> > > > Benchmarkvergleich: Apples A5X gegen NVIDIA Tegra 3

Benchmarkvergleich: Apples A5X gegen NVIDIA Tegra 3

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ipad3Großspurig kündigte Apple auf der Präsentation des neuen iPads an, dass der verwendete A5X-Chip mit Dual-Core-CPU und Quad-Core-GPU viermal schneller sei als NVIDIAs Tegra 3. Ohne einen konkreten Benchmark zu nennen bezog sich dieser Vergleich ausschließlich auf die 3D-Performance. Die Kollegen vom Laptop Magazine haben nun einen direkten Vergleich zwischen dem neuen iPad und einem ASUS Transformer Prime erstellt, um diese Behauptung zu untersuchen. Zum Vorschein sind sehr wechselhafte Ergebnisse gekommen und somit sollte Apples Behauptung zumindest mit einem "kommt darauf an" hinterfragt werden.

Benchmark Apple iPad (A5X) ASUS Transformer Prime (NVIDIA Tegra 3)
GLBenchmark 2.1 - Fill Test 1.975.900.672 404.614.112
Geekbench - Integer 614 1391
Geekbench - Floating-Point 825 2408
Geekbench - Memory 784 1076
Sunspider - Browserbenchmark 1810 2216

Offenbar hat der Apple A5X besonders in 3D-Anwendungen die Nase vorne, dafür ist die CPU-Performance der Quad-Core-CPU des Tegra 3 weit unterlegen.

Nun sind Benchmarks eine Sache und die Praxiseindruck oftmals ein ganz anderer. Daher haben die Kollegen auch ein Vergleichsvideo erstellt, welches diesen besser darstellen soll.

Eine direkte Vergleichbarkeit der beiden Plattformen ist aber ohnehin nicht gewährleistet. Es kommen unterschiedliche Browser zum Einsatz und selbst die Spiele unterscheiden sich durch ihre Optimierungen. Dennoch muss sich Apple solche Vergleiche gefallen lassen, schließlich hat man diesen auf der Präsentation angestrebt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 22557
Die Quad-GPU im iPad ist doch hauptsächlich der deutlich höheren Auflösung geschuldet als dem Bedarf nach mehr Leistung. Zudem wird auch weiterhin NVIDIA den Entwicklern für Tegra3-optimierte Software unter die Arme greifen wie schon bei den PhysiX-Titeln bzw. den "The way it meant to be played" Kampagne auf dem PC.
#2
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3415
Zitat patrock84;18604631
Die Quad-GPU im iPad ist doch hauptsächlich der deutlich höheren Auflösung geschuldet als dem Bedarf nach mehr Leistung. Zudem wird auch weiterhin NVIDIA den Entwicklern für Tegra3-optimierte Software unter die Arme greifen wie schon bei den PhysiX-Titeln bzw. den "The way it meant to be played" Kampagne auf dem PC.


Richtig!
#3
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
no-sense vergleiche , die Tegra 3 SOC zieht auf ganz andere Bedürfnisse ab als der A5X

Der A5X ist deutlich teuerer und grösser als der Tegra 3 und verbraucht wohl deutlich mehr

und atm. finde ich die CPU power deutlich nötiger als GPU wen ich mein Galaxy Nexus übertakte fällt es sofort auf , wen ich die GPU von 304mhz auf 512mhz bringe bemerkt man absolut garnix bis auf Bench. Werte
#4
Registriert seit: 27.06.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3695
Wenn ich schon "vier mal schneller" lese, kräuseln sich bei mir die Nackenhaare...:lol:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]