> > > > OnLive streamt Spiele auf Tablets

OnLive streamt Spiele auf Tablets

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

iPad2Das Cloud-Gaming über OnLive ist in den USA bereits seit einigen Monaten verfügbar und wird dort offenbar auch fleißig genutzt. Nun will man seinen Dienst nicht nur direkt auf dem PC oder über eine spezielle Streaming-Hardware anbieten, sondern auch direkt auf Tablets. Sowohl auf Android-Tablets wie auch dem iPad soll der Streaming-Client ab Herbst diesen Jahres zur Verfügung stehen. Auf der derzeit stattfindenden E3 präsentiert man dies auf dem Motorola Xoom und dem Apple iPad 2. Ob sich daraus auch Einschränkungen aufgrund der Hard- und Software ableiten lassen, ist nicht ganz klar. In beiden Tablets arbeitet ein Dual-Core-Prozessor - zumindest für Honeycomb ohnehin eine technische Voraussetzung. Bislang sind nur wenige Spiele an die Touch-Bedienung angepasst worden. Solche, bei denen die entsprechenden Änderungne vorgenommen wurden, funktionierten aber laut Heise reibungslos und ohne größere Verzögerung.

OnLive empfiehlt allerdings den Einsatz des (hauseigenen) Controllers, der per USB oder Bluetooth angebunden wird. Dies ist derzeit allerdings nur bei Android 3.1 möglich. Demonstriert wurde OnLive über eine WLAN-Verbindung. Bei der entsprechenden Datenrate soll das Gaming auch über UMTS kein Problem darstellen. Die Verzögerung dürfte allerdings deutlich höher sein, so dass sich nicht jeder Spieletitel dazu eignet über eine solche Verbindung gespielt zu werden.

onlive-tablet-client

Ab Herbst soll die entsprechende App für Android und iOS zur Verfügung stehen. In Europa startet der Dienst allerdings erst einmal nur in Großbritanien - ebenfalls im Herbst. Für Deutschland plant man offenbar ein abgespecktes Spieleangebot ohne jugendgefährdende Inhalte. OnLive bietet in den USA 100 Spiele zu einer monatlichen Grundgebühr von 10 US-Dollar an.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 14.03.2011

Matrose
Beiträge: 15
Spiele für 10$ im Monat.
Bin gespannt wieviel es bei uns kosten wird.
Vielleicht kriegen die ja auch mal eine Musik/Movieflat hin.
kino.to läßt grüßen.
#2
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Heidelberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2609
Idee ist schon cool, jedoch wäre es mir lieber, wenn ich mit nem eigenen PC, Spiele aufs Ipad streamen könnte und dann auf die monatlichen Gebühren verzichten kann

edit:
was lese ich da? abgespeckte Variante für Deutschland?
sry aber f**** euch doch einfach mal
Unter den Top 3 der Waffenexporteure, sich einen Scheiß drum scheren und den Export sogar noch verdoppeln!, aber behaupten, dass harmlose Killerspiele die Psyche zerstören
#3
Registriert seit: 28.05.2003

Stabsgefreiter
Beiträge: 345
Warum berichtet über OnLive der Dienst ist in Deutschland noch gar nicht startklar, ich habe es heute wieder getestet und man kommt nicht weiter :(.
#4
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 580
@shadow_saw ...dass haben nachrichten aus aller welt so an sich...gruselig nicht wahr?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]