> > > > WWDC 2011: Apple gibt Startschuss für iCloud

WWDC 2011: Apple gibt Startschuss für iCloud

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

WWDC2011Drittes und letztes Highlight der heutigen Apple-Keynote war iCloud. Schon seit einigen Monaten kursierten Gerüchte, man würde den Cloud-Dienst kostenlos zur Verfügung stellen. Nun hat Steve Jobs höchstpersönlich den Preis von ehemals 99 US-Dollar auf 0 US-Dollar heruntergesetzt und den ehemaligen MobileMe-Dienst kräftig aufgebohrt. Wie bislang soll auch iCloud die Kontakte, E-Mails und Termine des Nutzers auf mehreren Geräten synchron halten. Hinzu kommt aber, dass sich ab sofort auch Bücher und sogar Multimedia-Formate, wie Musik und Videos, in der Wolke ablegen lassen. Alle über iTunes gekauften Inhalte werden dabei auf bis zu zehn Geräten gleichzeitig verfügbar gemacht, ohne dass es des Zutuns des Anwenders bedarf. Die Quasi-Backups lassen sich aber nicht immer bequem über das Mobilfunk-Netz abgleichen. Für bestimmte Anwendungen bedarf es einer aktiven WLAN-Verbindung. Damit ist klar, warum iOS 5 auf iTunes verzichten kann (wir berichteten). Doch nicht beliebig viele Daten lassen sich in Apples neuer Cloud ablegen. Passend zur nächsten iOS-Generation sollen es maximal fünf Gigabyte sein.

Das berühmte "One more thing..." war leider nicht ein neues iPhone, sondern iTunes Match. Damit sollen sich auch Titel, die nicht über das Apple-eigene Musik-Kaufhaus erworben wurden, in der Cloud ablegen lassen. Jährlich wird hierfür jedoch eine Gebühr von 24,99 US-Dollar fällig.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 28087
FAQ zum MobileMe-iCloud-Umstieg: Apple - MobileMe - MobileMe transition and iCloud
#9
customavatars/avatar76265_1.gif
Registriert seit: 04.11.2007

Bootsmann
Beiträge: 737
Finde ich sehr schade dass das Hosten für iWeb-Inhalte gestrichen wird/entfällt. Somit könnte man vermuten das iWeb generell auf'm absteigenden Ast ist. Ich fand es nicht schlecht, für jemanden der keine großen Ansprüche und das notwendige Wissen für HTML und Co. nicht hat war es das ideale Web-Tool.

iDisk wird doch zu iCloud, sprich ich kann dennoch eigene Daten hochladen und andere können es downloaden, oder verstehe ich das was falsch?

Am schlimmsten finde ich aber den weg fall des Schlüsselbunds, fande dieses Feature super.


Alles in allem hätte ich lieber meine 80€ pro Jahr (theoretisch ^^) weiter bezahlt und hätte auf nicht verzichten müssen.
#10
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 28087
So wie ich das sehe gibt es keine Online-Disc mehr, auf der einfach so einmal ein paar Dateien abgelegt werden können.

iCloud beinhaltet:

