> > > > Kindle Fire soll Anfang 2012 den europäischen Markt erreichen

Kindle Fire soll Anfang 2012 den europäischen Markt erreichen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amazonMit dem Tablet-Computer "Kindle Fire" brachte der Online-Händler Amazon ein günstiges Android-Tablet, welches dem Nutzer die hauseigenen Inhalte wie Musik und Bücher noch näher bringen soll, auf den Markt. Das zirka 200 US-Dollar teure Tablet wurde offiziell im September vorgestellt und ist seit Mitte November in den USA erhältlich. Seit jeher tauchen Gerüchte auf, wann Amazon das Kindle Fire nach Europa und somit auch nach Deutschland bringen wird. Nun berichtet die österreichische Technikseite CME unter Berufung auf den Blog Know your Mobile, dass ein Marktstart in Europa unmittelbar bevorstehe. So soll das Kindle Fire bereits im Januar 2012 in Großbritannien den Markt erreichen. Derzeit sei Amazon noch zu stark damit beschäftigt, den US-amerikanischen Markt zu sättigen. Die überdurchschnittlich hohen Einnahmen der Weihnachtszeit könnte das Versandhaus im Anschluss für Werbeaktionen in Europa nutzen. So soll der Online-Händler laut dem Marketing-Magazin Kontakter bereits auf der Suche nach einem deutschen Werbepartner sein, welcher den Release des Kindle-Fires in Deutschland begleiten soll.

Die Prognosen von Markt-Analysten fallen für Amazons Tablet jedenfalls beachtlich gut aus (wir berichteten). So soll der Online-Händler zirka 3,9 Millionen Geräte bis zum Ende des laufenden Quartals ausgeliefert haben. Damit würde sich das nach dem Meeresstrom Amazonas benannte Unternehmen direkt an zweiter Stelle hinter Apple eingliedern und somit Unternehmen wie Samsung den Rücken kehren. Zum Vergleich: Samsung soll den Analysten zufolge nur zirka 1,3 Millionen Tablet-Geräte ausliefern.

Kindle_Fire_home_angle_1s

Wann das Tablet jedoch tatsächlich den deutschen Markt erreicht, ist weiterhin ungewiss. Sollte das Kindle Fire tatsächlich im Januar in Großbritannien auf den Markt kommen, sollte der Verkaufsstart in Deutschland aber nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3221
Juhuu, hoffentlich wird es auch hierzulande entsprechend günstig verkauft.
Wenn der Amazoncloud dienst noch etwas erweiter wird, kann Amazon auch hierzulande sicher viele Geräte verkaufen.
#2
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1407
Wenn der Preis der selbe bleibt dann kaufe ich mir auch eins
#3
customavatars/avatar105799_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009
Offenbach
Fotomaster November '10
Fotomaster Dezember '10
Beiträge: 2240
Das Tablet wird wirklich interessant: Kindle Fire bekommt inoffiziellen Ice Cream Sandwich-Port (Video) - Engadget German
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]