> > > > Microsoft verteilt Windows 8 Referenztablet und Developer Preview auf der Build 2011

Microsoft verteilt Windows 8 Referenztablet und Developer Preview auf der Build 2011

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

windows_7Derzeit findet die "Build", eine Developer-Messe von Microsoft statt und auf dieser hat der Konzern, ähnlich wie Google auf seinen Hausmessen, auch entsprechende Hardware verteilt sowie eine Developer Preview von Windows 8 vorgestellt. Erst vor wenigen Tagen gab man einen ersten Einblick in den neugestaltete Explorer, will zukünftigt auch Images direkt verarbeiten können, hat Virtuelle-Machines auf dem Schirm, will auch einen App-Store anbieten und legt großen Wert auf einen schnellen Boot. Die Developer Preview von Windows 8 soll noch in dieser Woche den Entwicklern zur Verfügung gestellt werden. Erste Details verrät man in einem Developer Guide (PDF) und Fact Sheet (PDF).

Bei der an die Entwickler verteilten Hardware handelt es sich um Samsung Series 7 Slate. Das Tablet hatte man erst vor wenigen Tagen auf der IFA vorgestellt. Der Slate PC besitzt einen kapazitiven Touchscreen und kann sowohl mit den Fingern, wie auch einem Stift bedingt werden. Als Betriebssystem verwendet Samsung Microsofts Windows 7. Das Display ist matt und misst 12 Zoll bei einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Die Rechenarbeit übernimmt ein Intel Core i5-2467M. Der Dual-Core-Prozessor besitzt eine Taktfrequenz von 1,6 GHz (Turbo: 2,3 GHz.). Dem Prozessor stehen 4 GB RAM zur Seite. Daten können auf der 32 oder 64 GB großen SSD gespeichert werden. Ein Micro-SD-Kartenslot ist ebenfalls vorhanden. Mit an Board sind WLAN, ein Micro-HDMI-Anschluss sowie jeweils ein USB-Port und Bluetooth-Schnittstelle. Das Gewicht des Series 7 Slate PC beträgt 860 Gramm. Als Zubehör stellte Samsung eine Dock sowie eine Bluetooth-Tastatur vor. Die Dock, welche zusammenklappbar ist, verfügt über einen Gigabit-Ethernet-Anschluss sowie HDMI und USB 2.0.

Engagdet hat bereits ein Hands-On-Video erstellt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
dann mal gucken ob das win8 Tablet (core i5, 4gb ram, 64gb speicher) auch gleich viel mehr kostet als nen android-tablet(tegra 1ghz, 512mb ram, 64gb speicher)

rein rechnerisch würde sich ja bei der cpu schon ne Diskrepanz von minimum 70 Dollar ergeben. Der Speicher wird wohl auch um die 70 Dollar mehr kosten. Von der Win-Lizenz reden wir mal nicht ;)
#4
Registriert seit: 09.08.2005

Obergefreiter
Beiträge: 89
Windows 8 wird auch auf ARM Prozessoren laufen.
#5
customavatars/avatar102341_1.gif
Registriert seit: 11.11.2008
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1750
http://msdn.microsoft.com/en-us/windows/apps/br229516

Laden und testen
#6
Registriert seit: 10.04.2005
Hamburg & Lüneburg...
Bootsmann
Beiträge: 559
Habs in VirtualBox mit zwei Prozessoren und 4GB RAM auf meinem Sony Z laufen. Performance ist prima.

Sieht alles nett aus, aber diese Metro-Oberfläche gefällt mir nicht. Mit Touch sicher sinnvoll, aber an nem Desktop überflüssig und nervig. Mal öffnet sich beim Hovern über dem Start-Button die Such-Möglichkeit, Systemsteuerung etc., mal tut sich gar nichts.

EDIT: Maus muss ganz links unten in die Ecke, dann klappt's. Aber wie man das alte Startmenü mit Programmen (nicht die Apps) holt, weiß ich noch nicht...

Die Windows Suche im Startmenü braucht jetzt einen/zwei Klicks mehr, unpraktisch. Die schnelle (funktionierende) Suche zu Dateien und Programmen war für mich die Innovation von Win7...

Mit mit der Keyboard-Taste wechselt man zwischen Touch / Metro-Oberfläche und Desktop.

Super ist der neue Explorer mit den Ribbons. Finde ich gut.

MS sollte bei dem neuen Windows nicht vergessen, dass Windows für viele Menschen ein Arbeitsbetriebssystem ist und nicht nur ne Oberfläche zum Spielen...

Naja, ist ja auch noch alles work in progress...

