> > > > Panasonic stellt erstes Android-Smartphone vor

Panasonic stellt erstes Android-Smartphone vor

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

panasoniclogoWie wir vor zirka zwei Wochen berichteten, möchte der Elektronikkonzern Panasonic erneut Fuß auf dem europäischen Smartphone-Markt fassen. Nun gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung einige Informationen sowie erstes Bildmaterial preis. Auf dem Produktfoto zeigt sich ein schlankes Gerät mit schwarzen und silbernen Akzenten. Durch abgerundete Kanten auf der Rückseite soll das Smartphone gut in der Hand liegen. Des Weiteren soll das Gehäuse staub- und wasserdicht sein, was eine einfache Handhabung fördere. Auch die drei - für Android 4.0 üblichen - berührungsempflindlichen Tasten sind unterhalb des Displays aufzufinden. Über die verwendete Hardware schweigt das Unternehmen bislang noch. Sicher sei jedoch, dass ein 4,3 Zoll großes OLED-Display mit einer qHD-Auflösung von 960 x 540 Bildpunkten zum Einsatz komme. Unter der zentral auf der Rückseite angebrachten Kamera befindet sich der Schriftzug "NFC", welcher auf einen NFC-Chip im Inneren des Gehäuses schließen lässt.

panasonic-android4-0-smartphoneT-U-318594-13

Bis Ende nächsten Jahres möchte Panasonic zirka 1,5 Millionen Geräte verkaufen haben. Bis 2016 soll sich dieser Wert auf bis zu 15 Millionen Einheiten erhöhen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 15.06.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Zwar ist noch nichts über den Preis und das Innenleben bekannt, jedoch gefällt es mir vom Design enorm gut.
Weiß jemand wann es auf dem deutschen Markt ankommen soll?
#2
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1312
Da schein Panasonic mit seinem "zweiten Erstling" seit vielen vielen Jahren einiges richtig gemacht zu haben.
Wasser- und staubdicht, sehr sehr schmaler Rand zwischen Display und Gehäuse Gehäuserahmen, sehr flach, um nur ein paar Dinge zu nennen die mir gefallen.
Weniger gefällt mir jedoch die Rückseite, die Kamera ist optisch nicht wirklich eingepasst und Siegel etc. integriert Apple eindeutig besser (bitte nicht flamen).
#3
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Korvettenkapitän
Beiträge: 2527
Jap, Design ist echt eine Bome ... sieht sehr edel aus.
Glaub ende der ersten Quartals 2012.
#4
customavatars/avatar158927_1.gif
Registriert seit: 21.07.2011
Am Rhein
Kapitänleutnant
Beiträge: 1825
Schön schlicht und Edel
#5
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Bodensee westend
Leutnant zur See
Beiträge: 1052
Nice

Wenn die innereien Stimmen und Android nicht all zu verbastelt ist seh ich da Gute Chancen. Des ganze nur noch ne Nummer kleiner so 3,5"-3,7".
#6
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
nähe Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3651
Sehe ich auch so, ne Numemr kleiner und ein schickes Android, und es gibt endlich Konkurrenz. Freue mich schon auf den Start.
#7
customavatars/avatar94884_1.gif
Registriert seit: 13.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3988
Das Design ist echt super.:) Bin gespannt ob es auch erfolgreich sein wird.

Sent from my HTC Desire using Tapatalk
#8
customavatars/avatar77975_1.gif
Registriert seit: 22.11.2007
Ostfriesland
Moderator
Beiträge: 5193
Schickes Gerät .. aber ein Designschnitzer, wo ist der LED-Blitz? :fresse:
#9
customavatars/avatar73556_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2525
So ein 16:9 Display mit qHD Auflösung ist natürlich was schönes, macht das Ding aber auch zu einem ganz schönen Brocken. Das Design gefällt mir aber. Das Format ist auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig - aber hey immer das gleiche wäre ja auch langweilig.
#10
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 1681
nice
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sony Smartwatch 2 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SMARTWATCH2/TEASER

Mit der Smartwatch 2 bringt Sony einen direkten Konkurrenten zu Samsungs Galaxy Gear und zudem einen Nachfolger zur ersten Smartwatch aus eigenem Hause. Die größten Vorteile gegenüber dem Konkurrenzmodell aus Korea: Das Gadget funktioniert mit allen Android-Geräten, ist nicht auf Android 4.3... [mehr]

Samsung Galaxy Gear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/GALAXY_GEAR/TEASER

Auf der diesjährigen IFA hat Samsung wie erwartet seine erste Smartwatch vorgestellt. Galaxy Gear, so der Name des vermeintlich intelligenten Gadgets, ist eine Mischung aus Bluetooth-Empfänger, Freisprech-Einrichtung und Benachrichtigungs-Center. In unserem "ausgepackt & angefasst" haben wir... [mehr]

iconBit Toucan Stick MK2 G3 im Test - Android-Stick für den TV

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ICONBIT_TOUCANSTICK_MKII/TEASER

Der Markt ist dieser Tage überschwemmt von verschiedensten Lösungen, alte Flachbildfernseher, die vor der Smart-TV-Ära gekauft wurden, mit entsprechenden Features nachzurüsten. Neben proprietären Lösungen wie dem Evolution Kit von Samsung oder dem allseits beliebten Apple TV gibt es auch... [mehr]

Samsung Gear Fit im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_FIT_TEASER_KLEIN

Mangelndes Durchhaltevermögen kann man Samsung nicht vorwerfen. Denn trotz der wohl schlechten Verkaufszahlen der im vergangenen Herbst gestarteten Galaxy Gear hat man Runde zwei im Kampf um Marktanteile eingeläutet. Dabei verlässt man sich jedoch nicht auf ein, sondern gleich auf drei Modelle.... [mehr]

MWE Lab Emperor Chair 1510: Gaming-Sessel für 4.999 Euro

Logo von CASEKING

Während Konsolen-Spieler auf der Wohnzimmer-Couch spielen können, haben es PC-Spieler nicht ganz so gemütlich, müssen sie sich doch meist an den Schreibtisch setzen, um ihrem Hobby nachzugehen. MWE Lab hat sich diesem Problem angenommen und mit dem Emperor 1510 Gaming Chair einen Zocker-Sessel,... [mehr]

Bitcoin-Mining mit dem Biostar BTC-24GH

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BITCOIN/TEASER

Bitcoins sind kein neues Phänomen, aber nachdem der Abgesang bereits mehrfach angestimmt wurde, hält sich der digitale Schwarmwährung noch immer. Wer sich etwas genauer mit den Hintergründen beschäftigen möchte, der kann dies in unserem Einführungsartikel tun. Biostar zeigt bereits seit... [mehr]