> > > > CES 2013: Lego präsentiert Mindstorms EV3

CES 2013: Lego präsentiert Mindstorms EV3

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

legoDie CES könnte dieses Jahr zu einer Art Gadget-Show werden, denn nun hat Lego sein Mindstorms EV3 angekündigt. Dabei handelt es sich um einen Robotik-Bausatz, der Kinder und Jugendliche sowie Hobbybastler an die Robotik heranführen soll. Herzstück des Mindstorms EV3 ist ein ARM9-Prozessor mit 16 MB Flash-Speicher und 64 MB RAM. Mit ihm lassen sich nicht nur einige vorgeplante Bausätze wie ein Marsrover (die Ähnlichkeiten zu Curiosity sind sicherlich nicht zufällig), eine Roboter-Schlange und ein Humanoider-Roboter zusammensetzen, sondern auch eigene Kreationen entwerfen. Lego bietet allerdings bereits 17 unterschiedliche Baupläne für verschiedenste Geräte an.

Lego Mindstorms EV3

Erstmals muss zur Programmierung nun nicht mehr ein PC vorhanden sein, denn die Steuerung und Programmierung kann auch per Android- und iOS-App erfolgen. Neben einer Infrarot-Schnittstellte verfügt der Mindstorms EV3 noch über einen USB-Port sowie einen SD-Kartenslot. Das Mindstorms EV3 soll ab Sommer für 349,99 US-Dollar im Handel erhältlich sein.

Lego Mindstorms EV3

Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2658
Sehr geil! :D
Hab in der Schule damals als Projekt nen Mindstorm programmiert, der nach einem bestimmten Algorithmus farbige Becher sortieren kann^^
Finde die Dinger echt genial, den Preis aber recht happig...
Jetzt wo man ja etwas älter ist, könnte man sich solch kleine Spielerei ja mal wieder leisten :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Microsoft Band 2 mit neuer Optik und mehr Funktionen

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/MS_BAND_2_TEASER_2

Mit dem ersten Microsoft Band konnte der Konzern aus Redmond im letzten Jahr einen Überraschungserfolg erzielen. Über einen langen Zeitraum war es in den USA nicht möglich, den Fitness-Tracker zu bekommen. Nach Deutschland hat es die erste Band-Version nie geschafft. Um es vorweg zu nehmen: Ob... [mehr]

Programmierbare Apple SIM ab sofort verfügbar

Logo von APPLE_LOGO

Das kalifornische Unternehmen Apple bietet ab sofort eine eigene SIM-Karte an. Ziel sei es laut Apple, vor allem die Nutzung des mobilen Internets bequemer zu gestalten, denn die Käufer können durch wenige Schritte internationales Datenvolumen kaufen ohne für jedes Land ständig die SIM-Karte zu... [mehr]