- iTunes in the Cloud
- Fotostream
- Apps
- Bücher
- Dokumente
- Backup
- Kontakte
- Kalender
- Mail
#11
customavatars/avatar32419_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005
Rheinland, Bergisch Gladbach
Korvettenkapitän
Beiträge: 2434
Tja, finds auch sehr schade... aber gut, kann man ja nun leider nichts dran machen... werd es mir jedenfallslänger überlegen ob ich direkt in die iCloud wechsel,oder bei MobileMe bleibe... vielleicht kommen ja auch Erweiterungsangebote wenn Apple sieht das die MobileMe User nicht sofort wechseln...
#12
Registriert seit: 01.07.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 336
Naja, bis Juni 2012 musste ja "wechseln". Danach gibts kein Me mehr.
#13
customavatars/avatar32419_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005
Rheinland, Bergisch Gladbach
Korvettenkapitän
Beiträge: 2434
Naja, bis dahin geht noch viel Wasser den Rhein runter... und ich denke das je mehr Leute aufgrund der alten Features erstmal bei MobileMe bleiben, desto früher wird es entsprechende kostenpflichtige Optionen bei iCloud geben... hoffe ich zumindest...
#14
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15288
Hat jemand das Teil, wenn ja kann man das JEDE Datei rauf laden, z.B. Projektdatei aus ACAD oder Cubase ..??..
#15
customavatars/avatar32419_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005
Rheinland, Bergisch Gladbach
Korvettenkapitän
Beiträge: 2434
Weiß keiner... iCloud kommt erst in ein paar Monaten...
#16
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15288
ok, ich beobachte es, weil das wäre genial für meinen Kollegen. KEINE USB Sticks mehr, via Wlan die Sassion laden. Beim Hurricane war das ein graus für ihn JEDE Band ein anderes Setup -> wie Cloud wären die Mischpultdatein zügig druff.
#17
customavatars/avatar16697_1.gif
Registriert seit: 21.12.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
Zitat Everest2000;17093543
ok, ich beobachte es, weil das wäre genial für meinen Kollegen. KEINE USB Sticks mehr, via Wlan die Sassion laden. Beim Hurricane war das ein graus für ihn JEDE Band ein anderes Setup -> wie Cloud wären die Mischpultdatein zügig druff.


Dafür gibt´s die Dropbox. Infos auf Dropbox - Simplify your life ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitcoin-Mining mit dem Biostar BTC-24GH

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BITCOIN/TEASER

Bitcoins sind kein neues Phänomen, aber nachdem der Abgesang bereits mehrfach angestimmt wurde, hält sich der digitale Schwarmwährung noch immer. Wer sich etwas genauer mit den Hintergründen beschäftigen möchte, der kann dies in unserem Einführungsartikel tun. Biostar zeigt bereits seit... [mehr]

Elgato Thunderbolt Dock im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/ELGATO-DOCK/ELGATO-THUNDERBOLT-DOCK-LOGO

Bis zu zwei Thunderbolt-Anchlüsse bieten beispielsweise die MacBooks von Apple und auch bei den meisten Mainboards sind häufig nur zwei dieser schnellen und flexiblen Anschlüsse für unterschiedlichste Übertragungsformen zu finden. Doch wer mit seinem Notebook zwischen mobiler Arbeit und dem... [mehr]

Eye-Fi Mobi im Test - Bilder drahtlos von der Kamera übertragen

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/EYE-FI-MOBI/EYEFI-MOBI-LOGO

Auch wenn die meisten Kameras mittlerweile auf SD-Speicherkarten setzen und ein dazugehöriger Kartenleser in jedem Notebook inzwischen seinen Platz gefunden hat, so gehört ein häufiger Wechsel der Speicherkarte aus der Kamera zum Auslesen der Fotos sicher zu den weniger geliebten... [mehr]

Sony SmartBand SWR10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SMARTBAND

Mit dem SmartBand SWR10 steigt Sony in diesem Sommer auch voll in die Fitness/Health- und SmartWear-Branche ein. Passend zum Xperia Z2, dem aktuellen Flaggschiff der Japaner, wurde das SmartWear-Konzept vorgestellt. Was das unscheinbare Band, das bei Sony auch als "Aktivitäts-Tracker" geführt... [mehr]

Samsung Gear 2 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG-GEAR-2-02-950X629

Auf der Suche nach einer Armbanduhr, die mehr als nur die Zeit anzeigen kann? Mit der Galaxy Gear wollte Samsung bereits im vergangenen Jahr genau so ein Produkt abliefern, ein großer Erfolg war der Smartwatch jedoch nicht vergönnt. Nun soll es die zweite Generation in Form der Gear 2... [mehr]

Intelligenter Akku Elgato Smart Power im Test (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/ELGATO-SMART-POWER/ELGATO-SMART-POWER-LOGO

Moderne Smartphones sollen uns freier in unserem Alltag machen - alles ist überall möglich. Dies gilt zumindest so lange, wie der Akku reicht. Immer größere Displays und immer dünnere Gehäuse der Smartphones sorgen für einen gewissen Stillstand bei der Akkulaufzeit, die sich in den... [mehr]