> > > > CES 2013: Lego präsentiert Mindstorms EV3

CES 2013: Lego präsentiert Mindstorms EV3

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

legoDie CES könnte dieses Jahr zu einer Art Gadget-Show werden, denn nun hat Lego sein Mindstorms EV3 angekündigt. Dabei handelt es sich um einen Robotik-Bausatz, der Kinder und Jugendliche sowie Hobbybastler an die Robotik heranführen soll. Herzstück des Mindstorms EV3 ist ein ARM9-Prozessor mit 16 MB Flash-Speicher und 64 MB RAM. Mit ihm lassen sich nicht nur einige vorgeplante Bausätze wie ein Marsrover (die Ähnlichkeiten zu Curiosity sind sicherlich nicht zufällig), eine Roboter-Schlange und ein Humanoider-Roboter zusammensetzen, sondern auch eigene Kreationen entwerfen. Lego bietet allerdings bereits 17 unterschiedliche Baupläne für verschiedenste Geräte an.

Lego Mindstorms EV3

Erstmals muss zur Programmierung nun nicht mehr ein PC vorhanden sein, denn die Steuerung und Programmierung kann auch per Android- und iOS-App erfolgen. Neben einer Infrarot-Schnittstellte verfügt der Mindstorms EV3 noch über einen USB-Port sowie einen SD-Kartenslot. Das Mindstorms EV3 soll ab Sommer für 349,99 US-Dollar im Handel erhältlich sein.

Lego Mindstorms EV3

Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2371
Sehr geil! :D
Hab in der Schule damals als Projekt nen Mindstorm programmiert, der nach einem bestimmten Algorithmus farbige Becher sortieren kann^^
Finde die Dinger echt genial, den Preis aber recht happig...
Jetzt wo man ja etwas älter ist, könnte man sich solch kleine Spielerei ja mal wieder leisten :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sony SmartBand SWR10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SMARTBAND

Mit dem SmartBand SWR10 steigt Sony in diesem Sommer auch voll in die Fitness/Health- und SmartWear-Branche ein. Passend zum Xperia Z2, dem aktuellen Flaggschiff der Japaner, wurde das SmartWear-Konzept vorgestellt. Was das unscheinbare Band, das bei Sony auch als "Aktivitäts-Tracker" geführt... [mehr]

Intelligenter Akku Elgato Smart Power im Test (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/ELGATO-SMART-POWER/ELGATO-SMART-POWER-LOGO

Moderne Smartphones sollen uns freier in unserem Alltag machen - alles ist überall möglich. Dies gilt zumindest so lange, wie der Akku reicht. Immer größere Displays und immer dünnere Gehäuse der Smartphones sorgen für einen gewissen Stillstand bei der Akkulaufzeit, die sich in den... [mehr]

Zwei EasyAcc PowerBanks im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/EASYACC

Immer mehr Hersteller tummeln sich mittlerweile auf dem Markt für externe Ladegeräte - das liegt sicherlich auch daran, dass immer mehr Smartphones fest verbaute Akkus besitzen und Gadgets per USB-Kabel aufgeladen werden können. Dann ist bei längeren Aufenthalten abseits einer Steckdose... [mehr]

LG G Watch R im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LGWATCH_R_KLEIN

Nach der nicht überzeugenden G Watch legt LG mit seiner zweiten Android-Wear-Uhr nach und rückt Display und Design in den Vordergrund. Doch ein Alleinstellungsmerkmal hat man damit nicht, denn auch Motorola setzt mit seiner Moto 360 auf Parallelen zu klassischen Armbanduhren. Doch dass das nicht... [mehr]

Dji Phantom 2 Vision+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/DJI-PHANTOM-VISION/DJI-PHANTOM2-VISIONPLUS-LOGO

Früher waren sie echten Profis vorbehalten und kamen allenfalls bei größeren Filmprojekten zum Einsatz. Doch das Aufkommen immer kleinerer Kameras sowie einer intelligenten Steuerung macht das Fliegen sogenannter Drohnen nun auch für jeden möglich. Dabei bietet der Markt inzwischen eine... [mehr]

Motorola Moto 360 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTOROLA-MOTO-360-04-950X633

Obwohl bereits im März vorgestellt, ist die Moto 360 erst seit kurzer Zeit im Handel erhältlich. Die Wartezeit dürften Wearable-Fans aber gerne in Kauf genommen haben, denn mit Motorolas Smartwatch kann Android Wear erstmals auch auf einem Endgerät genutzt werden, das weniger nach... [mehr]