Samsung passt Design des Galaxy Tab 10.1 für Deutschland an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungApple hat Samsung per Einstweiliger Verfügung untersagt das Galaxy Tab 10.1 in Deutschland zu verkaufen. Offenbar versucht Samsung nun zunächst einmal nicht vor Gericht mit einer entsprechenden Argumentation dagegen anzugehen, sondern hat das Galaxy Tab 10.1 im Design leicht verändert. Das neue Modell soll unter dem Namen Galaxy Tab 10.1N verkauft werden. Auffälligste Änderung ist wohl der helle Rahmen, der nun deutlich breiter ist, besonders an den schmalen Seiten des Tablets. Dort sind nun auch die Aussparungen für die Lautsprecher zu sehen. Samsung hat sich bisher noch nicht offiziell geäußert und so ist unklar, ob noch weitere Änderungen vorgenommen wurden.

galaxy-tab101-vs-n

Galaxy Tab 10.1N (oben) - Galaxy Tab 10.1 (unten)

Als erster Online-Händler hat Cyberport das Galaxy Tab 10.1N in seinen Shop aufgenommen. Der Preis für das Modell mit 16 GB und in weißer Farbe beträgt 549 Euro.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1234
Das habe ich gerade bei chip gefunden: Die Punkte die erfüllt sein müssen, damit das Geschmacksmuster verletzt ist:

"(i) ein rechteckiges Produkt mit vier gleichmäßig abgerundeten Ecken
(ii) eine flache, klare Oberfläche, welche die Vorderseite des Produkts bedeckt
(iii) eine sichtbare Metalleinfassung um die flache, klare Oberfläche
(iv) ein Display, das unter der klaren Oberfläche zentriert ist
(v) unter der klaren Oberfläche deutliche, neutral gehaltene Begrenzungen auf allen Seiten des Displays und
(vi) wenn das Produkt eingeschaltet ist, farbige Icons innerhalb des Displays."

ALLE Punkte müssen erfüllt sein!
Warum hat Samsung denn nicht einfach ein Theme mit S/W icons gebastelt? Kann man ja im Store eh ändern.
#19
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1801
Wenn das Urteil wirklich anhand dieser Liste gefallen ist, dann verletzt auch das 10.1N alle Punkte..
#20
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2302
Wenn du die 6 Forderungen liest dann ist das ganze eh eine Farce.. Als hätte Apple das Betriebssystem gefunden.. Der Konzern wird mir immer mehr zuwider, und das obwohl es für mich keinen besseren MP3 Player als nen IPod gibt
#21
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Oberbootsmann
Beiträge: 994
Mir gefällt das neue Design sehr gut. Die Idee, die Lautsprecher seitlich so anzubringen, dass diese nach vorn abstrahlen gefällt mir ebenfalls sehr. Gut gemacht.
#22
customavatars/avatar44618_1.gif
Registriert seit: 09.08.2006
Irgendwo im wunderschönen Oberbayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3914
Ich finde es einfach unmöglich, warum solche Patente überhaupt zugelassen werden.
Wenn Apple so weiter macht, brauchen sie gar keine Geräte mehr produzieren sondern können locker von den Einnahmen der Patentrechte leben.

Klar will man sich das geistige Eigentum in gewisser Weise sichern/schützen um auch damit einen gewissen Vorteil/Vorsprung zur Konkurrenz zu haben, aber Apple treibt das ganze jetzt fast etwas zu weit. Meiner Meinung nach hätte das Apple gar nicht nötig, aber so verspielen sie bei manchen sehr viele Symphatiepunkte.
Das Beste war ja die Klage gegen einen kleinen Apfelkuchenladen in Deutschland, der ebenfalls (stimmigerweise) halt einen Apfel als Logo hatte.

