> > > > Test: Samsung GALAXY Tab 10.1v - Generalprobe für das 10.1

Test: Samsung GALAXY Tab 10.1v - Generalprobe für das 10.1

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Fazit

Samsung bietet mit dem GALAXY Tab 10.1v ein solides Android-Tablet an, das eine Reihe von Stärken vorweisen kann. Dazu gehört die verbaute Hardware, die dem aktuellen Standard entspricht. Ansonsten sticht Hardware-seitig vor allem die verbaute Kamera hervor, die relativ annehmbare Bilder und Videos produziert. Das Kunststoffgehäuse wirkt nicht ganz so hochwertig wie die Aluminiumgehäuse mancher Konkurrenzprodukte, liegt aber angenehm in der Hand. Weniger überzeugend ist die begrenzte Anschlussausstattung. So wird beispielsweise ein HDMI-Ausgang vermisst (das von Samsung für das Galaxy Tab 10.1 angebotene HDTV-Adapterkabel EPL-3PHP ist laut verschiedenen Nutzererfahrungen nicht für das 10.1v geeignet). Auch die Abwesenheit eines microSD-Slots ist bedauerlich, der vorhandene Speicher kann so nicht ergänzt werden.

Das Samsung GALAXY Tab 10.1v hat einen großen Schwachpunkt - mit der Markteinführung des schlankeren GALAXY Tab 10.1 ist es eigentlich schon ein Auslaufmodell. Das macht sich besonders bei der Produktpflege bemerkbar. Samsung hat das längst überfällige Update auf Android 3.1 noch nicht bereitgestellt. Momentan ist unklar, ob das GALAXY Tab 10.1v überhaupt noch geupdatet wird. Kaufinteressenten sollten sich bewusst sein, dass sie eventuell ein Produkt erwerben, das nicht weiter gepflegt wird. Android ist als Tablet-OS jung, es sind in absehbarer Zeit noch große Entwicklungssprünge zu erwarten. Um daran teilhaben zu können, ist eine verlässliche Produktpflege seitens der Hersteller natürlich unerlässlich. Alternativ gibt es die Option, selbst Hand anzulegen. In einschlägigen Foren finden sich Anleitungen, wie Android 3.1 auf dem Tablet installiert werden kann. Diese Bastellösungen sind allerdings umständlich und dürften damit nur für wenige Nutzer eine wirkliche Alternative zu einem herstellerseitigen Update darstellen.

Zum momentanen Zeitpunkt können wir deshalb keine klare Kaufempfehlung für das GALAXY Tab 10.1v aussprechen. Dieses Tablet würde dann interessant werden, wenn Samsung es mit neuen Android-Versionen versorgt und vielleicht im Rahmen des Abverkaufs der Preis noch etwas sinkt.

Positive Aspekte des Samsung GALAXY Tab 10.1v:

  • Maße und Gewicht, Verarbeitung, Akkulaufzeit
  • verbaute Kameras
  • UMTS-Anbindung

Negative Aspekte des Samsung GALAXY Tab 10.1v:

  • bisher nur Android 3.0
  • unzureichende Anschlussausstattung
  • kein microSD-Slot, damit keine Speicherweiterung möglich

Weiterführende Links: