... [mehr]

Ausprobiert: Die VR-Brille zum Selberbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_CARDBOARD_KLON_AUSPROBIERT-TEASER

Ob die Oculus Rift, die Samsung GearVR oder die HTC Vive – sie sind allesamt nicht nur bekannte VR-Brillen, sondern leider auch ziemlich teuer oder derzeit nur für Entwickler erhältlich. Doch mit ein bisschen Bastelaufwand lässt sich schon für ein paar Euro ein vorsichtiger Blick durch eine... [mehr]

Apple Watch: Vermutlich weniger als 4 Millionen verkaufte Exemplare

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE-WATCH-2015

Am Dienstag wird Apple finanzielle Details zum abgelaufenen zweiten Quartal verraten. Ob das Unternehmen sich dann auch erstmals konkret zur Apple Watch äußern wird, ist unklar – bislang beschränkte man sich auf wenig klare Kommentare, möglicherweise aufgrund schlechter Verkaufszahlen. Dem... [mehr]

Qualcomm trifft Maserati - was Automotive-Systeme aktuell leisten

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/QUALCOMM_AUTOMOTIVE/MASERATI-100

Spätestens die diesjährige CES hat es gezeigt: Die Themen „Auto“ und „Computer“ wachsen immer stärker zusammen. Kein Wunder also, dass die Blackberry-Tochter QNX, deren Infotainment-Systeme bei zahlreichen aktuellen Fahrzeugen unter der Haube stecken, die Elektronik-Messe in Las Vegas... [mehr]

Microsoft Band 2 mit neuer Optik und mehr Funktionen

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/MS_BAND_2_TEASER_2

Mit dem ersten Microsoft Band konnte der Konzern aus Redmond im letzten Jahr einen Überraschungserfolg erzielen. Über einen langen Zeitraum war es in den USA nicht möglich, den Fitness-Tracker zu bekommen. Nach Deutschland hat es die erste Band-Version nie geschafft. Um es vorweg zu nehmen: Ob... [mehr]

Logitech UE Roll und UE Megaboom im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/UE_MEGABOOM_ROLL_TEASER_KLEIN

Der Sommer nähert sich seinem diesjährigen Finale und so mancher Gartenparty droht damit eine feuchte Überraschung. Wer dabei dennoch nicht auf Musik verzichten will, sollte über die Anschaffung eines robusten Bluetooth-Lautsprechers nachdenken. Mit den Modellen Roll und Megaboom hat Logitech... [mehr]