> > > > DIY-Hardware über Audio-Anschluss mit iOS-Geräten verbinden

DIY-Hardware über Audio-Anschluss mit iOS-Geräten verbinden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple_logoNach der Gerüchteküche zum iPad 2 und iPhone 5 der vergangenen Tage, mal wieder eine etwas bodenständigere News rund um Apple - mehr oder weniger. Ein Team von Wissenschaftlern der University of Michigan im Electrical Engineering und Computer Science Department hat es geschafft eine kleine elektrische Schaltung über den Audio-Anschluss des iPhones mit Strom versorgen und ermöglicht gleichzeitig auch die Übertragung von Daten. Apple selbst erlaubt diese Art der Verbindung von Zubehör mit der iOS-Hardware natürlich nicht und lässt sie nur über den Dock-Anschluss nebst Lizenzierung "Made for iOS" zu. Über das Projekt "HiJack" scheint aber nun eine Hintertür gefunden, die vorerst natürlich Bastlern vorbehalten bleibt.

Hinter "HiJack" verbirgt sich eine kleine Hardware-Komponente zusammen mit etwas Software, welche die Kommunikation mit einem iOS-Gerät möglich macht. Als Träger dient ein 22 kHz Audio-Signal, welches in 7,4 mW elektrischer Leistung umgewandelt wird. Dies entspricht einer Effizienz von 47 Prozent. Dies erlaubt den Betrieb eines MSP430 Mikrocontrollers aus dem Hause Texas Instruments. An diesen können dann weitere Komponenten angebunden werden. Die Basis-Komponenten für "HiJack" kosten dabei nur 2,34 USD. Die Datenübertragung erfolgt mit bis zu 8,82 kBd.

In einem Beispielvideo ist die Anwendung mit einen EKG-Interface zu sehen. Auf der Homepage des Projekts sind bereits einige Beispielschaltungen und fertigen Platinen zu finden, wie etwa ein Temperatursensor, Feuchtesensor, Pententioneter und vieles mehr. Die schematischen Zeichnungen sowie Beispielcode ist bei Google Code für jeden zugänglich.

Das Projekt "HiJack" ist nicht der erste Versuch über den Audio-Anschluss mit einem iOS-Gerät zu kommunizieren. Bereits verfügbar ist ein Bezahlsystem welches den Magnetstreifen von Kreditkarten auslesen kann. Ebenfalls verfügbar sind einige FM Transmitter die ebenfalls mit der gelieferten elektrischen Leistung auskommen und keiner zusätzlichen Stromversorgung bedürfen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Wird der Shuffle nicht über den Klingenstecker mit Daten versorgt? KOmisch warum Apple sowas ins iPhone einbaut.
#2
Registriert seit: 27.10.2006
Dresden
Bootsmann
Beiträge: 741
Weil das iPhone ebenfalls über den Kopfhörer gesteuert werden kann: laut, leiser, Telefonat annehmen oder halt die IPod-App steuern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]