Windows 8 aktiviert sich automatisch, wenn es Netz hat.
#7
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10462
Bin auch gerade mal die Preview am laden und mehr als gespannt :)
#8
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Zitat jpritzkat;17531999
Habs in VirtualBox mit zwei Prozessoren und 4GB RAM auf meinem Sony Z laufen. Performance ist prima.

Sieht alles nett aus, aber diese Metro-Oberfläche gefällt mir nicht. Mit Touch sicher sinnvoll, aber an nem Desktop überflüssig und nervig. Mal öffnet sich beim Hovern über dem Start-Button die Such-Möglichkeit, Systemsteuerung etc., mal tut sich gar nichts.

EDIT: Maus muss ganz links unten in die Ecke, dann klappt's. Aber wie man das alte Startmenü mit Programmen (nicht die Apps) holt, weiß ich noch nicht...

Die Windows Suche im Startmenü braucht jetzt einen/zwei Klicks mehr, unpraktisch. Die schnelle (funktionierende) Suche zu Dateien und Programmen war für mich die Innovation von Win7...

Mit mit der Keyboard-Taste wechselt man zwischen Touch / Metro-Oberfläche und Desktop.

Super ist der neue Explorer mit den Ribbons. Finde ich gut.

MS sollte bei dem neuen Windows nicht vergessen, dass Windows für viele Menschen ein Arbeitsbetriebssystem ist und nicht nur ne Oberfläche zum Spielen...

Naja, ist ja auch noch alles work in progress...

Windows 8 aktiviert sich automatisch, wenn es Netz hat.


eben, es ist WIP. aber suche geht doch genau so schnell? Windows Taste drücken und einfach anfangen zu tippen! Dann hast du deine Suchergebnisse.

Muss aber auch sagen, dass ich mit Metro trotz der schicken Optik nicht ganz warm geworden bin. Es fühlt sich auf jeden Fall noch unfertig an und mit zwei Monitoren ist es meiner Meinung nach nicht gut zu bedienen.
#9
customavatars/avatar40934_1.gif
Registriert seit: 31.05.2006
Göttingen
Banned
Beiträge: 2107
also bei mir geht install nicht er sagt das er von der IDE Platte nicht booten kann -.- kann es sein das er die IDE platte nicht mag? finden tut er sie aufjedenfall
#10
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 906
Das Samsung-Tablet sieht doch schon mal nett aus von den technischen Details her und in Verbindung mit Metro auch ganz praktisch einsetzbar.

Das einzige was Microsoft für einen vollen Erfolg von Win8 leisten muß ist, daß man Metro ein- und ausschalten kann je nachdem wie man das Gerät gerade verwendet. Als Desktop mit Tastatur und Maus ohne Metro und als Tablet mit Metro aktiviert, dann wird da ein Schuh draus.

Womit ich bei Windows aber immer noch am meisten Probleme habe, was sich aber auch mit Win8 nicht ändern wird ist die dämliche Registry. Programme sollten einfach auf die Platte kopiert werden können ohne Installer-Routinen und Registry-Einträge, so wie das bei MacOS der Fall ist. Dann würde das Sytem sich auch nicht immer so zumüllen über die Zeit und man hätte länger Spaß dran. Zudem könnte man dann auch eine komplette Programm-Liste mit einem einzelnen Kopier-Befehl installieren und von einem alten auf ein neues Gerät rüberziehen inklusive aller Einstellungen.
#11
Registriert seit: 10.04.2005
Hamburg & Lüneburg...
Bootsmann
Beiträge: 559
Zitat
Windows Taste drücken und einfach anfangen zu tippen! Dann hast du deine Suchergebnisse.


Da ich kein Suchfeld gefunden habe, bin ich auf diese nette Lösung nicht gekommen :D

Naja, aber ich seh es auch so: Metro muss komplett abschaltbar sein. Das ständige Wechseln zwischen Metro und Desktop nervt.
#12
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
also ich habe die DP nun auf meinem Convertible installiert und muss sagen, dass ich im 1-Monitor-Betrieb deutlich besser mit der Oberfläche klar komme. Der Wechsel zwischen Metro und Desktop ist deutlich entspannter und die Metro-Oberfläche mit einem Stift zu bedienen klappt auch hervorragend. Etwas schade ist die Begrenzung um Apps anzudocken - da braucht man einen Widescreen-Monitor mit (ich glaube) mind. 1366 Pixeln. Ist also bei mir nur entweder oder.

Und ich denke sobald richtige Applikationen für Metro kommen, wird sich die Metro-Situation nochmals drehen und es kommt aus dem einfachen "Startmenü"-Ersatz heraus.

Ganz wichtig auf Rechnern die über keinerlei Touch-Eingabe verfügen: guckt euch die Shortcuts an, dann Bedient sich das auch deutlich besser :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]