> > > > Neues Galaxy Note eventuell noch in diesem Jahr

Neues Galaxy Note eventuell noch in diesem Jahr

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung

Samsung hat eine neue Produktbezeichnung bei der Digital Living Network Alliance (DLNA) zertifizieren lassen. Das GT-N5100 lässt auf ein neues Galaxy Note schließen. Eine Stellungnahme seitens Samsung gab es bisher nicht.

Die Gerüchte, dass Samsung bereits an einem neuen Nachfolger für ein Galaxy Note arbeiten könnte, gab es schon lange. Nun hat das südkoreanische Unternehmen Samsung ein Gerät mit der Produktbezeichnung GT-N5100 bei der DLNA zertifizieren lassen. „GT-N“ war bereits das Kürzel, mit dem die Note-Reihe eingeleitet wurde. Dabei hatten alle vorigen Modelle dieses Kürzel inbegriffen.

Die DLNA ist ein 2003 gegründeter Zusammenschluss verschiedener Hersteller der Unterhaltungselektronik. 250 Mitglieder aus 20 Ländern gehören dieser internationalen Vereinigung an, unter anderem Sony, Microsoft, Hewlett-Packard, Toshiba – und eben Samsung. Mit der Zertifizierung eines Gerätes soll erreicht werden, dass Musik, Fotos und Videos untereinander austauschbar sind. Zertifizierte Geräte dürfen zudem mit dem DLNA-Logo beworben werden und werden explizit auf der DLNA-Webseite genannt.

Das GT-N5100 wird bei der DLNA als Tablet bezeichnet. Das Galaxy Note 2 mit 5,5 Zoll und das Galaxy Note 10.1 mit 10,1 Zoll belegen mögliche Größen des neuen Galaxy Note. Eventuell lässt dies einen Schluss auf ein 8-Zoll Tablet zu. Zudem reichen Hersteller ihre Produktinformationen meist erst kurz vor der Veröffentlichung bei der DLNA ein. Samsung könnte damit ein Weihnachtsgeschäft anstreben oder neue Informationen auf den kommenden Messen bekannt geben. Die Consumer Electronic (CES) Show im Januar 2013 oder der Mobile World Congress (MWC) im Februar 2013 wurden oft für neue Bekanntgaben genutzt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 22.01.2006

Obergefreiter
Beiträge: 83
So schnell kaufe ich mir kein Samsung Smartphone mehr. Die Rate, mit der die Produkte an Wert verlieren, sind unfassbar hoch und die Qualität konnte mich zumindest beim ersten Note nicht wirklich überzeugen.
#2
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Geht es hier nicht um ein Tablet ?
#3
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6838
Wollte ich grade sagen. Das "Galaxy Note" ist ein Tablet, da könnte es gut sein, dass da dieses Jahr noch ein Nachfolger von kommt, nur "Note" ist hingegen das Handy ;)
#4
customavatars/avatar2602_1.gif
Registriert seit: 27.08.2002

Moderator
Beiträge: 3213
ich glaube ich habe schon hersteller gesehen die ihre Produkte besser bezeichnet haben. So das man die Produkte auch von einander differenzieren konnte.
#5
customavatars/avatar146583_1.gif
Registriert seit: 06.01.2011
Rostock
Stabsgefreiter
Beiträge: 307
Zitat Janero;19669764
ich glaube ich habe schon hersteller gesehen die ihre Produkte besser bezeichnet haben. So das man die Produkte auch von einander differenzieren konnte.


Bei einer Kennzeichnung mit lediglichder Modellnummer, die bereits publik ist, beschwerst du dich also über die Namensgebung der Reihe - aha
#6
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8676
Habe gerade fast geschluckt da ich mein Note 2 gerade mal 2 Wochen haben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]