> > > > Google I/O 2012: Projekt Glass bekommt Schärfe

Google I/O 2012: Projekt Glass bekommt Schärfe

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google-io2012Im April diesen Jahres präsentierte Google erstmals das Projekt Glass. Was zunächst aussieht wie ein ungleiches Brillengestell, könnte die nächste Revolution im Bereich Augmented-Reality, der erweiterten Realität, sein. Über dem rechtem Auge befindet sich ein kleines Display auf dem verschiedene Informationen angezeigt werden: Vom Icon über Karten und Text bis hin zum Video. Das Interface ist so ausgelegt, dass der Benutzer die Informationen aufrufen und sie sich sozusagen über das reale Bild legen kann. Blickt der Nutzer zum Beispiel eine Straße entlang, richtet sich die Kartenansicht daran aus, so dass der Benutzer beides sieht und sich besser zurechtfinden kann.

GoogleProjectGlass

Auf der Google I/O 2012 hat Google seinem Projekt Glass nun etwas mehr "Schärfe" gegeben. So können Teilnehmer der Google I/O 2012 bereits eine Vorbestellung für eine Explorer-Edition von Projekt Glass tätigen. Diese soll 1500 US-Dollar kosten und 2013 ausgeliefert werden. Erstmals wurden auch genauere technische Details bekannt:

  • Derzeit arbeitet Google noch an den verschiedenen Möglichkeiten der Datenübertragung beim Projekt Glass. Aktuelle Prototypen verfügen noch über keinerlei WWAN-Funktionen.
  • Auch wenn theoretisch ein 3G/4G-Modul im Projekt Glass denkbar ist, so ist die generell Idee lokale WiFi-Hotspots oder das Tethering des Smartphones zu nutzen.
  • Die Steuerung von Projekt Glass könnte über verschiedene Wege gleichzeitig erfolgen. Zum einen ist eine Sprachsteuerung geplant. Auf dem rechten Bügel der Brille befindet sich aber auch ein schmales Touchpad, über das Eingaben getätigt werden können.
  • Durch eine direkte Anbindung an das Smartphone ist auch eine Steuerung darüber denkbar. Eingaben sollten aber immer an der Brille selbst erfolgen.
  • Projekt Glass verfügt über einen Beschleunigungssensor und ein Gyroskop. Dies dient nicht nur der Darstellung von Karten in der richtigen Ausrichtung, sondern kann ebenfalls als Eingabe durch Kopfbewegungen genutzt werden.
  • Der Akku befindet sich im rechten Bügel direkt hinter dem Ohr. Google spricht allerdings noch nicht über dessen Kapazität oder eine mögliche Laufzeit.
  • Befindet man sich in einem Bereich in dem kein WLAN und auch keine Mobilfunkanbindung möglich ist, dann speichert das Projekt Glass Videos, Fotos und sonstige Daten auf dem internen Speicher.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]