> > > > Neuer AppleTV anscheindend doch ohne A5X-Chip (Update)

Neuer AppleTV anscheindend doch ohne A5X-Chip (Update)

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

AppleTVBereits vor einigen Wochen hatten wir berichtete, dass in der neusten iOS-Version 6.1 ein neuer AppleTV mit der Versionsnummer 3,2 aufgetaucht ist und dabei auch Informationen zu einem neuen Prozessor gesichtet wurden. Laut den Spekulationen sollte Apple im neuen AppleTV statt des bishergigen A5-Chips auf den SoC aus dem iPad 3 zurückgreifen und deshalb den A5X verlöten.

Inzwischen hat Apple still und heimlich die neue Version in den Handel ausgeliefert und diese trägt die Teilenummer A1469. Die Kollegen von MacRumors haben sich sofort ein neues Gerät geschnappt und auf die Veränderungen untersucht. Demnach hat Apple nur geringe Änderungen an der Hardware vorgenommen und neue Funktionen sucht der Käufer vergebens. Trotz der neuen Bezeichnung des Prozessor, welcher nun nicht mehr S5L8945 sondern auf S5L8947 hört, handelt es sich weiterhin um einen A5-Prozessor und somit hat Apple auf den Einsatz des A5X verzichtet. Trotzdem hat das Unternehmen an dem Chip anscheinend den Produktionsprozess verändert, denn die Chipfläche des A5-SoCs ist von ehemals 10,09 x 12,12 Millimetern auf 6 x 6 Millimetern geschrumpft. Bisher gibt es aber noch keine Informationen zum genauen Produktionsprozess beim A5-Prozessor. Auch ist bisher nicht bekannt, ob Apple die Taktfrequenzen geändert hat oder durch die feineren Strukturen der Strombedarf gesunken ist.

Erste Spekulationen sprechen von einem SoC aus dem 28-nm-Prozess und dieser soll in den Produktionshallen von TSMC enstanden sein. Somit wäre der neue AppleTV3,2 das erste Gerät ohne einen Chip von Samsung. Dieses Gerücht hat sich aber bisher noch nicht besätigt und es muss sich erst noch zeigen, ob TSMC nach monatelangen Spekulationen nun wirklich die ersten Chips für Apple produziert hat und diese nun auch verbaut werden. 

apple tv 3 2 a5

Update:

Erste Spekulationen, der kleinere A5 könnte in 28 nm bei Samsung gefertigt worden sein, haben sich als falsch herausgestellt. Chipworks hat sich den Chip genauer angeschaut und dabei festgestellt, dass er weiterhin von Samsung gefertigt wird. Die genaue Vermessung hat ergeben, dass der neue A5 6,1 x 6,2 mm groß ist. Damit besitzt er nur noch die halbe Chipfläche gegenüber dem Vorgänger-Modell mit 8,19 x 8,68 mm. Offenbar spart Apple Chipfläche ein, indem der RAM nicht mehr direkt im A5 sitzt (kein stacked Chip-Design), sondern ausgegliedert neben dem A5 auf dem PCB positioniert wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
Moderator
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 11525
Jaaaaaaiilbreak :heul:
#2
customavatars/avatar60046_1.gif
Registriert seit: 14.03.2007
Au-x-burg
Galionsfigur
Beiträge: 1121
wayne
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitcoin-Mining mit dem Biostar BTC-24GH

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BITCOIN/TEASER

Bitcoins sind kein neues Phänomen, aber nachdem der Abgesang bereits mehrfach angestimmt wurde, hält sich der digitale Schwarmwährung noch immer. Wer sich etwas genauer mit den Hintergründen beschäftigen möchte, der kann dies in unserem Einführungsartikel tun. Biostar zeigt bereits seit... [mehr]

Sony SmartBand SWR10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SMARTBAND

Mit dem SmartBand SWR10 steigt Sony in diesem Sommer auch voll in die Fitness/Health- und SmartWear-Branche ein. Passend zum Xperia Z2, dem aktuellen Flaggschiff der Japaner, wurde das SmartWear-Konzept vorgestellt. Was das unscheinbare Band, das bei Sony auch als "Aktivitäts-Tracker" geführt... [mehr]

Intelligenter Akku Elgato Smart Power im Test (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/ELGATO-SMART-POWER/ELGATO-SMART-POWER-LOGO

Moderne Smartphones sollen uns freier in unserem Alltag machen - alles ist überall möglich. Dies gilt zumindest so lange, wie der Akku reicht. Immer größere Displays und immer dünnere Gehäuse der Smartphones sorgen für einen gewissen Stillstand bei der Akkulaufzeit, die sich in den... [mehr]

Zwei EasyAcc PowerBanks im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/EASYACC

Immer mehr Hersteller tummeln sich mittlerweile auf dem Markt für externe Ladegeräte - das liegt sicherlich auch daran, dass immer mehr Smartphones fest verbaute Akkus besitzen und Gadgets per USB-Kabel aufgeladen werden können. Dann ist bei längeren Aufenthalten abseits einer Steckdose... [mehr]

LG G Watch R im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LGWATCH_R_KLEIN

Nach der nicht überzeugenden G Watch legt LG mit seiner zweiten Android-Wear-Uhr nach und rückt Display und Design in den Vordergrund. Doch ein Alleinstellungsmerkmal hat man damit nicht, denn auch Motorola setzt mit seiner Moto 360 auf Parallelen zu klassischen Armbanduhren. Doch dass das nicht... [mehr]

Dji Phantom 2 Vision+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/DJI-PHANTOM-VISION/DJI-PHANTOM2-VISIONPLUS-LOGO

Früher waren sie echten Profis vorbehalten und kamen allenfalls bei größeren Filmprojekten zum Einsatz. Doch das Aufkommen immer kleinerer Kameras sowie einer intelligenten Steuerung macht das Fliegen sogenannter Drohnen nun auch für jeden möglich. Dabei bietet der Markt inzwischen eine... [mehr]