> > > > Spitzenreiter: Kindle Fire an der Spitze des Android-Tablet-Marktes

Spitzenreiter: Kindle Fire an der Spitze des Android-Tablet-Marktes

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

KindleSehr beliebt. Genau diese Beschreibung trifft auf das Amazon Android-Tablet Kindle Fire zu. In den USA ist es das beliebteste Tablet auf dem Android-Markt. Im Zeitraum von Dezember bis jetzt, konnte das Kindle Fire seinen Marktanteil mit nun 54,4 Prozent fast verdoppeln. Weit abgeschlagen, laut einer Untersuchung von Comscore, mit einem Marktanteil von 15,4 Prozent, kommen die Tablets von Samsung. Rund weitere 8 Prozent dahinter, platziert sich Motorola mit ihren Tablets aus der „Xoom“-Reihe, dicht gefolgt von der ASUS-Transformer-Serie mit 6,3 Prozent Marktanteil.

amazon-kindle-fire-tablet

Betrachtet man jedoch den gesamten Tablet-Markt, so muss sich das Kindle Fire Tablet mit Position Zwei begnügen. Denn der erste Platz wurde im vierten Quartal 2011 weiterhin vom iPad aus dem Hause Apple belegt. Das iPad liegt mit einem Marktanteil von gut 55 Prozent auch nur knapp vor dem Kindle. Das macht deutlich, dass sich das Kindle bisher seit seiner Einführung Mitte November letzten Jahres sehr etabliert und sich auf dem Markt alles andere als zu verstecken braucht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2627
Und hier immer noch nicht zu haben :(
Ich warte auf alle Fälle auf das Googletablet und bin gespannt, wie das laufen wird.
#2
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6777
Ähm. Ausgehend davon, dass wir hier nicht in Russland sind und es maximal 100% Marktanteil gibt, würde ich mal behaupten, dass sich die 54,4% des Kindle (wie auch angegeben) nur auf den Androidmarkt beziehen. Damit ist das Ipad mit 55% (des gesamten Marktes) alles andere als nur knapp voraus. Vor allem wenn man bedenkt, dass der Markt nicht nur aus iOS und Android besteht, sich die Android Tablet also nicht den ganzen Rest teilen, den Apple übrig lässt.
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4377
Da muss ich herrhannes zustimmen, der Autor hat sich etwas mit den Prozenten vertan.
#4
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 22555
Es geht um die Marktanteile bei Android-Tablets, wie es auch schon in der Überschrift steht. Das hat nichts mit iOS-Geräten zutun...
#5
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1837
Im letzten Absatz geht es aber um den gesamten Tablet Markt, in dem das iPad mit 55% noch deutlich vorne liegt.

Geht man davon aus, dass von den verbleibenden 45% 40% auf Android Tablets entfallen, dann sind von diesen 40% 54,4% Kindle Fire Tablets.

Sind also ca. 22% Kindle Fire Tablets und 55% iPads. Das ist schon ein kleiner Unterschied.. ;)
#6
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45440
@Nimrais: Das Kindle Fire ist nun auch in unseren Gefilden erhältlich, habe ich gestern bemerkt. Bei GH wird allerdings bislang nur 1 Händler gelistet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]