> > > > IFA 2011: Lenovo mit 199 Dollar-Tablet - das IdeaPad A1

IFA 2011: Lenovo mit 199 Dollar-Tablet - das IdeaPad A1

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

lenovoErst im Juli hat Lenovo mit dem "IdeaPad K1" und dem "ThinkPad Tablet" seine ersten Android-Tablets vorgestellt (wir berichteten). Im Rahmen der IFA wurde ein weiteres Android-Tablet vorgestellt, an dem vor allem der relativ niedrige Einstiegspreis von 199 Dollar bemerkenswert ist.

Das "IdeaPad A1" ist ein kleines 7-Zoll-Tablet, dessen LED-Touchscreen mit 1024 x 600 Bildpunkten auflöst. Im Inneren werkeln ein ARM Cortex-A8 und eine PowerVR SGX-GPU. Das Tablet verfügt über 512 MB Arbeitsspeicher und bis zu 32 GB Flash-Speicher. Die sonstige Ausstattung umfasst eine Front- und eine Rückseitenkamera, W-LAN, Bluetooth, GPS und einen Micro-USB-Anschluss. Die Akkulaufzeit soll bei sieben Stunden liegen. Beim Betriebsysytem setzt Lenovo noch auf Android 2.3.

Das "IdeaPad A1" soll in der 8 GB-Variante 199 Dollar kosten. Die Variante mit 16 GB schlägt hingegen mit 249 und die mit 32 GB mit 299 Dollar zu Buche.

Lenovo hat sich offenbar dazu entschlossen, mit dem "IdeaPad A1" auszuloten, welche Chancen ein Low-Cost-Tablet auf dem  Markt hat. Praktischerweise musste das Tablet dafür nicht einmal neu entwickelt werden - das "IdeaPad A1" ist ein umbenanntes "LePad A1-07", ein Produkt, das eigentlich nur für den chinesischen Markt bestimmt war. Möglicherweise ist das "IdeaPad A1" sogar eine kurzfristige Reaktion auf den Hype, den HP mit dem Abverkauf des TouchPads entfacht hat (wir berichteten). Daran wurde deutlich, dass es durchaus viele potentielle Käufer für Tablets gibt - wenn sie denn günstig genug sind.  

Die Kollegen des Tech-Blogs engadget konnten bereits einen Hands-On-Bericht zum "IdeaPad A1" veröffentlichen.

lenovo_ideapad_ai

lenovo_ideapad_ai2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar137401_1.gif
Registriert seit: 17.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 48
Oh oh, runde Ecken und ein Touchdisplay. Die Apple-Rechtsverdreher reiben sich sicherlich schon die Hände xD
#2
customavatars/avatar105799_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009
Offenbach
Fotomaster November '10
Fotomaster Dezember '10
Beiträge: 2213
Waaaaarum kein Honeycomb? :/
#3
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 7
mmhhh Nicht Uninteressant ...
#4
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1244
Die Comments im HWluxx werden immer primitiver, zum kotzen (@ Kaygeebee)
#5
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1253
Vor allem, weil sie inzwischen zu jedem neu erscheinenden Tablet kommen und schon beim ersten Mal total unlustig waren...Klar ist das, was Apple da so treibt lächerlich, aber man brauch wirklich nicht bei jeder News, in der es um irgendein Tablet geht immer den selben schlechten und niveaulosen Spruch bringen!

Aber mal btt: Wirklich ein interessantes Produkt, gerade wegen des Preises. Es wird sicher nicht lange dauern, bis irgendwer Android in einer neueren Version darauf zum Laufen bekommt, falls Lenovo da nicht selber Abhilfe schafft.
#6
customavatars/avatar68281_1.gif
Registriert seit: 15.07.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2204
Endlich erreichen diese "Spielereien" erträgliche Preise :)

Yay. Bin mal gespannt wie sich des verkauft.
#7
customavatars/avatar76080_1.gif
Registriert seit: 01.11.2007
Dresden
Quarkmonster
LTdW 40k Master
Beiträge: 3383
Durch den Preis ziemlich interessant. Mal abwarten, wie es mit Honeycomb aussieht und was die Tablets dann wirklich im Laden kosten. :)
#8
customavatars/avatar3078_1.gif
Registriert seit: 11.10.2002
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 250
Und Apple ist selber gar nicht auf der Messe.
#9
Registriert seit: 27.07.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Hmmm, wenn man da ein alternatives OS draufspielen kann (ein kleines Linux z.B.) wäre das nicht schlecht... :D
#10
customavatars/avatar90416_1.gif
Registriert seit: 26.04.2008

Banned
Beiträge: 1149
ui ...gefällt mir recht gut das Teil ^^ bin mit meinem Edge13 super zufrieden - top Qualität... lohnt sich vll. mal die Anschaffung ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sony Smartwatch 2 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SMARTWATCH2/TEASER

Mit der Smartwatch 2 bringt Sony einen direkten Konkurrenten zu Samsungs Galaxy Gear und zudem einen Nachfolger zur ersten Smartwatch aus eigenem Hause. Die größten Vorteile gegenüber dem Konkurrenzmodell aus Korea: Das Gadget funktioniert mit allen Android-Geräten, ist nicht auf Android 4.3... [mehr]

Samsung Galaxy Gear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/GALAXY_GEAR/TEASER

Auf der diesjährigen IFA hat Samsung wie erwartet seine erste Smartwatch vorgestellt. Galaxy Gear, so der Name des vermeintlich intelligenten Gadgets, ist eine Mischung aus Bluetooth-Empfänger, Freisprech-Einrichtung und Benachrichtigungs-Center. In unserem "ausgepackt & angefasst" haben wir... [mehr]

Ausprobiert: ZBand - Handgelenk-Vibrationswecker fürs Bett

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ZBAND/TEASER

Mit dem ZBand kommt die irische Antwort auf neue Weck-Methoden. Gibt es hierzulande eher deutlich teurere Ausführungen eines Vibrations-Weckers am Handgelenk – oftmals in klobiger Ausführung oder ohne selbst tauschbare, nicht wiederaufladbare Batterie – will man mit dem ZBand einen anderen... [mehr]

Kurz angeschaut: Philips Hue

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/PHILIPS-HUE/PHILIPS-HUE-LOGO

Bequem auf dem Sofa liegen und das Licht einschalten? Möglich ist dies bereits heute, zumindest wenn beim Hausbau bereits an die nötige Hausautomatisation gedacht wurde. Mit der Hue, was im Englischen nichts anderes als "Farbton" bedeutet, will Philips einem jeden diese Möglichkeit bieten. Doch... [mehr]

Virtuelle Realität - Oculus Rift in die Augen geschaut

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/OCULUS-RIFT/OCULUS-RIFT-LOGO

Wir allen kennen virtuelle Realitäten und verstehen doch meist etwas völlig anderes darunter. Seit Jahrzehnten schauen wir uns immer realistischere 3D-Szenen auf flachen 2D-Displays an. Doch seit beinahe ebenso langer Zeit versuchen Konsolen- und Hardwarehersteller echte virtuelle Welten zu... [mehr]

Kurztest: Anker Astro E4 - nie wieder leere Smartphones

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ANKER_ASTROE4/TEASER

Wo man hinsieht: fast jedes Gadget ist akkubetrieben - und alle haben ein gemeinsames Problem. Die Akkukapazität ist meist unterdimensioniert, weshalb der Spaß nur kurz währt. Damit soll dank mobiler Akku-Packs in Zukunft aber Schluss sein. Nachdem wir schon das Astro3E mit 10.000 mAh von Anker... [mehr]