> > > > ASUS Transformer Prime verschoben?

ASUS Transformer Prime verschoben?

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

asusDas ASUS Transformer Prime soll das erste Tablet auf Basis der neuen Tegra-3-Plattform werden. Der Launch war bisher für den morgigen Tag geplant - zumindest deuteten zahlreiche Gerüchte auf diesen Termin hin und im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft ist ein baldiger Launch sicher wünschenswert, doch in den vergangenen Tagen mehrten sich die Meldungen, dass ASUS den Termin nicht halten kann. Offenbar soll aber nun nicht die Hardware der Grund für die Verspätung sein, sondern die Software. ASUS hatte angekündigt das Transformer Prime noch mit Android 3.2 ausliefern zu wollen, um dann zu einem späteren Zeitpunkt ein Update auf Android 4.0 anzubieten. Die Quelle spricht nun davon, dass ASUS und Google gemeinsam daran arbeiten das Tablet gleich mit Android 4.0 auszuliefern, was aber für eine Verzögerung sorgen soll. Ob dies der Wahrheit entspricht und wir das ASUS Transformer Prime erst in gut einem Monat präsentiert bekommen oder aber wir doch morgen den Release erleben werden, können wir an dieser Stelle nicht sagen. Denkbar ist natürlich auch, dass ASUS das Tablet morgen präsentiert, aber zu einem späteren Zeitpunkt erst verfügbar macht.

asiad-transformer

Auf keinen Fall gefallen kann dies NVIDIA, denn dort spricht man bereits seit Monaten über Tegra 3, von der entsprechenden Hardware fehlt allerdings noch jede Spur.

Bisher ist zum ASUS Transformer Prime nur bekannt, dass das Tablet über ein 10"-Display verfügt, nur 8,3 mm dick ist, einen Mini-USB- und Mini-HDMI-Anschluss besitzt und einen SD-Kartenslot hat. ASUS gibt die Akkulaufzeit mit 14,5 Stunden an

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitcoin-Mining mit dem Biostar BTC-24GH

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BITCOIN/TEASER

Bitcoins sind kein neues Phänomen, aber nachdem der Abgesang bereits mehrfach angestimmt wurde, hält sich der digitale Schwarmwährung noch immer. Wer sich etwas genauer mit den Hintergründen beschäftigen möchte, der kann dies in unserem Einführungsartikel tun. Biostar zeigt bereits seit... [mehr]

Eye-Fi Mobi im Test - Bilder drahtlos von der Kamera übertragen

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/EYE-FI-MOBI/EYEFI-MOBI-LOGO

Auch wenn die meisten Kameras mittlerweile auf SD-Speicherkarten setzen und ein dazugehöriger Kartenleser in jedem Notebook inzwischen seinen Platz gefunden hat, so gehört ein häufiger Wechsel der Speicherkarte aus der Kamera zum Auslesen der Fotos sicher zu den weniger geliebten... [mehr]

Sony SmartBand SWR10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SMARTBAND

Mit dem SmartBand SWR10 steigt Sony in diesem Sommer auch voll in die Fitness/Health- und SmartWear-Branche ein. Passend zum Xperia Z2, dem aktuellen Flaggschiff der Japaner, wurde das SmartWear-Konzept vorgestellt. Was das unscheinbare Band, das bei Sony auch als "Aktivitäts-Tracker" geführt... [mehr]

Samsung Gear 2 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG-GEAR-2-02-950X629

Auf der Suche nach einer Armbanduhr, die mehr als nur die Zeit anzeigen kann? Mit der Galaxy Gear wollte Samsung bereits im vergangenen Jahr genau so ein Produkt abliefern, ein großer Erfolg war der Smartwatch jedoch nicht vergönnt. Nun soll es die zweite Generation in Form der Gear 2... [mehr]

Intelligenter Akku Elgato Smart Power im Test (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/ELGATO-SMART-POWER/ELGATO-SMART-POWER-LOGO

Moderne Smartphones sollen uns freier in unserem Alltag machen - alles ist überall möglich. Dies gilt zumindest so lange, wie der Akku reicht. Immer größere Displays und immer dünnere Gehäuse der Smartphones sorgen für einen gewissen Stillstand bei der Akkulaufzeit, die sich in den... [mehr]

Zwei EasyAcc PowerBanks im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/EASYACC

Immer mehr Hersteller tummeln sich mittlerweile auf dem Markt für externe Ladegeräte - das liegt sicherlich auch daran, dass immer mehr Smartphones fest verbaute Akkus besitzen und Gadgets per USB-Kabel aufgeladen werden können. Dann ist bei längeren Aufenthalten abseits einer Steckdose... [mehr]