Neuester Schachzug -> Apple bekommt Patent auf ortsbezogene Dienste | B2B | futurezone.at: Technology-News
#23
customavatars/avatar44618_1.gif
Registriert seit: 09.08.2006
Irgendwo im wunderschönen Oberbayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3914
...und es geht weiter -> Android Tablet: Apple geht gegen das Galaxy Tab 10.1N in Deutschland vor - Golem.de
#24
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 9531
Aus welchem Grund denn jetzt schon wieder. :stupid:
Also langsam wirds mehr als lächerlich.:fresse:
#25
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
själavrak
Beiträge: 1437
ich ging eigentlich davon aus, dass das verkaufsverbot des normalen galaxy tabs an lächerlichkeit nicht zu übertreffen sei - falsch gedacht. apple überrascht mich immer wieder.
#26
Registriert seit: 19.10.2003
Schweiz
Oberbootsmann
Beiträge: 975
Zitat Traxex;17982771
Aus welchem Grund denn jetzt schon wieder. :stupid:
Also langsam wirds mehr als lächerlich.:fresse:


ganz einfach, die fürchten um Ihre Vorherrschaft im Tabletkrieg :fresse:
#27
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2302
Ja demnächst bekommt Apple noch das Patent auf Rundungen und auf Glas und die Idee ein Display mittig einzusetzen.. Aufgepasst, Alle TV Hersteller verletzen Apples Patent :P Bei Solchen News fragt man sich wieso die in Düsseldorf alles durchwinken.. Australien hats richtig gemacht, gegen Samsung wird da echt derzeit ne Schmutzkampagne gefahren. Aber nunja ich kann man dran erinnern, dass Aplle auch Google fertig machen wollte, wegen Ideenklau. Mal gucken wielange das bei Samsung noch geht. Vllt findet ja auch bald in DD nen Kaffekränzchen mit Apple statt, wenn die Herren ihre neuen iPhone4S haben ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Programmierbare Apple SIM ab sofort verfügbar

Logo von APPLE_LOGO

Das kalifornische Unternehmen Apple bietet ab sofort eine eigene SIM-Karte an. Ziel sei es laut Apple, vor allem die Nutzung des mobilen Internets bequemer zu gestalten, denn die Käufer können durch wenige Schritte internationales Datenvolumen kaufen ohne für jedes Land ständig die SIM-Karte zu... [mehr]

Ausprobiert: Die VR-Brille zum Selberbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_CARDBOARD_KLON_AUSPROBIERT-TEASER

Ob die Oculus Rift, die Samsung GearVR oder die HTC Vive – sie sind allesamt nicht nur bekannte VR-Brillen, sondern leider auch ziemlich teuer oder derzeit nur für Entwickler erhältlich. Doch mit ein bisschen Bastelaufwand lässt sich schon für ein paar Euro ein vorsichtiger Blick durch eine... [mehr]

Apple Watch: Vermutlich weniger als 4 Millionen verkaufte Exemplare

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE-WATCH-2015

Am Dienstag wird Apple finanzielle Details zum abgelaufenen zweiten Quartal verraten. Ob das Unternehmen sich dann auch erstmals konkret zur Apple Watch äußern wird, ist unklar – bislang beschränkte man sich auf wenig klare Kommentare, möglicherweise aufgrund schlechter Verkaufszahlen. Dem... [mehr]

Qualcomm trifft Maserati - was Automotive-Systeme aktuell leisten

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/QUALCOMM_AUTOMOTIVE/MASERATI-100

Spätestens die diesjährige CES hat es gezeigt: Die Themen „Auto“ und „Computer“ wachsen immer stärker zusammen. Kein Wunder also, dass die Blackberry-Tochter QNX, deren Infotainment-Systeme bei zahlreichen aktuellen Fahrzeugen unter der Haube stecken, die Elektronik-Messe in Las Vegas... [mehr]

Logitech UE Roll und UE Megaboom im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/UE_MEGABOOM_ROLL_TEASER_KLEIN

Der Sommer nähert sich seinem diesjährigen Finale und so mancher Gartenparty droht damit eine feuchte Überraschung. Wer dabei dennoch nicht auf Musik verzichten will, sollte über die Anschaffung eines robusten Bluetooth-Lautsprechers nachdenken. Mit den Modellen Roll und Megaboom hat Logitech... [mehr]

Microsoft Band 2 mit neuer Optik und mehr Funktionen

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/MS_BAND_2_TEASER_2

Mit dem ersten Microsoft Band konnte der Konzern aus Redmond im letzten Jahr einen Überraschungserfolg erzielen. Über einen langen Zeitraum war es in den USA nicht möglich, den Fitness-Tracker zu bekommen. Nach Deutschland hat es die erste Band-Version nie geschafft. Um es vorweg zu nehmen: Ob... [mehr]